Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Gesellschaft / Politik' Kategorie

Wie sich ein Staat Kirchen unterwerfen kann und warum Staat und Kirche unabhängig voneinander bleiben müssen

Dienstag 17. Mai 2022 von Pfr. Dr. Stefan Felber


Pfr. Dr. Stefan Felber

Es geht mir in diesem kurzen Beitrag nicht darum, Staatsverdrossenheit oder Abwendung von Gesellschaft und Politik das Wort zu reden. Im Gegenteil, Christen sollten sich gerade in öffentliche Angelegenheiten einbringen, wozu es in der Bibel ja einige Modellfiguren gibt. Es geht mir auch nicht darum, mit einem allgemeinen Mißtrauen allem zu begegnen, was uns von der Obrigkeit präsentiert oder verordnet wird. Wir glauben ja, daß Christus der Herr der Welt ist, und daß der Teufel nur so viel Macht hat, wie Gott es ihm läßt (Hiob 1). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gesellschaft / Politik

Wie christlich kann die Politik sein? – Wie politisch darf die Kirche sein?

Mittwoch 4. Mai 2022 von Prof. Dr. Rainer Mayer


Prof. Dr. Rainer Mayer

1. Das biblische Evangelium als Quelle der Freiheit und die Demokratie

Die Antwort auf die Titelfrage sei vorweggenommen: „Christliche Politik“ im engeren Sinne gibt es nicht, sehr wohl gibt es jedoch christliche Verantwortung in Gesellschaft und Staat sowie für Gesellschaft und Staat. Man kann es nicht oft genug sagen: Das Christentum ist, wenn man es recht im biblischen Sinne versteht, eine Freiheits- und Entscheidungsreligion. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Kirche, Theologie

Transgender: Fachgesellschaften warnen vor Geschlechtsumwandlung bei Kindern

Montag 2. Mai 2022 von IMABE


IMABE

Die Nationale Akademie für Medizin in Frankreich hat neue Leitlinien zur medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Geschlechtsdysphorie (GD) herausgegeben. Sie warnt davor, Minderjährige vorschnell einer hormonellen oder chirurgischen Geschlechtsumwandlung zu unterziehen, wenn diese sich im falschen Körper fühlen. Die Eingriffe könnten sich auf keine ausreichende Studienlage stützen und seien damit nicht evidenzbasiert (vgl. Leitlinien 28.2.2022). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Sexualethik

Zum diskriminierenden Begriff „Homophobie“

Donnerstag 28. April 2022 von Prof. Dr. Werner Thiede


Prof. Dr. Werner Thiede

Seit der deutsche Bundestag und viele andere Regierungen rund um den Globus die Öffnung der Ehe für Gleichgeschlechtliche beschlossen haben, genießen Schwule und Lesben nicht nur staatlichen, sondern oft sogar kirchlichen Segen. Jegliche Kritik an gleichgeschlechtlicher Praxis ist unabhängig von ihrer Motivation obsolet geworden. Das spiegelt sich insbesondere im Erfolg des Kunstbegriffs „Homophobie“, mit dem die Minderheit Homosexueller vor Diskriminierung geschützt werden soll. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Sexualethik

Sexuelle Vielfalt – Meinungsfreiheit wird weltweit zurückgedrängt

Dienstag 19. April 2022 von Johann Hesse


Johann Hesse

Laut Koalitionsvertrag will die amtierende Bundesregierung eine „vielfältige, tolerante und demokratische Zivilgesellschaft“ fördern. Unter der Überschrift „Queeres Leben“ wird deutlich, dass von dieser Vielfalt und Toleranz insbesondere die LSBTIQ-Szene profitieren soll. Um „Queerfeindlichkeit“ entgegenzuwirken, soll ein ressortübergreifender „Nationaler Aktionsplan für Akzeptanz und Schutz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt“ erarbeitet werden. Unter anderem sollen demnach Schüler noch stärker über LSBTIQ-Anliegen aufgeklärt werden, die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld soll im Bundeshaushalt dauerhaft abgesichert werden, Regenbogenfamilien sollen in der Familienpolitik stärker verankert werden und geschlechtsspezifische und homosexuellenfeindliche Beweggründe in den Katalog der Strafzumessung des § 46 Abs. 2 StGB explizit aufgenommen werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Sexualethik

