Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Corona' Kategorie

Angst vertreiben – das ist Weihnachten

Freitag 23. Dezember 2022 von Peter Hahne


Peter Hahne

Selten war Weihnachten so wertvoll wie heute. Mitten in unserer Wohlstandswelt merken wir, wie plötzlich alle Stützen und Fundamente wanken.  Aus Machbarkeits- und Fortschrittsglauben, aus der menschlichen Hybris „Wir schaffen das“ oder „Yes we can“ ist blanke Ohnmacht geworden. „Das Volk, das im Finstern wandelt….“ — das ist kein fernes Jesaja-Wort (Kap. 9) mehr von vor 2700 Jahren. Das erleben wir inzwischen buchstäblich. Ausgerechnet zu Weihnachten, zum Fest des Lichts, drehen uns unfähige politische Ideologen den Strom ab. In Deutschland sind es 16 Jahre CDU/CSU-Regierung, die das Land systematisch ruiniert haben. Bahn und Post, zu Weihnachten merkt das nun jedes Kind, funktionieren nicht mehr. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Seelsorge / Lebenshilfe, Theologie

Biblische Krisenbewältigung

Mittwoch 14. Dezember 2022 von Dr. Joachim Cochlovius


Dr. Joachim Cochlovius

Die öffentlichen Debatten kreisen derzeit unaufhörlich um Demographie, Energie, Krieg, Klima und Corona. Aus der Politik hört man immer wieder Schreckensszenarien. Auch wenn der Gesundheitsminister zur Zeit leiser ist, so ist die Außenministerin desto lauter. Jüngst sagte sie: „Die Menschheit steuert auf einen Abgrund zu, auf eine Erwärmung von über 2,5 Grad, mit verheerenden Auswirkungen auf unser Leben auf dem einzigen Planeten, den wir haben“. Es ist gar nicht so leicht, sich von den vielen Alarmmeldungen nicht anstecken zu lassen und den Verwandten- und Freundeskreis in Frieden zusammen zu halten, wenn unterschiedliche Meinungen aufeinanderprallen. In solch einer Lage hilft vor allem die Bibel! Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Demographie, Gesellschaft / Politik, Klima

82. Corona-Informationen

Montag 5. Dezember 2022 von Hartmut Steeb


Hartmut Steeb

Liebe Freunde, Mitstreiter und Interessierte, nach mehr als zwei Monaten melde ich mich wieder einmal mit einigen Informationen in Sachen „Corona“. Die einen waren vielleicht schon froh, dass von mir in dieser langen Geschichte nichts mehr kam, andere haben schon mehr oder minder besorgt nachgefragt, ob ich mit meinen Mails aufgehört hätte. Nein, leider kann ich das noch nicht tun. Mein langes „Schweigen“ hat vielmehr den einfachen Grund der Zeitknappheit. In den zurückliegenden Wochen musste bzw. wollte ich das Thema priorisieren, dass ich für noch wichtiger halte als Corona, nämlich die sehr grundlegende Frage nach dem Lebensschutz, der Würde jeden menschlichen Lebens, von seiner Zeugung bis zum Ende. Denn seit Jahrzehnten ist mir das ein besonderes Anliegen, weshalb ich u.a. auch im Jahr 2001 den Bundesverband Lebensrecht www.bv-lebensrecht.de mitgegründet habe und dann den seit 2002 veranstalteten „Marsch für das Leben“ www.marsch-fuer-das-leben.de, der am 17. September in Berlin stattfand. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gesellschaft / Politik

Corona-Maßnahmen – Verhielt sich der Staat zu übergriffig?

Mittwoch 2. November 2022 von Pfr. Dr. Stefan Felber


Pfr. Dr. Stefan Felber

Kritik an staatlichen Einschränkungen gegenüber Christen und Kirchengemeinden während der Corona-Pandemie übt die „Frankfurter Erklärung christlicher und bürgerlicher Freiheiten“. Sie wurde vom Arbeitskreis Christliche Corona-Hilfe vorgestellt und weltweit verbreitet. An dieser Erklärung gibt es Kritik – auch von Christen. Verhielt sich der deutsche Staat durch seine Corona-Schutzmaßnahmen christlichen Gemeinden gegenüber wirklich zu übergriffig? Wir dokumentieren hier die Pro-Stellungnahme aus IDEA Nr. 44/2022 von Pastor Dr. Stefan Felber: Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gesellschaft / Politik, Kirche

Peter Hahne: Dankesrede zur Verleihung des Dr. h.c.

Sonntag 2. Oktober 2022 von Peter Hahne


Peter Hahne

Dankesrede von Peter Hahne, 1.10.2022 in Riehen bei Basel

„Wir erleben die Umwertung und Umwälzung aller Werte“

Am 1.10.2022 erhielt der bekannte ZDF-Journalist Peter Hahne die Ehrendoktorwürde der Staatsunabhängigen Theologische Hochschule (STH) Basel. Wir dokumentieren seine eindrückliche und eindringliche Dankesrede.

Wenn mich einer fragt, wie so oft: fassen Sie doch mal in wenigen Sätzen ihre Ansichten und Absichten zusammen, die Grundmotivation ihres Lebens und ihres Wirkens, also: was denken und was wollen Sie, dann sage ich: Sie brauchen auch noch ein paar Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche

Von Mais, Mäusen und Menschen

Montag 12. September 2022 von Dr. rer. nat. Magda Montenegro


Im 20. Jahrhundert wurde die Doppelhelix-Struktur der DNA entdeckt, die Zuordnung der Aminosäuren zu bestimmten Kombinationen von „DNA-Buchstaben“ aufgeklärt, und dann war alles klar. In unserer typisch menschlichen Überheblichkeit glaubten wir jetzt genau zu wissen, wie das Erbgut funktioniere, dass nur 3 % davon tatsächlich Gene seien und die restlichen 97 % funktionslos, eben Überbleibsel der Evolution, Junk-DNA: eine Überzeugung, die nicht zum Erforschen der 97 % ermutigt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gesellschaft / Politik, Medizinische Ethik

Zurück zur Mitte! Paul Gerhardts Lied „Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld“

Freitag 9. September 2022 von Dr. Friedemann Lux


Dr. Friedemann Lux

In „Pauli Gerhardi Geistliche Andachten, bestehend aus hundert und zwantzig Liedern“, die erstmals 1666/67 erschienen, ist dieses „Passions-Lied“ die Nr. 1 und umfasst zehn Stro-phen. In den heutigen evangelischen Liederbüchern führt das Lied ein Schattendasein. Im Evangelischen Gesangbuch der Landeskirchen ist es vorhanden, aber auf sieben Strophen reduziert. Die gleichen Strophen bietet das Gemeinschaftsliederbuch „Jesus, unsere Freude“. Im Gesangbuch der Evangelisch-methodistischen Kirche von 2002 ist es gestrichen, auch in „Feiern und Loben“, einem weiteren freikirchlichen Gesangbuch. Der Leser darf gerne in seinem Gedächtnis kramen, wann er dieses Lied zuletzt in einem Gottesdienst oder einer Passionsandacht gesungen oder gehört hat. Gut möglich, dass es in der Zukunft ganz aus den Gesangbüchern verschwinden wird. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche

Frankfurter Erklärung christlicher und bürgerlicher Freiheiten

Montag 5. September 2022 von Administrator


Im Verlauf der Geschichte wird es für gewissenhafte Menschen manchmal notwendig, die Stimme gegen den Missbrauch von Macht zu erheben. Dies sollte nur nach gründlicher Überlegung und unter Gebet geschehen und in einer Haltung der Demut und der Achtung der von Gott eingesetzten Autoritäten. Ein solcher Protest sollte in der Hoffnung geäußert werden, dass staatliche Behörden, die Rechte und Freiheiten aushöhlen, ihrer Verantwortung als deren rechtmäßige Hüter wieder gerecht werden mögen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche, Theologie

24 Monate Corona und Gemeinde – Ein Resümee und Aufruf

Mittwoch 8. Juni 2022 von Pastor Thomas Lange


Pastor Thomas Lange

Dafür werde ich nicht beten!

Drei Tage lang dauerte die Schulung. Am Ende baten die chinesischen Christen Pastor Cordeiro, ob er für sie beten könnte – und zwar dafür, dass sie so werden wie die Christen in Amerika, die sich ganz frei zum Gottesdienst treffen können. Cordeiros Antwort war: „Nein, dafür werde ich nicht beten.“ Auf ihrer sprachlosen Gesichter hin erklärte er ihnen: „Ihr seid dreizehn Stunden im Zug hierhergefahren – in meinem Land kommen die Leute überhaupt nicht, wenn sie länger als eine Stunde fahren müssen. Ihr habt drei Tage lang auf dem Holzboden gesessen – wenn die Leute in meinem Land länger als 40 Minuten sitzen müssen, gehen sie wieder. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gemeinde, Kirche

Wie sich ein Staat Kirchen unterwerfen kann und warum Staat und Kirche unabhängig voneinander bleiben müssen

Dienstag 17. Mai 2022 von Pfr. Dr. Stefan Felber


Pfr. Dr. Stefan Felber

Es geht mir in diesem kurzen Beitrag nicht darum, Staatsverdrossenheit oder Abwendung von Gesellschaft und Politik das Wort zu reden. Im Gegenteil, Christen sollten sich gerade in öffentliche Angelegenheiten einbringen, wozu es in der Bibel ja einige Modellfiguren gibt. Es geht mir auch nicht darum, mit einem allgemeinen Mißtrauen allem zu begegnen, was uns von der Obrigkeit präsentiert oder verordnet wird. Wir glauben ja, daß Christus der Herr der Welt ist, und daß der Teufel nur so viel Macht hat, wie Gott es ihm läßt (Hiob 1). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gesellschaft / Politik