Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Predigten / Andachten' Kategorie

Licht und Erleuchtung – Predigt über 2 Korinther 4,1-6

Mittwoch 3. Oktober 2018 von Dr. Joachim Cochlovius


Dr. Joachim Cochlovius

Wir Menschen brauchen wie fast alle Lebewesen zum Leben Licht. In dauernder Finsternis leben zu müssen, wäre eine der schlimmsten Strafen, die es gibt. Aber genauso wie wir das äußere Licht brauchen, sind wir auch auf die innere Erleuchtung angewiesen, damit unsere inneren Dunkelheiten hell werden. Unser Text zeigt uns dieses doppelte schöpferische Handeln Gottes. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten

„Eins aber ist not“. Andacht über Luk 10,42

Montag 24. September 2018 von Jörgen Bauer


Jörgen Bauer

Eins aber ist not. Maria hat das gute Teil erwählt; das soll nicht von ihr genommen werden. (Lukas 10,42)

Die Geschichte, bei der es um die beiden Schwestern Maria und Marta geht, die sich beide auf unterschiedliche Weise ihres Gastes Jesus annehmen, der zu Besuch in ihr Haus kommt, ist allgemein bekannt. Marta verhält sich sehr lobenswert, weil sie alles tut, um es Jesus in ihrem Haus so angenehm wie möglich zu machen. Maria  hingegen tut “nichts”, sondern hört Jesus nur zu, was der schaffigen Marta missfällt, von Jesus aber als das bessere Verhalten angesehen wird.  Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten

Predigt über 1 Mose 24,10-21: „Nicht nur dir, sondern auch deinen Kamelen“ – drei Lektionen aus dem Leben Rebekkas

Samstag 22. September 2018 von Johann Hesse


Johann Hesse

So nahm der Knecht zehn Kamele von den Kamelen seines Herrn und zog hin und hatte mit sich allerlei Güter seines Herrn und machte sich auf und zog nach Mesopotamien, zu der Stadt Nahors. 11 Da ließ er die Kamele sich lagern draußen vor der Stadt bei dem Wasserbrunnen des Abends um die Zeit, da die Frauen pflegten herauszugehen und Wasser zu schöpfen. 12 Und er sprach: HERR, du Gott meines Herrn Abraham, lass es mir heute gelingen und tu Barmherzigkeit an Abraham, meinem Herrn! Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten

Predigt über Psalm 103,1-5 anlässlich des 80. Geburtstages von Wolfgang Wilke, Schatzmeister des Gemeindehilfsbundes

Freitag 24. August 2018 von Prädikant Wolfgang Wilke


Prädikant Wolfgang Wilke

Mein Herz ist voller Freude, Lob und Dank an Gott, meinen himmlischen Vater, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Ich betrachte es als ein besonderes Geschenk, daß ER mich bis hierher gebracht hat, und daß ER meinen 80. Geburtstag ausgerechnet auf einen Sonntag fallen läßt und ich den Gottesdienst mit Ihnen zusammen feiern darf. Der 80. Geburtstag ist ja eine gute Gelegenheit, einen Moment innezuhalten und sich vor Augen zu führen, was Gott einem Gutes getan hat. Die Erinnerung ist ja eine wunderbare Gabe Gottes. Sie macht deutlich, daß unser Leben eine Geschichte ist, die von Anfang an einen von Gott gewollten Sinn hat, mit Höhen und Tiefen und daß sie ein ewiges Ziel hat bei Gott in Seiner himmlischen Herrlichkeit. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten

Predigt über Philipper 2,5.6: Von der Herzensdemut

Freitag 3. August 2018 von Gottfried Daniel Krummacher (1774-1837)


Gottfried Daniel Krummacher (1774-1837)

„Ich will noch geringer sein denn also, und will niedrig sein in meinen Augen, und mit den Mägden, davon du geredet hast, zu Ehren werden.“ Dies war ein Teil der Antwort, welche David nach 2. Sam. 6,22 seinem Weibe Michal gab. Er hatte mit großer Freude die Bundeslade in die Stadt kommen lassen, und vor dem Herrn gesprungen und getanzt, getanzt wie außer ihm noch kein König getanzt hatte, und wer so wie David tanzen kann, der unterlasse es ja nicht, wie er auch nicht tun wird, möchte die Michal auch noch so sauer dazu sehen, wie hier. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten

Andacht über den Missionsbefehl Mt 28,18-20 und Mk 16,15-16

Montag 23. Juli 2018 von Jörgen Bauer


Jörgen Bauer

Und Jesus trat herzu und sprach zu ihnen: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. (Matthäus 28,18 bis 20)

Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur. Wer da glaubt und getauft wird, der wird selig werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden. (Markus 16,15 und 16)

Als Rebell gegen Gott, der der Mensch von Natur aus ist, ist er dem Gericht Gottes verfallen, was zur ewigen Trennung von Gott und damit zum ewigen Tod führt. Ein schrecklicher Gedanke, der von den meisten Menschen überhaupt nicht ernst genommen wird und auch in der christlichen Verkündung so gut wie nie vorkommt. Aber es geht hier um eine Sache von existenzieller Bedeutung. Es geht um nicht weniger als um Leben oder Tod. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten

In der Höhle gefangen und gerettet – in der Welt gefangen und durch Jesus gerettet

Donnerstag 12. Juli 2018 von Siegfried Harden


Siegfried Harden

Paulus schreibt an die Römer in Kapitel 6,3-5: „Oder wisst ihr nicht, dass alle, die wir auf Christus Jesus getauft sind, die sind in seinen Tod getauft? So sind wir ja mit ihm begraben durch die Taufe in den Tod, damit, wie Christus auferweckt ist von den Toten durch die Herrlichkeit des Vaters, auch wir in einem neuen Leben wandeln. Denn wenn wir mit ihm verbunden und ihm gleich geworden sind in seinem Tod, so werden wir ihm auch in der Auferstehung gleich sein.“ In den letzten Tagen konnte die ganze Welt eine herrliche, dramatische Rettungstat miterleben, welche dem Evangelium von Jesus Christus und seiner Taufe sehr ähnlich ist. Was war passiert? 12 Jungen und ihr Trainer waren in einer Höhle, 4 km vom Eingang entfernt, vom Wasser eingeschlossen. Sie waren vom Tode bedroht. Das ging mir alles sehr zu Herzen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten

„Es ist genug!“ Predigt über 1. Könige 19,1-18

Samstag 7. Juli 2018 von Pfr. Konrad Eißler


Pfr. Konrad Eißler

Es ist genug! Ein Bote Gottes ist abgehauen und sagt: „Es ist genug!“. Ein Sprecher Gottes hat das Handtuch geworfen und ruft: „Es ist genug!“. Ein Prophet Gottes hat die Segel gestrichen und schreit: „Es ist genug! Es reicht mir! Es stinkt mir! Es ist genug!“ Nein, von Kraftprotzen ist in der Bibel nicht die Rede, die mit ihren Muskelpaketen die Welt aus den Angeln heben. Und von Superstars erst recht nicht, die mit ihrem Glitzeranzug alles überstrahlen. Aber von Elendsbündeln und Nervenbündeln, die den ganzen Bettel hinwerfen und sagen: „Es ist genug!“ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten

Das Wunder der Gemeinde. Predigt über Apg 28,11-16

Samstag 30. Juni 2018 von Pfr. Winrich Scheffbuch


Pfr. Winrich Scheffbuch

Wo haben Sie das Wunder der Gemeinde erlebt, wo’s Ihnen eindrücklich wurde? Ich weiß es nicht. Es sind oft Erlebnisse im Urlaub oder auf einer Freizeit. Wir lesen heute aus Apostelgeschichte 28, die letzte Predigt unserer Reihe „Eindrücke, Impressionen aus der Urgemeinde“. Apostelgesxchichte 28, die Verse 11-16:  „11Nach drei Monaten aber fuhren wir ab mit einem Schiff aus Alexandria, das bei der Insel überwintert hatte und das Zeichen der Zwillinge führte. 12Und als wir nach Syrakus kamen, blieben wir drei Tage da. 13Von da fuhren wir die Küste entlang und kamen nach Rhegion; und da am nächsten Tag der Südwind sich erhob, kamen wir in zwei Tagen nach Puteoli. 14Dort fanden wir Brüder und wurden von ihnen gebeten, sieben Tage dazubleiben. Und so kamen wir nach Rom. 15Dort hatten die Brüder von uns gehört und kamen uns entgegen bis Forum Appii und Tres-Tabernae. Als Paulus sie sah, dankte er Gott und gewann Zuversicht. 16Als wir nun nach Rom hineinkamen, wurde dem Paulus erlaubt, für sich allein zu wohnen mit dem Soldaten, der ihn bewachte.“ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten

Fußball und ewiges Leben – ein Vergleich

Montag 25. Juni 2018 von Siegfried Harden


Siegfried Harden

Im Fußball ist es genau wie im Leben. Man kann das ganze Spiel in Führung liegen und sich freuen und in den letzten Minuten fängt man zwei Tore ein. Dann ist das Spiel verloren, auch wenn man noch so gut gespielt hat. So ist es auch im Leben. Man kann noch so gut gelebt haben, noch so gute Geschäfte gemacht haben, gesund sein, aber man glaubt nicht an Jesus und an die Vergebung der Sünde. Dann hat man am Ende alles verloren und das in Ewigkeit. Dann war alles umsonst. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten