Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Theologie' Kategorie

Was ist Wahrheit? – die Frage des Pilatus

Freitag 10. August 2018 von Landesbischof Dr. Carsten Rentzing


Landesbischof Dr. Carsten Rentzing

Unser Thema lautet „Was ist Wahrheit? – die Frage des Pilatus“. Es ist ja so, als wäre man in der absoluten Gegenwart angekommen, wenn man auf diese Frage blickt. Die Frage nach dem, was Wahrheit ist, ist mehr als aktuell und wird ständig innerhalb und außerhalb der Kirche wieder mit Eindringlichkeit gestellt. Natürlich ist da auch eine bestimmte Absicht dahinter, die mal so, mal so ausschaut. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Theologie

GHB Bibelkurs 1 Mose 1,1-13

Sonntag 29. Juli 2018 von Dr. Joachim Cochlovius


Dr. Joachim Cochlovius

1 Mose 1,1-13

Die biblische Urgeschichte (Kap. 1-11) ist einzigartig in der Weltliteratur. Wie das ganze erste Buch Mose ist auch die Urgeschichte aus einer Reihe einzelner Genealogien bzw. Geschlechtergeschichten (hebr. toledoth) zusammengesetzt. Der Schöpfungsbericht (1. Mose 1,1-2,4a) ist die erste dieser Genealogien, bildet aber einen Ausnahmefall, weil sie nur die Erschaffung Adams und Evas ohne ihre Kinder beschreibt. Die 2. Genealogie ist von 1. Mose 2,4b bis 1. Mose 5,1 anzusetzen und berichtet von den ersten Nachkommen Adams und Evas. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Theologie

Die Kirche spielt mit ihrer Zukunft

Samstag 14. Juli 2018 von Prof. Dr. Udo Schnelle


Prof. Dr. Udo Schnelle

(Idea-Beitrag) Die evangelische Kirche in Deutschland sieht ihre Zukunft offenbar in der politischen Ethik. Hier hofft sie, dem Mitglieder- und Bedeutungsschwund etwas entgegensetzen zu können. Nur so lassen sich zahlreiche Äußerungen des EKD-Ratsvorsitzenden, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, und anderer leitender Bischöfe verstehen. Man orientiert sich dabei vorwiegend an Leitideen, die aus dem rot-grünen Politik-Spektrum vorgegeben werden. Eine dieser Leitideen ist der globale Universalismus, wonach jeder für jeden und für alles in der Welt Verantwortung habe. Das führt zu einer Art Intensiv-Ethik, die permanent fordert und sich moralisch unendlich überlegen fühlt. Wer sich dazu kritisch verhält, verfällt sofort einem moralischen Bann. So wird ein Klima der Einschüchterung und Selbstzensur geschaffen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Theologie

Reaktionen auf „Historische Fehlentscheidung“ der Bayrischen Landessynode

Freitag 29. Juni 2018 von Netzwerk Bibel und Bekenntnis


Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Die Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern hat im Frühjahr 2018 mit 72 gegen 21 Stimmen die öffentliche Segnung gleichgeschlechtlicher Paare beschlossen. Der Vorsitzende des Arbeitskreises Bekennender Christen in Bayern, Dekan Till Roth, erklärt im Namen der im ABC-Bayern zusammengeschlossenen Gruppen und Gemeinschaften, dass die Entscheidung gegen die Heilige Schrift und darum eine „historische Fehlentscheidung“ sei. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Theologie

Das Neue Testament Jesu Christi und das Erbe der Christen.

Montag 11. Juni 2018 von Siegfried Harden


Siegfried Harden

So schreiben die Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und der Apostel Paulus: „Unser Herr Jesus Christus, in der Nacht, da er verraten ward, nahm er das Brot, dankte und brach’s und gab’s seinen Jüngern und sprach: Nehmet hin und esset: Das ist mein Leib, der für euch gegeben wird; solches tut zu meinem Gedächtnis. Desgleichen nahm er auch den Kelch nach dem Abendmahl, dankte und gab ihnen den und sprach: Nehmet hin und trinket alle daraus: Dieser Kelch ist das Neue Testament in meinem Blut, das für euch vergossen wird zur Vergebung der Sünden; solches tut, so oft ihr’s trinket, zu meinem Gedächtnis.“ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Seelsorge / Lebenshilfe, Theologie

Das Wirken des Heiligen Geistes in der Gemeinde

Freitag 18. Mai 2018 von Dr. Joachim Cochlovius


Dr. Joachim Cochlovius

1. Der Heilige Geist verherrlicht Christus

In Johannes 16,14 kündigt Jesus an, dass der Heilige Geist ihn verherrlichen wird. Diese Verheißung beginnt sich zu Pfingsten zu erfüllen, indem der Geist den Menschen, die an Jesus Christus gläubig werden, eine neue, geistliche Geburt schenkt, durch die sie Kinder Gottes werden (Joh 1,12), und indem er aus ihnen eine Gemeinde baut, die sich von der Liebe Gottes leiten lässt (Röm 13,8). In der Seelsorge des Heiligen Geistes wird der einzelne Christ umgeformt zum Bild Gottes, so dass er Frucht bringen kann (Joh 15,2; Gal. 5,22f), d.h. Taten der Liebe tun kann. In der Gemeinde wirkt der Heilige Geist so, dass er sie in direkter und übernatürlicher Weise durch einzelne Gemeindeglieder hindurch segnet (1 Kor 12,7). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche, Theologie

Gemeinde Jesu hat Zukunft

Freitag 27. April 2018 von Pfr. Ulrich Hauck


Pfr. Ulrich Hauck

Gemeinde Jesu hat Zukunft [1]

Sie bzw. Ihr alle seid hoffentlich davon überzeugt: Als Christen lebt ihr in einer Gemeinde mit Zukunft!

Da mein Herz für die Gemeinde und das Gemeindepfarramt schlägt, betrachte ich dieses Thema in einer praktischen Zugangsweise. Wer also eine dogmatische Darlegung von Gemeinde erwartet, den kann ich mit Freude auf die zahlreiche Literatur zu diesem Thema verweisen.[2] Meinen Vortrag gliedere ich in fünf „Schlaglichter“, die die Lage der Gemeinde Jesu in der volkskirchlichen Situation in Deutschland beleuchten: Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche, Theologie

Festvortrag: 500 Jahre Reformation – 10 Jahre Internationale Martin Luther Stiftung

Montag 9. April 2018 von Dr. Michael J. Inacker


Dr. Michael J. Inacker

Hier an diesem für uns Protestanten heiligen Ort, auf der Wartburg, mit dem kraftvollen Redner Luther im Rücken den Festvortrag zu halten, ist nicht einfach. Aber wir sind als Luther-Stiftung natürlich bewusst in diesem Jahr hierhin gegangen – 500 Jahre Reformation und – etwas bescheidener – 10 Jahre Luther Stiftung: Das ist Anlass für die Veranstaltung hier, und dass wir mit einer Regel gebrochen haben: Den Festvortrag hält kein Ehrengast, sondern der Vorsitzende der Stiftung. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Theologie

Kleines ABC der Geistesunterscheidung

Mittwoch 4. April 2018 von Dr. Joachim Cochlovius


Dr. Joachim Cochlovius

1.) Christsein heißt, Welt und Reich Gottes unterscheiden zu können. Der Heilige Geist bewirkt dieses Unterscheidungsvermögen bei jedem Christen. Sie wissen,

– dass es Frieden und Freude nur durch den Heiligen Geist gibt (Röm 14,17)

– dass sie nur mit Hilfe des Heiligen Geistes glauben können (1 Kor 12,3)

– dass sie die Liebe Gottes nur dem Heiligen Geist verdanken (Röm 5,5)

– dass sie nur durch den Heiligen Geist die lebendige Hoffnung haben (Röm 15,13; 1 Petr 1,3)

– dass sie durch Festhalten an Sünde den Heiligen Geist betrüben (Eph 4,30). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Theologie

Stolz und Vorurteil? Wie wissenschaftlich ist die Bibelwissenschaft?

Mittwoch 21. März 2018 von Dr. Markus Till


Dr. Markus Till

Was war der größte Fehler Ihres Lebens?“ fragte der Journalist. Der alte Kunstkritiker lachte. „Als ich einmal unser Kind im Kindergarten abholte baten mich die Betreuerinnen, einen Blick auf die gesammelten Kunstwerke des Kindergartens zu werfen. Leider fiel mir nicht auf, dass zwischen den Kinderbildern ein abstraktes Werk eines bekannten Künstlers hing. Das brachte mir noch für lange Zeit ein spöttisches Grinsen ein – und lehrte mich viel darüber, wie leicht man durch Vorurteile etwas Wunderbares übersehen kann.“ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche, Theologie