Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Christentum weltweit' Kategorie

Schweden: Die Kirche, die Hass verbreitet

Montag 11. November 2019 von Gatestone Institute


Gatestone Institute

Die Schwedische Jerusalem-Gesellschaft, gegründet 1900, hat ihre Mission der karitativen Arbeit in Jerusalem und Bethlehem gewidmet. Seit mehreren Jahrzehnten ist die Schwedische Jerusalem-Gesellschaft jedoch dem jüdischen Staat Israel feindlich gesinnt. Der Verband hat drei offizielle Ziele in den palästinensischen Gebieten: 1.) Stärkung der Position von Frauen, 2.) Beitrag zu Frieden und Versöhnung leisten, 3.) Stärkung der christlichen Minderheit. Trotz dieser edlen Ziele veröffentlicht die Schwedische Jerusalem-Gesellschaft eine Zeitschrift, in der der Inhalt, obwohl oft über Israel, einen äußerst feindlichen und voreingenommenen Ton hat. In der ersten Ausgabe der Zeitschrift von 2018 kann man ein Interview mit einer palästinensischen Schulleiterin lesen, in dem sie erklärt: Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Israel, Kirche

500 Jahre Admiral de Coligny – ein mutiger Hugenottenführer

Freitag 25. Oktober 2019 von Michael Kotsch


Michael Kotsch

Mit der sogenannten Bartholomäusnacht 1572, die auch Pariser Bluthochzeit genannt wurde, erreichte die blutige Verfolgung der französischen Protestanten einen Höhepunkt. Begonnen hatte das Massaker mit der Ermordung des einflussreichen Admirals Gaspard de Coligny, der sich während einer Kriegsgefangenschaft dem reformatorischen Glauben zugewandt hatte. Die französische Regierung fürchtete seinen Einfluss unter den Hugenotten und man gab seinen Mord in Auftrag. Die reformatorische Bewegung in Frankreich war auch immer mit Politik vermischt. Sie führte Krieg gegen die Unterdrückung, hatte militärische Erfolge und sollte auch deswegen ausgelöscht werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Kirchengeschichte

Erntezeit auf der Arabischen Halbinsel

Dienstag 1. Oktober 2019 von Hilfsaktion Märtyrerkirche e.V.


Hilfsaktion Märtyrerkirche e.V.

Als hingebungsvoller Muslim war Ibrahim immer bereit, den Koran zu verteidigen. Eines Tages, es war im Jahr 1997, betrat ein Mann sein kleines Geschäft. Doch anstatt etwas zu kaufen, stellte er ihm eine befremdliche Frage: „Haben Sie jemals die Bibel gelesen?“ Überheblich wies Ibrahim den Mann darauf hin, dass die Bibel voller Irrtümer und Verzerrungen sei. Doch sie unterhielten sich noch kurz. Am Ende ihres Gesprächs gab der Mann Ibrahim ein Neues Testament und forderte ihn auf, es zu lesen. Ibrahim stimmte zu – in der festen Absicht, sich jeden problematischen Vers, den er fand, zu merken. Aber je mehr er in der Bibel las, desto mehr Probleme bekam er plötzlich mit dem Koran. „Ich wollte dem Mann helfen, ein Muslim zu werden. Aber das fiel mir immer schwerer“, erinnert sich Ibrahim. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit

Im Gespräch: Prof. Dr. Markus Zehnder

Donnerstag 26. September 2019 von Gemeindehilfsbund


Gemeindehilfsbund

Markus Zehnder studierte von 1983 bis 1990 Theologie an der Universität Basel, wo er auch im Jahr 1997 promoviert wurde. Von 1998 bis 2001 studierte er an der Hebräischen Universität von Jerusalem und der Harvard University in Boston (USA.). 2003 habilitierte er sich an der Universität Basel. Er lehrte als Professor für Altes Testament an verschiedenen theologischen Fakultäten in Belgien, Deutschland, Norwegen und der Schweiz. Seit 2016 ist er Professor für Altes Testament und Semitische Sprachen an der Biola-Universität, La Mirada, Kalifornien (USA.). Prof. Zehnder ist Autor zahlreicher Bücher und Fachartikel. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Gesellschaft / Politik, Kirche

Christen massakriert, Medien schauen weg

Mittwoch 11. September 2019 von Gatestone Institute


Gatestone Institute

„Im Amazonas-Regenwald, der für den Planeten von entscheidender Bedeutung ist, wurde durch langes menschliches Eingreifen eine tiefe Krise ausgelöst, in der eine ‚Kultur der Verschwendung‘ (LS 16) und eine extraktivistische Mentalität vorherrschen“, erklärte der Vatikan. „Der Amazonas ist eine Region mit reicher Biodiversität; er ist multiethnisch, multikulturell und multireligiös; er ist ein Spiegel der gesamten Menschheit, der, zur Verteidigung des Lebens, strukturelle und persönliche Veränderungen aller Menschen, Nationen und der Kirche erfordert.“ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit

Erneut Abschiebebescheid für eine iranische christliche Familie

Sonntag 30. Juni 2019 von Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche


Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Berlin, 30.6.2019 – selk – In dieser Woche habe wieder eine besonders engagierte christliche Familie aus seiner Gemeinde ihren Abschiebebescheid für den Iran erhalten, berichtet Pfarrer Dr. Gottfried Martens D.D., der als Pfarrer der Dreieinigkeits-Gemeinde Berlin-Steglitz der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) schwerpunktmäßig unter Geflüchteten arbeitet, auf der Facebook-Seite seiner Gemeinde. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Gemeinde, Gesellschaft / Politik

China: Der perfekte High-Tech-totalitäre Staat

Mittwoch 26. Juni 2019 von Gatestone Institute


Gatestone Institute

Der 30. Jahrestag des Massakers des chinesischen Regimes von 1989 an prodemokratischen Demonstranten auf dem Platz des Himmlischen Friedens diente dazu, die extreme Zensur in China unter der Führung der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) und Präsident Xi Jinping hervorzuheben. Der Jahrestag des Tiananmen wird auf dem chinesischen Festland euphemistisch als „der Vorfall vom vierten Juni“ bezeichnet. Das dortige Regime befürchtet offensichtlich, dass jedes Gespräch, geschweige denn ein öffentliches Gedenken an dieses historische Ereignis, zu Unruhen gegen das Regime führen wird, die die absolute Macht der Kommunistischen Partei Chinas gefährden könnten. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit

Roter Terror und Morde im Keller der Tartuer Kreditkasse

Montag 27. Mai 2019 von Administrator


Am 28 November 1918 begann der estnische Freiheitskrieg und bereits am 22. Dezember besetzten rote Truppen Tartu. Die Druckereien der Zeitung Postimees und der Dorpater Zeitung wurden beschlagnahmt und umfunktioniert. Von jetzt an gab es die kommunistischen Zeitungen Edasi und Vasar. Noch zu Weihnachten 1918 wurden Gottesdienste abgehalten, und die Kirchen waren voll, obwohl man wusste, dass die kommunistischen Besatzungstruppen dies nicht dulden würden. Die Pfarrer und Geistlichen machten sich Gedanken, ob sie ihrer Gemeinde treu bleiben oder lieber fliehen sollten, um ihr eigenes Leben zu retten. Die meisten blieben. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit

Gottes Wort in der Hölle

Dienstag 21. Mai 2019 von Hilfsaktion Märtyrerkirche e.V.


Hilfsaktion Märtyrerkirche e.V.

Die Geheimpolizei stürmt in das Haus, in dem Pastor Houmayoun gerade ein Gebetstreffen leitete, und verhaftet ihn, seine Frau, seinen 17jährigen Sohn sowie vier andere Gemeindeleiter. Den Christen werden die Augen verbunden, man stößt sie in Fahrzeuge und fährt sie zum Verhör in ein Gefängnis des Geheimdienstes. Das war vor sieben Jahren in Shiraz, dem Iran. Nach tagelangen Verhören verlegte man die Gläubigen in ein öffentliches Gefängnis mit dem Verbot, irgendjemandem den Grund ihrer Festnahme zu verraten. Zu Recht fürchteten die Wachen, der christliche Glaube könnte sich sonst noch unter den 6.000 Gefängnisinsassen verbreiten. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit

Vernichtung christlichen Lebens und christlicher Menschen – Wo ist die Empörung im Westen?

Freitag 10. Mai 2019 von Gatestone Institute


Gatestone Institute

„Wo ist die Solidarität mit den Christen in Sri Lanka?“, fragte der britische Gelehrte Rakib Ehsan, ein Moslem. „Die Unterschiede in Ton und Art zwischen den Verurteilungen der Terroranschläge von Christchurch und Sri Lanka sind auffallend. Nach Christchurch zögerte man nicht, die religiösen Hintergründe der Opfer anzugeben und Emotionen und Zuneigung zu muslimischen Gemeinschaften zu zeigen. Die Politiker haben die Ereignisse in Christchurch ohne weiteres als Terrorismus eingestuft. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit