Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Andacht zu Psalm 90,16: Zeige uns Deine Werke

Samstag 30. Dezember 2023 von Martin Luther (1483-1546)


Martin Luther (1483-1546)

„Zeige deinen Knechten deine Werke und deine Ehre ihren Kindern.“ Psalm 90,16

Dies soll unsere Bitte sein, dass Gott uns sein Gnadenwerk sehen lassen möge und sich nicht ĂŒber uns erzĂŒrnen wolle, wo noch SĂŒnde in unserem Leben zu finden ist. Deshalb wolle er uns den Glauben und die Vergebung erhalten. Er gebe uns, dass wir es glauben können, dass er freundlich und voll Liebe zu uns bleibt und wir auch voller Liebe auf ihn blicken können.

Denn das bedeutet, dass er seine Herrlichkeit ĂŒber uns und unsere Kinder scheinen lĂ€sst, nicht die Herrlichkeit in seiner MajestĂ€t und GrĂ¶ĂŸe, sondern in seiner Freundlichkeit und in seinem herrlichen Frieden uns gegenĂŒber. Darum ist dies eine sehr notwendige Bitte: »Zeige deinen Knechten deine Werke und deine Ehre ihren Kindern.« Wie oft sĂŒndigen wir doch durch ein einziges Wort oder durch eine Tat und noch hĂ€ufiger durch einen bösen Gedanken! Das zerstört den Frieden und die Freude, und sei es, dass wir nur durch NachlĂ€ssigkeit oder Undankbarkeit sĂŒndigen. »O Herr, Du hast uns Deinen Sohn gegeben. Erhalte uns den Glauben an diese Gabe, damit wir in der Freude und in dem Frieden des Heiligen Geistes erhalten bleiben!«

Martin Luther, TĂ€gliche Andachten ĂŒber das Gebet, Andacht vom 31. Dezember, CLV-Verlag, 2014, S.

Enarratio Psalmi XC, 1534/1535, vgl. WA 40.3, 589, 36 – 590, 16.

Bibellese: Psalm 90. Zum Nachdenken: Vers 16.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 30. Dezember 2023 um 20:20 und abgelegt unter Predigten / Andachten.