Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Gesellschaft / Politik' Kategorie

Petition: Verlegen Sie die Deutsche Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem!

Montag 3. Dezember 2018 von International Christian Embassy Jerusalem (ICEJ)


International Christian Embassy Jerusalem (ICEJ)

Die ICEJ-Deutschland fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel per Petition dazu auf, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen und die Deutsche Botschaft von Tel-Aviv nach Jerusalem zu verlegen. Im Mai 2018 haben die USA und Guatemala den Umzug ihrer Botschaften nach Jerusalem umgesetzt. Auch mehrere EU-Staaten erwägen, ihre Vertretungen in Jerusalem zu eröffnen. Die deutsche Bundesregierung hat sich bisher ausdrücklich von einem solchen Schritt distanziert. Deshalb hat die ICEJ eine Petition an Bundeskanzlerin Angela Merkel initiiert. „Wir, die Unterzeichnenden, fordern Sie daher als Zeichen der besonderen Verbundenheit Deutschlands mit Israel und dem jüdischen Volk dazu auf, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen und die deutsche Auslandsvertretung von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen“, heißt es in dem an Frau Merkel adressierten Petitionstext. „Bitte stehen Sie zur historischen Wahrheit und wagen Sie diesen Schritt!“ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Israel

Das UNO-Migrationsabkommen – ein Pakt mit Folgen

Dienstag 20. November 2018 von Stiftung Zukunft CH


Stiftung Zukunft CH

Die UNO-Mitgliedländer haben sich im Juli 2018 auf ein weltweites Migrationsabkommen geeinigt. Der sogenannte „Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration“, der im Dezember in Marrakesch offiziell unterzeichnet werden soll, hebelt die Souveränität der Staaten in Sachen Migration weiter aus. Der Schweizer UNO-Botschafter Jürg Lauber und sein mexikanischer Amtskollege waren seit Mai 2017 mit der Erarbeitung eines Migrationspakts beschäftigt. Mit dem Papier, das die NZZ als „Erfolg für die Schweizer Diplomatie“ feiert, schafft sich die UNO ein Instrument, um die globalen Migrationsströme zu steuern. Der Pakt ist zwar „nur“ politischer Natur und rechtlich nicht bindend. Doch die Entwicklung des internationalen Rechts zeigt die klare Tendenz, dass aus sogenanntem „soft law“ (nicht verbindliche Leitlinien) früher oder später „hard law“ (verpflichteter Vollzug) wird. Nicht selten über den Weg der Rechtsprechung. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik

Krippenbetreuung aus wissenschaftlicher Sicht

Donnerstag 15. November 2018 von Stiftung Zukunft CH


Stiftung Zukunft CH

Immer mehr Parteien und Politiker setzen auf den Trend der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und den Ausbau ausserfamiliärer Betreuungsangebote für Kinder. Vernachlässigt wird in dieser Diskussion jedoch oft der aktuelle Forschungsstand zu den Auswirkungen ausserfamiliärer Kinderbetreuung. Spielt es für die Entwicklung des Kindes eine Rolle, ob es in der eigenen Familie oder fremdbetreut wird? Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Gesellschaft / Politik

Im Gespräch: Pfr. Dr. Theo Lehmann

Dienstag 13. November 2018 von Gemeindehilfsbund


Gemeindehilfsbund

Den Lesern des „Aufbruchs“ ist der Autor der Glosse auf der letzten Seite schon seit 2011 ein Begriff. Herzlichen Dank für diese erfrischenden Texte! Wie kriegt man das hin, betrübliche Sachverhalte so zu servieren, dass sie genießbar werden?

Luther soll mal gesagt haben, er brauche zum Predigen immer eine gewisse Wut. Er hat aber keine Wutpredigten gehalten, sondern sein Zorn auf zahlreiche Gegner und Irrlehrer diente ihm als würzender Antrieb seiner Wortverkündigung. Er brauchte etwas, woran er sich reiben konnte, und davon gab es mehr als genug. So ähnlich geht es mir bei den Glossen. Ich lag mal krank im Bett, hatte für nichts mehr Kraft und Interesse. Eines Tages meldete ich mich zurück und schrieb dem Redakteur, ich würde bereits an der nächsten Glosse herumformulieren. Das war also mein Thermometer: Ich rege mich schon wieder über irgendetwas auf. Der Theo hat wieder Wut, also geht’s ihm wieder gut. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche

UNO-Mitgliedstaaten: Migration ist ein Menschenrecht

Sonntag 11. November 2018 von Gatestone Institute


Gatestone Institute

◾Es kann nicht genug betont werden, dass es bei diesem Abkommen nicht um Flüchtlinge geht, die vor Verfolgung fliehen, oder um ihr Recht auf völkerrechtlichen Schutz. Stattdessen propagiert das Abkommen die radikale Idee, dass Migration – aus welchem Grund auch immer – etwas ist, das gefördert, ermöglicht und geschützt werden muss. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik

Asia Bibi: Pakistans gerichtlicher Verrat

Dienstag 6. November 2018 von Gatestone Institute


Gatestone Institute

„Ich bitte den Präsidenten der Vereinigten Staaten, Donald Trump, uns zu helfen, aus Pakistan auszureisen.“ — Ashiq Masih, der Mann von Asia Bibi. „Asia Bibi auf die ECL [No-Fly-Liste] zu setzen, ist wie ihr Todesurteil zu unterschreiben.“ — Wilson Chowdhry, Vorsitzender des Britisch-Pakistanischen Christlichen Verbandes. Blasphemiegesetze wurden in Pakistan dazu „benutzt, religiöse Minderheiten ins Visier zu nehmen, persönliche Rachefeldzüge zu verfolgen und Selbstjustiz zu üben. Auf der Grundlage von wenigen oder gar keinen Beweisen werden die Angeklagten darum kämpfen, ihre Unschuld zu beweisen, während wütende und gewalttätige Mobs versuchen, Polizei, Zeugen, Staatsanwälte, Anwälte und Richter einzuschüchtern.“ — Amnesty International. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Gesellschaft / Politik

Türkei: Moscheen bauen, das Christentum auslöschen

Mittwoch 17. Oktober 2018 von Gatestone Institute


Gatestone Institute

Die türkische Regierung gibt Hunderte von Millionen Dollar für den Bau von Moscheen aus, die Teil einer langfristigen Initiative zur Förderung des Islam in der ganzen Welt sind. Viele Muslime hoffen, dass neue Moscheen in ganz Europa ihren Wunsch, den Islam in nicht-islamische Länder zu verbreiten, vorantreiben und erleichtern und die christlichen „Ungläubigen“ davon überzeugen, ihren Glauben zugunsten des Islams aufzugeben. Am 29. September eröffnete der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die jüngste europäische Moschee der Türkei, „DITIB-Zentralmoschee Köln“ in Deutschland. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Gesellschaft / Politik

Clan statt Familie – Wie die EU Familie neu definiert

Samstag 13. Oktober 2018 von Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e. V.


Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e. V.

Die Überarbeitung der Dublin-Richtline der EU sollte man sich genauer anschauen. Sie hält im Detail Überraschungen für die Definition von Ehe und Familie bereit. Der Begriff „Familienzusammenführung“ etwa ist bei weitem nicht so neutral und gut gemeint, wie er zunächst klingt. Zur Vorgeschichte: Am 4. Mai 2016 legte die Juncker-Kommission eine Neufassung jener EU-Verordnung vor, welche die Kriterien und Verfahrungen des Mitgliedsstaats festlegt, der für die Prüfung eines Antrags auf internationalen Schutz zuständig ist. Dieser Text ist als „Dublin-Verordnung“ in aller Munde. Die Definition des Familienbegriffs in diesem Dokument ist aus zwei Gründen wichtig: Sie definiert den Personenkreis, der Anspruch auf Asyl hat, mithin die Anzahl der zukünftigen Zuwanderer in Deutschland. Und sie spiegelt das Verständnis von Ehe und Familie bei Entscheidungsträgern wider. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Gesellschaft / Politik

Werbung für Abtreibung?

Donnerstag 11. Oktober 2018 von Christian Hausen


Christian Hausen

Gesundheitsminister Jens Spahn äußerte gegenüber „Bild am Sonntag“, ihn würden die Maßstäbe wundern: Wenn es um das Leben von Tieren geht, da seien die für Abtreibungen werbenden kompromisslos; wenn dagegen Journalisten und Politiker Lebensschützern vorwerfen, sie kümmerten sich lieber um ungeborenes als um geborenes Leben, bleibe die Aufregung aus. Er kennt als Bundesminister unsere Verfassung und die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts: Dem Embryo steht bereits mit der Kernverschmelzung und Nidation das Recht auf Leben gemäß Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 und die Garantie der Menschenwürde gemäß Artikel 1 Absatz 1 Grundgesetz zu. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Lebensrecht

Buchempfehlung: Das Imperium des Guten – Gutmenschen im Lichte des Neuen Testaments

Dienstag 9. Oktober 2018 von Administrator


Aufklärung über den Strukturverlust des christlichen Weltbildes hierzulande, das ist der Inhalt eines neuen Buches des emeritierten Professors der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg, Professor Dipl.-Ing. Peter Gerdsen, unter dem Titel: „Das Imperium des Guten – Gutmenschen im Lichte des Neuen Testaments“. Was versteht der Autor nun aber unter der Bezeichnung „Gutmensch“, und wieso besitzt dieser ein „Imperium“? Der Verfasser versteht darunter in schonungsloser Analyse die mehrheitliche Seelenlage vieler Menschen hierzulande. Professor Gerdsen bezeichnet diesen Menschentyp als vorrangig materialistisch und oberflächlich. Unnachdenklich halte man alles für gut, was der Zeitgeist diktiere. Die Folge sei ein von der Technik dominiertes „kaltes Herz“. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Buchempfehlungen, Gesellschaft / Politik