Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Peter Hahne: Dankesrede zur Verleihung des Dr. h.c.

Sonntag 2. Oktober 2022 von Peter Hahne


Peter Hahne

Dankesrede von Peter Hahne, 1.10.2022 in Riehen bei Basel

„Wir erleben die Umwertung und Umwälzung aller Werte“

Am 1.10.2022 erhielt der bekannte ZDF-Journalist Peter Hahne die Ehrendoktorwürde der Staatsunabhängigen Theologische Hochschule (STH) Basel. Wir dokumentieren seine eindrückliche und eindringliche Dankesrede.

Wenn mich einer fragt, wie so oft: fassen Sie doch mal in wenigen Sätzen ihre Ansichten und Absichten zusammen, die Grundmotivation ihres Lebens und ihres Wirkens, also: was denken und was wollen Sie, dann sage ich: Sie brauchen auch noch ein paar Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein

Predigt zu Jesaja 12,1-6: Gottes Trost in Krisenzeiten

Freitag 30. September 2022 von Pfr. Ulrich Hauck


Pfr. Ulrich Hauck

Liebe Gemeinde! „Zu der Zeit wirst du sagen …“ mit diesen Worten beginnt die Botschaft Gottes durch den Propheten Jesaja. „Zu der Zeit wirst du sagen: Ich danke dir, HERR, dass du bist zornig gewesen über mich und dein Zorn sich gewendet hat und du mich tröstest.“ Wenn wir diesen Satz einmal leise nachsprechen, werden wir ein Unbehagen spüren! Wir werden uns fragen: Ich soll Gott danken, weil er zornig auf uns war? Hier noch einmal dieser Satz: „Ich danke dir, HERR, dass du bist zornig gewesen über mich und dein Zorn sich gewendet hat und du mich tröstest.“ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten

Mein Traum geht in die Verlängerung (2)

Donnerstag 29. September 2022 von Dr. Markus Till


Dr. Markus Till

Im Juli 2020 habe ich einen Artikel veröffentlicht, an den ich in den letzten Tagen immer wieder denken musste. Er befasste sich mit meinem großen Lebenstraum „von einer fröhlichen, bunten und vielfältigen Jesus-Bewegung, die gemeinsam für diese eine Botschaft steht: Jesus ist Herr! Er ist der Weg, die Wahrheit und das Leben! Sein Blut reinigt uns von unserer Schuld! Komm und lass Dich von ihm retten!“ Ich habe in diesem Artikel meine Enttäuschung darüber geschildert, dass unter uns Christen in den letzten Jahren keine alten Spaltpilze überwunden wurden, sondern leider auch der verbindende Konsens in zentralen Glaubensfragen dahingeschmolzen ist – und damit auch die Basis für unsere Einheit. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche, Sexualethik

Leserbrief zur demographischen Entwicklung in Deutschland an die F.A.Z.

Dienstag 27. September 2022 von Dr. Joachim Cochlovius


Dr. Joachim Cochlovius

In der F.A.Z. häufen sich die Berichte über den zunehmenden Mangel an Arbeitskräften in unserem Land (26.7.22 „Deutschland sieht alt aus“; 3.8.22 „Jedem zweiten Betrieb fehlt Personal“; 5.8.22 „Transformation braucht Arbeitskräfte“; 17.9.22 „Die große Personalnot“). Der Blick dieser Texte in die demographische Zukunft zeigt düstere bis katastrophale Perspektiven. „Es rücken viel weniger junge Menschen nach“ (17.9.). „Die heutigen Fachkräfteengpässe sind allerdings ein laues Lüftchen, verglichen mit der Orkanfront, die der demographische Wandel nun durch den Übergang der Babyboomer in den Ruhestand in den hiesigen Arbeitsmarkt treibt“ (5.8.), „Es scheiden in Deutschland pro Jahr bis zu 400 000 mehr Menschen altersbedingt aus dem Erwerbsleben aus, als neue aus der Schule dazukommen“ (3.8.). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Gesellschaft / Politik, Lebensrecht

Predigt über 1 Joh 5,13: Heilsgewißheit

Montag 26. September 2022 von Dr. Bernhard Kaiser


Dr. Bernhard Kaiser

Das habe ich euch geschrieben, damit ihr wißt, daß ihr das ewige Leben habt, die ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes. (1 Joh 5,13)

Unser heutiger Predigttext ist ein schlichter und gleichzeitig sehr bedeutsamer Satz. Er hat die christliche Gewißheit, insbesondere die Heilsgewißheit zum Inhalt. Das ist ein für den Christen sehr bedeutsames Thema. Kann ein Christ in diesem Leben schon wissen, daß er in Christus gerechtfertigt ist und das ewige Leben hat? Ist es nicht eine Anmaßung, schon jetzt sagen zu können, daß man dereinst in den Himmel kommt? Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten, Theologie

Laßt uns bei aller Diskussion zum Thema Transsexualität nicht die Homosexualität vergessen (Let Us Not Forget the LGB When Pushing Back Against the T)

Mittwoch 21. September 2022 von Dr. Michael Brown


Dr. Michael Brown

Nicht nur christlich-konservative Kreise wehren sich heutzutage gegen Transgender-Aktivismus. Auch prominente Liberale sowie bekannte schwule und lesbische Aktivisten erheben ihre Stimme gegen die Geschlechtsumwandlung bei Kindern. Mit den Konservativen protestieren sie gegen den Irrsinn, dass biologische Männer mit biologischen Frauen konkurrieren, oder gegen die Verabreichung von Pubertätsblockern an kleine Kinder und die Durchführung von geschlechtsangleichenden Operationen an Minderjährigen. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Gesellschaft / Politik, Sexualethik

Im falschen Körper?

Montag 19. September 2022 von Johann Hesse


Johann Hesse

Eine wachsende Zahl von Menschen hat das Gefühl, im falschen Körper zu stecken. Besonders unter jungen Menschen wächst das Unbehagen mit dem angeborenen Geschlecht.[1] Der Fachausdruck dafür ist Gender-Dysphorie: „Ein psychischer Zustand, in dem ein Mensch eine ausgeprägte Nichtübereinstimmung zwischen seinem empfundenen Geschlecht und seinem biologischen Geschlecht erlebt.“[2] Ein bekanntes Beispiel ist der Forstwirt Markus Ganserer, der für die Grünen im Deutschen Bundestag sitzt. Seit dem Januar 2019 will er als Tessa Ganserer angesprochen werden. Er kleidet sich mit Frauenkleidern und trägt lange Haare. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Seelsorge / Lebenshilfe, Sexualethik

Predigt über 1. Mose 16: Blinde bringen keine Frucht, verführn die Schöne nur zur Flucht.

Freitag 16. September 2022 von Thomas Karker


Thomas Karker

Durch unser Volk zieht sich ein großer Umbruch. Kanzler Scholz sprach von der großen Veränderung der Wirklichkeit, von den neuen Normalitäten. Klaus Schwab, Chef des Weltwirtschaftsforums, spricht vom „Great Reset“, der neuen Weltordnung. Der geistige Denker dieser neuen Weltordnung, der Philosoph Yuval Harari, meint: „Die Überwachung wird euch frei machen!“ Es gibt sicher wenige, die nicht von all dem angesprochen und berührt sind, was sich momentan um uns herum ereignet. Die Nöte dieser Welt, wo sie auch aufbrechen, die müssen wir doch lösen können. Wir müssen ran. Wir müssen endlich diese Not abstellen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten

Fiatgeld und Corona-Regime – Die real existierende Postmoderne

Mittwoch 14. September 2022 von Prof. Dr. Michael Esfeld


Prof. Dr. Michael Esfeld

Prof. Dr. Michael Esfeld ist seit 2002 Professor für Wissenschaftsphilosophie an der Universität Lausanne. Seit 2010 ist er Mitglied der Leopoldina, Deutsche Nationale Akademie der Wissenschaften; 2013 erhielt er den Forschungspreis der Alexander von Humboldt-­Stiftung. Hauptarbeitsgebiete sind das Verhältnis von Natur­ und Geisteswissenschaften, die Philosophie des Geistes und die Philosophie der Physik. Letzte Buchveröffentlichungen: „Wissenschaft und Freiheit. Das naturwissenschaftliche Weltbild und der Status von Personen“ (Suhrkamp 2019); „Und die Freiheit? Wie die Corona­-Politik und der Missbrauch der Wissenschaft unsere offene Gesellschaft bedrohen“ (mit Christoph Lütge, riva 2021). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Wirtschaftsethik

Von Mais, Mäusen und Menschen

Montag 12. September 2022 von Dr. rer. nat. Magda Montenegro


Im 20. Jahrhundert wurde die Doppelhelix-Struktur der DNA entdeckt, die Zuordnung der Aminosäuren zu bestimmten Kombinationen von „DNA-Buchstaben“ aufgeklärt, und dann war alles klar. In unserer typisch menschlichen Überheblichkeit glaubten wir jetzt genau zu wissen, wie das Erbgut funktioniere, dass nur 3 % davon tatsächlich Gene seien und die restlichen 97 % funktionslos, eben Überbleibsel der Evolution, Junk-DNA: eine Überzeugung, die nicht zum Erforschen der 97 % ermutigt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gesellschaft / Politik, Medizinische Ethik