Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Theologie' Kategorie

Wie christlich kann die Politik sein? – Wie politisch darf die Kirche sein?

Mittwoch 4. Mai 2022 von Prof. Dr. Rainer Mayer


Prof. Dr. Rainer Mayer

1. Das biblische Evangelium als Quelle der Freiheit und die Demokratie

Die Antwort auf die Titelfrage sei vorweggenommen: „Christliche Politik“ im engeren Sinne gibt es nicht, sehr wohl gibt es jedoch christliche Verantwortung in Gesellschaft und Staat sowie für Gesellschaft und Staat. Man kann es nicht oft genug sagen: Das Christentum ist, wenn man es recht im biblischen Sinne versteht, eine Freiheits- und Entscheidungsreligion. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Kirche, Theologie

Ein für allemal – und immer wieder neu. Kindertaufe und Konfirmation als Stationen auf dem Glaubensweg

Donnerstag 7. April 2022 von Prof. Dr. Rainer Mayer


Prof. Dr. Rainer Mayer

1. Wer ist Christ?

Zu dieser Frage gibt es verschiedene Definitionen. Wird man als Christ geboren? Das behauptete z.B. ein in Deutschland aufgewachsener Bundestagsabgeordneter islamischer Herkunft in einer Fernsehdiskussion. Er meinte, niemand könne etwas für seine Religion; der eine werde eben als Moslem, der andere als Christ geboren. – Das klingt tolerant und entspricht einer vielfach verbreiteten Ansicht in der Bevölkerung. Und doch, wenn das so stimmte, dann wäre man herkunftsmäßig an seine Religion gebunden und letztlich ebenso wenig dafür verantwortlich wie für die eigene Augenfarbe: Man ist eben so zur Welt gekommen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Seelsorge / Lebenshilfe, Theologie

Nein, es geht nicht! – Ein Weckruf an Gemeinden und Leitungsverantwortliche in der EKD

Montag 4. April 2022 von Pfr. Gernot Spelsberg


Pfr. Gernot Spelsberg

Am 21. Oktober hat die badische Landessynode die „Synodale Erklärung zur Begegnung von Christen und Muslimen“ angenommen. Ein Mitglied der Vorbereitungsgruppe, der sich an Schrift und Bekenntnis orientiert, kommentierte zufrieden die vorausgegangenen Beratungen einer sehr unterschiedlich besetzten Arbeitsgruppe mit den Worten: „Es geht doch!“ Gernot Spelsberg antwortet darauf: „Nein, es geht nicht!“ Auftrag der badischen Landessynode war es, eine kurzgefasste, die unterschiedlichen Positionen möglichst integrierende Neufassung des stark in die Kritik geratenen „Gesprächspapiers“ des Oberkirchenrates zum christlich-islamischen Dialog zu erstellen. Der zentrale Satz darin lautete: „Wir glauben an denselben Gott“. Er „grundierte“ das ganze Papier. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Theologie, Weltreligionen

Was ist Erweckung?

Samstag 2. April 2022 von Pastor Heinrich Kemner (1903-1993)


Pastor Heinrich Kemner (1903-1993)

Pastor Heinrich Kemner, der Gründer und langjährige Leiter des Geistlichen Rüstzentrums Krelingen, hat den Gemeindehilfsbund 1992 gegründet. Der folgende Text ist die etwas gekürzte Fassung eines Referats, das H. Kemner auf dem Krelinger Kongress „Theologie und Erweckung“ im November 1983 gehalten hat. Die vollständige Fassung steht im Buch „Theologie und Erweckung“, das über die website www.gemeindehilfsbund.de (Bestellungen – Buchversand Cochlovius) oder über die Geschäftsstelle des Gemeindehilfsbundes für 3,00 Euro zzgl. Versandkosten bezogen werden kann. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Mission, Theologie

Mut zur Wahrheit

Dienstag 1. März 2022 von Holger Lahayne


Holger Lahayne

„Sei ein lebendger Fisch, / schwimme doch gegen den Strom! / Auf, und wag es frisch: / Freude und Sieg ist dein Lohn“. Margret Birkenfelds Lied aus dem Jahr 1973 habe ich immer noch gut aus dem Kindergottesdienst in Erinnerung. Die toten Fische, die immer mit dem Strom schwimmen, sich treiben lassen und „in der großen Masse“ bleiben wollen – dieses anschauliche Bild für einen toten Glauben stand mir als Warnung schon in jungen Jahren vor Augen. Ein lebendiger Christ dagegen solle „Mut“ haben, „auch einmal anders zu sein / als die meisten Leute um dich her“; und weiter: „Frage du nur: Was will denn der HERR?“ – selbst oder gerade dann, „wenn sie dich auch alle als nicht ganz normal verschrein“. Birkenfelds Mut zu diesen deutlichen Worten nötigt bis heute Respekt ab. Ihr war es gelungen, in einfacher Sprache Hauptwahrheiten des Neuen Testaments auszudrücken: das Christein ist auch mit Kosten verbunden; und wir brauchen Mut zum Unterschied, zum anders Sein als Christ, was schließlich auch das zentrale Thema der Bergpredigt Jesu ist. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche, Theologie

Bibellesen – Gott spricht zu Dir!  (Teil 4 und Schluss)

Dienstag 22. Februar 2022 von Pfr. Matthias Köhler


Pfr. Matthias Köhler

Glauben an Jesus ist eine persönliche Beziehung. Jede Beziehung braucht Gespräch – sonst geht sie ein. Im Gebet sprechen wir mit unseren Worten zu Gott. In der Bibel spricht Gott mit seinen Worten zu uns. Darum es ist für unseren Glauben so wichtig, die Worte der Bibel in uns aufzunehmen. Doch wie können wir die Bibel richtig verstehen? Im Folgenden wollen wir entdecken: Was sagt die Bibel über sich selbst? Wie will die Bibel richtig gelesen und verstanden werden? Die Punkte 1 bis 14 fanden sich in Teil 1 und Teil 2. Die Punkte 15 bis 19 in Teil 3. Wir schließen ab mit den Punkten 20 bis 22. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche, Theologie

Keine Posaunen vor Jericho?

Montag 21. Februar 2022 von Johann Hesse


Johann Hesse

Eine Reihe von Archäologen und Theologen hält den Bericht von der Eroberung Jerichos für einen erfundenen Geschichtsmythos. Ein bekannterer Vertreter ist der Archäologe und Buchautor Israel Finkelstein („Keine Posaunen vor Jericho“). Das Problem dabei liegt in der chronologischen Einordnung der Geschehnisse. Finkelstein und andere gehen davon aus, dass die Landnahme im 13. Jahrhundert vor Christus stattfand. In dieser Zeit finden sich in Jericho tatsächlich nicht einmal Besiedelungsspuren. Folgt man dagegen der biblischen Chronologie (1 Kön 6,1), fand der Auszug aus Ägypten im Jahr 1445 v. Chr. und die Eroberung Jerichos im Jahr 1405 v. Chr. statt, demnach also im 15. Jahrhundert. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Theologie

Der Regierung vertrauen – ein biblisches Gebot?

Dienstag 15. Februar 2022 von Holger Lahayne


Holger Lahayne

Im Männermagazin „Movo“ des Bundes-Verlages nahm kürzlich Uwe Heimowski unter der Überschrift „Schlafschaf oder Wutbürger? DAZWISCHEN!“ (2021/4) Stellung zu einer wichtigen und aktuellen Frage: „Wie Christen (nicht nur) in Krisen zur staatlichen Ordnung stehen sollen“. Der Beauftragter der Deutschen Evangelischen Allianz beim Deutschen Bundestag und der Bundesregierung gibt in dem kurzen Beitrag eine gute Einführung in die politische Ethik der Christen. Dennoch muss auch eine kritische Rückfrage gestellt werden, die in diesen Coronazeiten von nicht geringer Bedeutung ist. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Theologie

Der Abfall in 2 Thessalonicher 2,3 – Glaubensabfall oder Entrückung?

Mittwoch 9. Februar 2022 von Johann Hesse


Johann Hesse

Im 2. Thessalonicherbrief schreibt der Apostel Paulus, dass vor der Wiederkunft Christi und der Sammlung der Gemeinde zu Christus hin zwei Dinge geschehen müssen: „Lasst euch von niemandem verführen, in keinerlei Weise; denn zuvor muss der Abfall kommen und der Mensch der Bosheit offenbart werden, der Sohn des Verderbens“ (2 Thess 2,3). In allen Bibelübersetzungen kann man es so oder ähnlich lesen. Doch ging es Paulus tatsächlich um einen Glaubensabfall? Könnte hier nicht ein Übersetzungsfehler vorliegen? Meinte der Apostel mit dem griechischen apostasia eigentlich die Entrückung der Gemeinde? Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche, Theologie

Bibellesen – Gott spricht zu Dir!  (Teil 3)

Montag 7. Februar 2022 von Pfr. Matthias Köhler


Pfr. Matthias Köhler

Glauben an Jesus ist eine persönliche Beziehung. Jede Beziehung braucht Gespräch – sonst geht sie ein. Im Gebet sprechen wir mit unseren Worten zu Gott. In der Bibel spricht Gott mit seinen Worten zu uns. Darum es ist für unseren Glauben so wichtig, die Worte der Bibel in uns aufzunehmen. Doch wie können wir die Bibel richtig verstehen? Im Folgenden wollen wir entdecken: Was sagt die Bibel über sich selbst? Wie will die Bibel richtig gelesen und verstanden werden? Die Punkte 1 bis 14 fanden sich in Teil 1 und Teil 2. Wir fahren fort mit den Punkten 15 bis 19. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche, Theologie