Gesinnungsdruck

Freitag 1. April 2022 von Dr. Joachim Cochlovius


Dr. Joachim Cochlovius

Zur Freiheit gehört auch die Gedanken- und Gesinnungsfreiheit. Seit mindestens einem Vierteljahrhundert beobachte ich als früherer DDR-Bürger, der das freiheitliche Staatssystem der Bundesrepublik Deutschland liebt und schätzt, im öffentlichen Diskurs eine zunehmende Unwilligkeit, Ablehnung und geradezu Feindschaft gegenüber Gedanken, Meinungen und Gesinnungen, die den eigenen Überzeugungen entgegenstehen. Die Kraft, gegenteilige Meinungen stehen zu lassen, und die Bereitschaft, dafür einzutreten, dass solche Meinungen auch öffentlich geäußert werden dürfen, nehmen spürbar ab. Wer an einem vielfältigen Meinungsbild in unserer Gesellschaft interessiert ist, sieht diese Entwicklung mit Sorge. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik

Schreiben an Politiker: Die Impfpflicht und das christliche Gewissen – eine dringende Bitte

Donnerstag 24. März 2022 von Arbeitskreis Christliche Coro­na-Hilfe (ACCH)


Arbeitskreis Christliche Coro­na-Hilfe (ACCH)

Sehr geehrter Herr Bundespräsident Dr. Steinmeier, sehr geehrter Herr Bundeskanzler Scholz, sehr geehrte Ministerpräsidenten, sehr geehrte Frauen und Herren Mitglieder des Deutschen Bundestags, wir schreiben Ihnen als Pastoren, Prediger sowie Leiter und Mitarbeiter christlicher Gemeinden und Werke und weitere Engagierte, die zusammen zahlreiche Christen aus ganz Deutschland repräsentieren. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gesellschaft / Politik

Was unser Gott geschaffen hat, das will er auch erhalten“[1]

Mittwoch 23. März 2022 von Pfr. Dr. Ulrich Kronenberg


Pfr. Dr. Ulrich Kronenberg

Die Klimakatastrophe ist über uns hereingebrochen. In aller Munde sind auf einmal Worte wie ‚Klimaneutralität‘, Klimaschutz, Klimabotschafter, Klimaführerschein, Transformationskonzept, Carbon Footprint, Birth-Strike-Movement, Nettonull etc. Das Zauberwort ‚Nachhaltigkeit‘ tritt in allen Lebensbereichen als Wunderwaffe auf: es gibt auf einmal scheinbar kein anderes Problem auf Erden mehr. Es wird allenthalben Weltuntergangsstimmung verbreitet. Sogenannte Aktivisten ohne Amt und Mandat treten als neue Werkheilige[2] mit selbsterdachten Prophetien und Weisheiten auf und werden medial hochgespielt als ob sie reale Lösungsmöglichkeiten für die beklagten Missstände hätten. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Schöpfung / Evolution

Glücksfaktor Familie

Montag 21. März 2022 von Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e. V.


Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e. V.

Das „Human Improvement Project“ bietet Informationen und Rat zu Familie, Kindererziehung und Beziehung im Web, als App und in vielen Sprachen. „Wer das Glück sucht, findet die Familie“, schrieb Paul Kirchhof in seinem Vorwort zum Buch „Abenteuer Familie“ von Martine und Jürgen Liminski. Kirchhof hat recht. Seine Aussage lässt sich durch Studien belegen. Familie ist und bleibt ein Glücksfaktor – allen ideologischen Abgesängen zum Trotz. Die Sehnsucht nach Ehe und Familie ist ungebrochen. Umfragen unter Jugendlichen zeigen, dass eine große Mehrheit ihr Lebensideal in der Gründung einer Familie sieht. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Gesellschaft / Politik

Selektion von Embryonen: Gencheck soll „gesündestes Kind“ auswählen – „Wer darf in Zukunft noch ungetestet ins Leben?“

Dienstag 15. März 2022 von IMABE


IMABE

Das US-amerikanische Unternehmen Genomic Prediction bietet Paaren bei IVF an, ihre durch künstliche Befruchtung entstandenen Embryonen vorab genetisch zu screenen. Der Screening-Test soll angeben, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass das Kind später multifaktorielle Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck oder Brustkrebs bekommt. Nach eigenen Angaben des börsennotierten Unternehmens wird die Methode bereits in 173 IVF-Kliniken in 37 Ländern, darunter Großbritannien und Finnland, eingesetzt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Lebensrecht