Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Gesellschaft / Politik' Kategorie

Leserbrief zur demographischen Entwicklung in Deutschland an die F.A.Z.

Dienstag 27. September 2022 von Dr. Joachim Cochlovius


Dr. Joachim Cochlovius

In der F.A.Z. häufen sich die Berichte über den zunehmenden Mangel an Arbeitskräften in unserem Land (26.7.22 „Deutschland sieht alt aus“; 3.8.22 „Jedem zweiten Betrieb fehlt Personal“; 5.8.22 „Transformation braucht Arbeitskräfte“; 17.9.22 „Die große Personalnot“). Der Blick dieser Texte in die demographische Zukunft zeigt düstere bis katastrophale Perspektiven. „Es rücken viel weniger junge Menschen nach“ (17.9.). „Die heutigen Fachkräfteengpässe sind allerdings ein laues Lüftchen, verglichen mit der Orkanfront, die der demographische Wandel nun durch den Übergang der Babyboomer in den Ruhestand in den hiesigen Arbeitsmarkt treibt“ (5.8.), „Es scheiden in Deutschland pro Jahr bis zu 400 000 mehr Menschen altersbedingt aus dem Erwerbsleben aus, als neue aus der Schule dazukommen“ (3.8.). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Gesellschaft / Politik, Lebensrecht

Laßt uns bei aller Diskussion zum Thema Transsexualität nicht die Homosexualität vergessen (Let Us Not Forget the LGB When Pushing Back Against the T)

Mittwoch 21. September 2022 von Dr. Michael Brown


Dr. Michael Brown

Nicht nur christlich-konservative Kreise wehren sich heutzutage gegen Transgender-Aktivismus. Auch prominente Liberale sowie bekannte schwule und lesbische Aktivisten erheben ihre Stimme gegen die Geschlechtsumwandlung bei Kindern. Mit den Konservativen protestieren sie gegen den Irrsinn, dass biologische Männer mit biologischen Frauen konkurrieren, oder gegen die Verabreichung von Pubertätsblockern an kleine Kinder und die Durchführung von geschlechtsangleichenden Operationen an Minderjährigen. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Gesellschaft / Politik, Sexualethik

Im falschen Körper?

Montag 19. September 2022 von Johann Hesse


Johann Hesse

Eine wachsende Zahl von Menschen hat das Gefühl, im falschen Körper zu stecken. Besonders unter jungen Menschen wächst das Unbehagen mit dem angeborenen Geschlecht.[1] Der Fachausdruck dafür ist Gender-Dysphorie: „Ein psychischer Zustand, in dem ein Mensch eine ausgeprägte Nichtübereinstimmung zwischen seinem empfundenen Geschlecht und seinem biologischen Geschlecht erlebt.“[2] Ein bekanntes Beispiel ist der Forstwirt Markus Ganserer, der für die Grünen im Deutschen Bundestag sitzt. Seit dem Januar 2019 will er als Tessa Ganserer angesprochen werden. Er kleidet sich mit Frauenkleidern und trägt lange Haare. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Seelsorge / Lebenshilfe, Sexualethik

Fiatgeld und Corona-Regime – Die real existierende Postmoderne

Mittwoch 14. September 2022 von Prof. Dr. Michael Esfeld


Prof. Dr. Michael Esfeld

Prof. Dr. Michael Esfeld ist seit 2002 Professor für Wissenschaftsphilosophie an der Universität Lausanne. Seit 2010 ist er Mitglied der Leopoldina, Deutsche Nationale Akademie der Wissenschaften; 2013 erhielt er den Forschungspreis der Alexander von Humboldt-­Stiftung. Hauptarbeitsgebiete sind das Verhältnis von Natur­ und Geisteswissenschaften, die Philosophie des Geistes und die Philosophie der Physik. Letzte Buchveröffentlichungen: „Wissenschaft und Freiheit. Das naturwissenschaftliche Weltbild und der Status von Personen“ (Suhrkamp 2019); „Und die Freiheit? Wie die Corona­-Politik und der Missbrauch der Wissenschaft unsere offene Gesellschaft bedrohen“ (mit Christoph Lütge, riva 2021). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Wirtschaftsethik

Von Mais, Mäusen und Menschen

Montag 12. September 2022 von Dr. rer. nat. Magda Montenegro


Im 20. Jahrhundert wurde die Doppelhelix-Struktur der DNA entdeckt, die Zuordnung der Aminosäuren zu bestimmten Kombinationen von „DNA-Buchstaben“ aufgeklärt, und dann war alles klar. In unserer typisch menschlichen Überheblichkeit glaubten wir jetzt genau zu wissen, wie das Erbgut funktioniere, dass nur 3 % davon tatsächlich Gene seien und die restlichen 97 % funktionslos, eben Überbleibsel der Evolution, Junk-DNA: eine Überzeugung, die nicht zum Erforschen der 97 % ermutigt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gesellschaft / Politik, Medizinische Ethik

Zurück zur Mitte! Paul Gerhardts Lied „Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld“

Freitag 9. September 2022 von Dr. Friedemann Lux


Dr. Friedemann Lux

In „Pauli Gerhardi Geistliche Andachten, bestehend aus hundert und zwantzig Liedern“, die erstmals 1666/67 erschienen, ist dieses „Passions-Lied“ die Nr. 1 und umfasst zehn Stro-phen. In den heutigen evangelischen Liederbüchern führt das Lied ein Schattendasein. Im Evangelischen Gesangbuch der Landeskirchen ist es vorhanden, aber auf sieben Strophen reduziert. Die gleichen Strophen bietet das Gemeinschaftsliederbuch „Jesus, unsere Freude“. Im Gesangbuch der Evangelisch-methodistischen Kirche von 2002 ist es gestrichen, auch in „Feiern und Loben“, einem weiteren freikirchlichen Gesangbuch. Der Leser darf gerne in seinem Gedächtnis kramen, wann er dieses Lied zuletzt in einem Gottesdienst oder einer Passionsandacht gesungen oder gehört hat. Gut möglich, dass es in der Zukunft ganz aus den Gesangbüchern verschwinden wird. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche

Frankfurter Erklärung christlicher und bürgerlicher Freiheiten

Montag 5. September 2022 von Administrator


Im Verlauf der Geschichte wird es für gewissenhafte Menschen manchmal notwendig, die Stimme gegen den Missbrauch von Macht zu erheben. Dies sollte nur nach gründlicher Überlegung und unter Gebet geschehen und in einer Haltung der Demut und der Achtung der von Gott eingesetzten Autoritäten. Ein solcher Protest sollte in der Hoffnung geäußert werden, dass staatliche Behörden, die Rechte und Freiheiten aushöhlen, ihrer Verantwortung als deren rechtmäßige Hüter wieder gerecht werden mögen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche, Theologie

Zurück zur Quelle unserer Werte

Donnerstag 25. August 2022 von Stiftung Zukunft CH


Stiftung Zukunft CH

Werte sind ein heisses Thema, und unsere Werte zu verteidigen, hat heute eine Wichtigkeit bekommen, die sie in den letzten Jahrzehnten nicht immer hatte. Während Werte instinktiv als „was zählt“ verstanden werden, bleibt es schwierig, genau zu definieren, was „unsere Werte“ sind. Die folgenden Überlegungen sollen dabei helfen: Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Gesellschaft / Politik

Yuval Noah Harari – Prophet des antichristlichen Imperiums

Dienstag 23. August 2022 von Johann Hesse


Johann Hesse

Yuval Noah Harari ist ein israelischer Historiker und Dozent an der Hebräischen Universität von Jerusalem. Durch sein Buch „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ wurde er international bekannt. Das Buch wurde in 50 Sprachen übersetzt. Auch die Nachfolgebücher „Homo Deus“ und „21 Lektionen für das 21. Jahrhundert“ erreichen eine weltweite Leserschaft. Harari ist ein gefragter internationaler Redner und wurde von Klaus Schwab mehrfach zum World Economic Forum (WEF) nach Davos eingeladen, wo er seine Thesen vor einem global vernetzten Publikum von Politikern und Wirtschaftsführern vortragen konnte. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Schöpfung / Evolution

Kurt Beutler: Ist das Christentum wirklich frauenfeindlich?

Samstag 20. August 2022 von Livenet.de


Livenet.de

Ist das Christentum wirklich frauenfeindlich?

In vielen Kulturen und Religionen dieser Welt stehen Frauen nicht gleichberechtigt neben dem Mann. Im Verlauf der Geschichte wurde dieses Ungleichgewicht oft missbraucht, um Frauen zu unterdrücken. Doch was sagt die Bibel wirklich dazu? Traditionellerweise mussten Chinesinnen ihre Füsse von klein auf einbinden, so dass sie verkrüppelten. Damit sollte garantiert werden, dass sie ihren Ehemännern nicht davonlaufen und ihnen treu dienen. In Indien wiederum galten diejenigen Frauen als Vorbilder und wurden sogar vergöttert, die sich beim Tod ihres Ehemannes freiwillig ins Feuer warfen und mit ihm starben (Witwenverbrennung: Sati genannt). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Ehe u. Familie, Gesellschaft / Politik, Kirche