Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Kirche' Kategorie

Der gewollte Kulturbruch – Ideologie und Strategie der Schwulenbewegung

Montag 10. Juni 2024 von Pfr. Rolf-Alexander Thieke


Pfr. Rolf-Alexander Thieke

Der folgende Beitrag von Pfarrer Rolf-Alexander Thieke wurde im Jahr 2003 in der idea-Dokumentation „Kirche – Kultur – Homosexualität“ veröffentlicht und ein Jahr später auch auf dieser Seite. Ein aufmerksamer Leser hat ihn aus den Tiefen unseres Gemeindenetzwerk-Archivs ausgegraben und ihn uns auf Grund seiner prophetischen Weitsicht und Aktualität zur erneuten Veröffentlichung vorgeschlagen. Diesem Vorschlag folgen wir gerne: Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Gesellschaft / Politik, Kirche, Sexualethik

Predigt über Jeremia 23,11-29 – Die falschen Propheten

Samstag 8. Juni 2024 von Pfr. Dr. Hans-Gerd Krabbe


Pfr. Dr. Hans-Gerd Krabbe

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, die Liebe Gottes und die Kraft Heiligen Geistes sei mit uns allen! Amen.

Verschiedentlich ist es klar zu hören, der Wunsch: ›Wenn doch, ja wenn doch die Kirche mit einer Stimme redete! Wenn sie doch Gottes Wort und Willen klar und eindeutig verkündigte! Wenn sie doch unmissverständlich Stellung bezieht: zum Beispiel zur Frage des Schwangerschaftsabbruchs, zur Frage der Globalisierung, zur Frage der Gender-Ideologie etwa. Wo so viel über Werteverlust und Orientierungslosigkeit geklagt wird: Wenn doch die Kirchen / die Pfarrer / die Bischöfe klare Orientierung gäben aus dem Wort Gottes heraus!‹ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche, Predigten / Andachten

90 Jahre Theo Lehmann – Jesus kommt wieder – bist du bereit?

Mittwoch 29. Mai 2024 von Pfr. Dr. Theo Lehmann


Pfr. Dr. Theo Lehmann

Der „klare und laute Ruf zur Umkehr“ ist das Markenzeichen Theo Lehmanns, so schrieb es einmal Pastor Cochlovius. Anlässlich der Vollendung seines 90. Lebensjahres am heutigen 29. Mai soll dieser „klare und laute Ruf zur Umkehr“ hier erschallen. Darum veröffentlichen wir hier die Predigt „Jesus kommt wieder – bist du bereit?“, die Pfr. Dr. Theo Lehmann beim Kongress des Gemeindehilfsbundes „Ja, ich komme bald“ – Das biblische Zeugnis von Wiederkunft, Gericht und Neuschöpfung (2011) gehalten hat: Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche

Hat die Kirche nicht eine viel wichtigere Botschaft?

Montag 29. April 2024 von Johann Hesse


Johann Hesse

Leserbrief zu zwei Artikeln in der Verdener Aller Zeitung: „Welt retten! Vom Wissen zum Tun“ (17.4.) und „Das jüngste Gericht“ (20.4.): „Welt retten! Vom Wissen zum Tun.“ So lädt der Kirchenkreis zur Klima-Aktionswoche ein. Eine in Flammen stehende Erdkugel unterstreicht die Dringlichkeit des Anliegens. Die Welt retten durch weniger Plastikmüll, die Reduktion des CO2-Ausstoßes und noch ehrgeizigere Klimaziele? Umweltschutz ist ein allgemein-menschliches Gebot und für die natürliche Vernunft einsichtig. Doch hat die Kirche nicht eine viel wichtigere Botschaft? Der SPD-Politiker Hans-Jochen Vogel sagte kurz vor seinem Tod: „Das wichtigste und sicherste Datum der Zukunft ist das Jüngste Gericht. Wir werden uns alle vor Gott verantworten müssen.“ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Klima, Seelsorge / Lebenshilfe

Ausgrenzung ist Nächstenliebe. Die Evangelische Kirche und die AfD

Dienstag 23. April 2024 von ChristenStehenAuf


ChristenStehenAuf

Am 13. März 2024 hat der Kreiskirchenrat des Kirchenkreises Egeln (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland) beschlossen, die Beauftragung von Pfarrer Martin Michaelis, Quedlinburg, mit Diensten im Pfarrbereich Gatersleben zu beenden. Grund dafür ist seine Kandidatur als Parteiloser auf der Liste der AfD für den Stadtrat Quedlinburg bei den Kommunalwahlen im Juni. Inzwischen wurde von der Kirchenleitung ein Disziplinarverfahren gegen Martin Michaelis eingeleitet. Dieser Vorgang, über den bundesweit medial berichtet wurde, hat die Frage des Verhältnisses der Kirchen zur AfD im Wahljahr 2024 verstärkt ins öffentliche Interesse gerückt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Kirche

