Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Allgemein' Kategorie

Wenn der Staat die Wissenschaft zensiert

Dienstag 29. November 2022 von Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungsfragen e.V.


Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungsfragen e.V.

Seit November 2019 führt unser Verlag das Buch „Die Wissenschaft sagt NEIN – Der Betrug der Homo-Ehe“ im Sortiment. Der Autor, der Holländer Dr. Gerard J.M. van den Aardweg, ist ein international anerkannter Psychotherapeut mit großer Erfahrung bei der Behandlung von Personen mit homosexuellen Neurosen. Sein Buch behandelt die Grundsatzfrage: Ist Homosexualität wirklich normal? Seine wissenschaftliche Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass eine Minderheit, wohlwollend unterstützt von Politik und Medien, eine Ideologie in den Hauptstrom der Gesellschaft manövriert hat, die insbesondere in Bildung und Erziehung Homosexualität als angeborene, natürliche, unveränderliche „sexuelle Orientierung“ darstellt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein

Kurzandacht zur 1. Adventswoche: „Siehe, dein König kommt zu dir“

Sonntag 27. November 2022 von Stefan Felber


Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer.

Sacharja 9,9b

Der erste Advent steht unter dem Zeichen des Evangeliums von Jesu Einzug in Jerusalem. Jesus reitet auf einer Eselin Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein

Abraham Lincoln 1863: Der Präsident fordert zur nationalen Buße auf

Donnerstag 24. November 2022 von Stefan Felber


Abraham Lincoln war Präsident der USA von 1861 bis 1865 (ermordet).
Während des Bürgerkrieges gab er die folgende feierliche Deklaration heraus. Sie ist ein Beispiel für die traditionelle Sicht auf Gottes Walten in der Geschichte und ein Zeugnis für das göttliche Gesetz als Maßstab für Segen und Fluch für eine Nation (nicht nur für den einzelnen). 

Ankündigung eines Nationalen Gebetstages (National Day of Prayer Proclamation )

Da es die Pflicht der Nationen wie auch der einzelnen Menschen ist, Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein

Kurzandacht zum Ewigkeitssonntag

Sonntag 20. November 2022 von Prof. Dr. Benjamin Kilchör


Prof. Dr. Benjamin Kilchör

Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen.
Lukas 12,35

Diese Aufforderung von Jesus, die über dem Ewigkeitssonntag steht (letzter Sonntag des Kirchenjahres), ist kein Wort des Abschlusses, sondern eines des Aufbruchs. «Lasst eure Lenden umgürtet sein!» Das sagt nicht nur Jesus zu seinen Jüngern, sondern auch Gott zu den Israeliten vor der Passanacht, vor der Nacht des Auszugs aus Ägypten (2. Mose 12,11).

Warum lässt man die Lenden umgürtet sein und warum die Lichter brennen? Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein

Anne Meinberg: Was ist für mich Kirche? Ein Weckruf!

Dienstag 15. November 2022 von Stefan Felber


Frau Dr. phil. Anne Meinberg ist eine Kölner Literaturwissenschaftlerin. Sie hat lange mit der Frage des Austritts aus der evangelischen Landeskirche gerungen und ihre Gedanken in einem „Weckruf“ dargelegt. Sie selbst ist bisher nicht aus der Kirche ausgetreten, ist sie doch zu sehr mit ihr verwurzelt. Wir dokumentieren ihren Weckruf, der den Gedanken vieler Christen Stimme gibt und zugleich zum kritischen Dialog einlädt. Kommentare und Rückfragen an sie können über info@gemeindehilfsbund.de weitergeleitet werden.
Wir verweisen auch auf die Beiträge von Dr. J. Cochlovius und Egmond Prill im „Aufbruch“ vom März 2022.

 

Was ist für mich Kirche? – Ein Weckruf!

11. November 2022

Was ist für mich Kirche? Was bedeutet mir meine Zugehörigkeit zu einer christlichen Gemeinde, in der ich einen Sinn finde, der mir in anderen Gemeinschaften nicht begegnet? Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein

Gedenken an Märtyrer – Wie macht man das christlich?

Freitag 4. November 2022 von Prof. Dr. Christof Sauer


Prof. Dr. Christof Sauer

Wenn Christen darüber sprechen, dass andere Christen im Zusammenhang mit ihrem Glauben getötet werden, muss dies in christlicher Weise geschehen. Christen können hier einiges mehr und anderes sagen als gesellschaftliche Verantwortungsträger. Christliche Märtyrer sind eben mehr als nur tragische und beklagenswerte Opfer fehlgeleiteter Fanatiker. Eine vom Vertrauen auf Gott und seinem Geist geprägte Perspektive ist hier wichtig. Sie kommt aus einer Beziehung zu Gott. Darum bemüht sich auch diese Ausstellung. Die folgenden Thesen wollen entfalten, wie sich solch ein christlicher „Mehrwert“ äußern kann und welche theologischen Gedanken uns geleitet haben. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein, Christentum weltweit, Kirche, Mission, Theologie

„Märtyrerin des Monats Oktober 2022“ – Junge Chorsängerin Sarah Yohanna Madaki – Opfer des Terrors von Boko Haram

Dienstag 25. Oktober 2022 von Stephanus Stiftung für verfolgte Christen


Stephanus Stiftung für verfolgte Christen

Das Martyrium liegt in diesem Monat zehn Jahre zurück: Sarah Yohanna Madaki war 17 Jahre alt und ein aktives Mitglied der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Rita in der nordnigerianischen Stadt Kaduna. Bei der Sonntagsmesse am 28. Oktober 2012 sang sie wie immer im Chor ihrer Gemeinde. Mehrere hundert Menschen waren in der Kirche versammelt. Kurz vor der Austeilung der Kommunion durchbrach ein Wagen den Zaun vor dem Gotteshaus. Ein Selbstmordattentäter drang damit bis an die Seite des Chores vor. Das Auto kam dort zur Explosion. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein

Die „Lufthoheit über den Kinderbetten“ und die beunruhigenden Folgen

Montag 17. Oktober 2022 von Christa Meves


Christa Meves

Es ist noch gar nicht so lange her: Da war der Kiga = Kindergarten für die Kleinen ab ihrer Dreijährigkeit eine häufig vollzogene Halbtagslösung – zumal dann, wenn das Kind inzwischen keine Geschwister bekommen hatte: Es nahm dann bald schon die Gemeinschaft mit Gleichaltrigen an und die Mutter zu Haus war für ein paar Stunden lang entlastet. Bei dieser Kiga-Form war der Besuch davon abhängig, dass es stubenrein war und relativ selbstverständlich den ungewohnten Lärmpegel der Kindergruppe ertrug. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein

Prof. Manfred Seitz 2003: Grundgedanken zur Einschätzung der Lage

Freitag 2. September 2022 von Stefan Felber


Aus:

Landau, Rudolf / Seitz, Manfred (Hg.): Theologie für die Kirche. Beiträge zum christlichen Glauben, Leben und Handeln, Stuttgart: Calwer Verlag 2003, S. 74–77.

Einige Grundgedanken zur Einschätzung der Lage

„… ‚ auf die hin die kirchliche Arbeit in den nächsten Jahren entworfen werden muss. Sie dienen dem Dialog, „der mit den Mächten der Zeit vom urchristlichen Parusiegeheimnis (Wiederkunft des Herrn) her geführt wird“ (Paul Schütz).

I. Die Menschheit in der Säkularität

Es ist unmöglich, in unserem Rahmen ein genügendes Bild von ihr zu entwerfen. Es ist vielleicht auch gar nicht nötig für den, der mit jenem das Innerste aufwühlenden Erbarmen Jesu (Mt 9,36) die Orientierungslosigkeit der Menschen sieht, die Vergötzung der Dinge, den Glauben an sich selbst und das Verfallen an neue Heilslehren. Will man aber die Arbeit der Kirche planen, ist es erforderlich, den Blick zu schärfen und einige Merkmale der Welt in der Säkularität aufzuzeigen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein

Einladung zum Marsch für das Leben am 17. September 2022 in Berlin

Montag 29. August 2022 von Marsch für das Leben


Marsch für das Leben

Am Samstag, den 17. September 2022 gibt es in Berlin wieder den jährlichen „Marsch für das Leben“. Hierzu lädt der Bundesverband Lebensrecht (BVL) alle Interessierten ein. Beginn ist um 13.00 Uhr, Ende gegen 17.30 Uhr. Es stehen zahlreiche Werbematerialien zur Veranstaltung bereit. Konkret gibt es Karten, Plakate und weiteres Material als Download oder zum kostenlosen Bestellen. Zudem können Sie sich für Mitfahrgelegenheiten per Bus aus verschiedenen Städten anmelden. Informieren Sie sich und ordern Sie Werbematerial zum Marsch für das Leben 2022. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kategorie: Allgemein