Predigt über Psalm 22: Verlassen – Gelitten – Erhört

Freitag 29. März 2024 von Johann Hesse


Johann Hesse

„An herzerschütternden Klagelauten, die aus nicht zu ergründenden Tiefen unsagbaren Wehs aufsteigen, hat dieser Psalm seines gleichen nicht. Er ist eine photographische getreue Darstellung der schwersten Stunden unseres Herrn, der Bericht über seine Sterbeseufzer, das Tränenkrüglein seiner letzten Tränen und das Denkmal seiner Freude in den Stunden, da er seinen Geist aushauchte. In beschränktem Sinne ist es wohl war, dass uns David und seine Leiden in dem Psalm entgegentreten, aber wie der Glanz der Sterne vor dem Sonnenlicht verschwindet, so wird, wer Jesus in diesem Psalm erblickt, David kaum sehen, noch zu sehen begehren. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche, Predigten / Andachten

Kongresse des Gemeindehilfsbundes: Wer regiert die Geschichte? Die Botschaft der Bibel inmitten von Krieg und Krisen

Montag 25. März 2024 von Gemeindehilfsbund


Gemeindehilfsbund

Walsrode/Bad Teinach-Zavelstein: Zu zwei Tagungen des Gemeindehilfsbundes im Geistlichen Rüstzentrum Krelingen bei Walsrode (15.-17.3.2024) und im Haus Felsengrund in Bad Teinach-Zavelstein (Nordschwarzwald) (22.3.-24.3.2024) unter dem Motto „Wer regiert die Geschichte? Die Botschaft der Bibel inmitten von Krieg und Krisen“ kamen rund 450 Teilnehmer zusammen. Der Leiter des Gemeindehilfsbundes, Pastor Dr. Stefan Felber (Walsrode), vertrat in seinem Eröffnungsvortrag „Wer regiert die Geschichte?“ die Ansicht, dass mit der Klimabewegung ein Weltbild eine unerwartete Renaissance feiere, in dem der Mensch alles bestimme. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche, Kirchengeschichte

Liebevoll und stark – Gott, unser Vater.

Dienstag 19. März 2024 von Pfr. Matthias Köhler


Pfr. Matthias Köhler

Seine Selbstvorstellung – nicht unsere Bilder!

Im 2. Gebot warnt Gott uns eindringlich davor, unseren eigenen Vorstellungen von Gott zu folgen. Da wir unsererseits nicht zu Gott vordringen können, werden wir mit unseren eigenen Vorstellungen Gott nicht wirklich gerecht, gehen damit an ihm vorbei und landen bei Zerrbildern von Gott und letztlich bei Götzen. Überlegen wir doch mal: Auch wir Menschen möchten, dass Andere uns so sehen, wie wir wirklich sind, und nicht irgendwelchen Vorurteilen folgen. Deshalb geht es auch bei Gott darum, dass wir ihn nicht so sehen, wie wir es uns wünschen oder befürchten, sondern dass wir ihn so nehmen, wie er sich uns selbst offenbart und vorstellt. Dies tut er seinem Wort, der Bibel, und ganz besonders durch seinen Sohn Jesus Christus: „Niemand hat Gott je gesehen; der Eingeborene, der Gott ist und in des Vaters Schoß ist, der hat ihn uns verkündigt.“ (Johannes 1,18). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Theologie

Erklärung im Bekenntnisgottesdienst der Pfarrerarbeitsgemeinschaft Confessio am 10. März 2024 in Winterlingen ()Württemberg)

Donnerstag 14. März 2024 von Confessio e.V.


Confessio e.V.

Jesus Christus spricht: „Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende. Selig sind, die ihre Kleider waschen, dass sie teilhaben an dem Baum des Lebens und zu den Toren hineingehen in die Stadt. Draußen sind die Hunde und die Zauberer und die Unzüchtigen und die Mörder und die Götzendiener und alle, die die Lüge lieben und tun.“ (Offb 22,13-15) Mit diesem Bekenntnisgottesdienst erinnern wir an die gute Nachricht, dass jedermann dazu eingeladen ist, durch das Vertrauen auf Jesus Christus, den Retter, teilzuhaben an der herrlichen neuen Schöpfung nach dem Ende dieser alten Welt. Der Herr der neuen Schöpfung stellt klar, dass Sünde, die nicht erkannt, bekannt und bereut, sondern festgehalten, praktiziert und gerechtfertigt wird, den Sünder aus dem Reich Gottes ausschließt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche, Sexualethik

Im Gegenwind des Zeitgeistes an Gottes Wort festhalten

Freitag 1. März 2024 von idea e.V.


idea e.V.

Geschäftsführer des Gemeindehilfsbundes sprach bei Chemnitzer Bibelseminar

Chemnitz (IDEA) – Christen dürfen sich vom Gegenwind des momentanen Zeitgeistes nicht davon abhalten lassen, Gottes Wahrheiten zu verkünden. Diese Ansicht vertrat der Geschäftsführer des Gemeindehilfsbundes, Johann Hesse (Verden/Aller), Ende Februar beim „Chemnitzer Bibelseminar“. Er beschäftigte sich an vier Abenden vor jeweils rund 120 Zuhörern mit dem Propheten Jeremia und der Frage, was man von ihm für das eigene Leben lernen kann. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche