Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Kirche' Kategorie

Ein Bischof und der Primat der Selbstbestimmung

Dienstag 15. Dezember 2020 von Johann Hesse


Johann Hesse

Der wohl bekannteste Suizid des Alten Testament wird am Ende des ersten Samuelbuches berichtet. Um nicht lebend in die Hände der Philister zu fallen, „nahm Saul das Schwert und stürzte sich hinein“ (1 Sam 31,4). Saul hatte Hand an sich selbst gelegt, nachdem sein Waffenträger die Suizidassistenz aus Furcht verweigert hatte. Noch bekannter ist das Ende des Jüngers, der Jesus verriet. Matthäus berichtet über Judas Iskariot: „Und er warf die Silberlinge in den Tempel, ging fort und erhängte sich“ (Mt 27,5). Beide Männer wählten den Ungehorsam und wandten sich von Gott ab; beide Männer suchten und fanden ein schreckliches Ende. Ihr warnendes Beispiel trug mit dazu bei, dass die christliche Ethik in den letzten zweitausend Jahren die Selbsttötung untersagte. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Kirche, Medizinische Ethik, Theologie

2020 – Advent Gottes – Die Damen und Herren dieser Welt gehen. Unser HERR kommt!

Montag 14. Dezember 2020 von Egmond Prill


Egmond Prill

Advent und Weihnachten 2020 stehen unter einem guten Stern, wirklich einem guten Stern. Er leuchtet über einer dunklen Welt. Damals kündete der Stern von Bethlehem den Heiland der Welt an. Gottes Herrlichkeit brach hinein in die Finsternis der Menschheit. Jesus ist das Licht der Welt, bis zur Stunde. Und die Stunde ist nahe, da der HERR wiederkommt. Im letzten Kapitel der Offenbarung heißt es: „Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende. Selig sind, die ihre Kleider waschen, dass sie teilhaben an dem Baum des Lebens und zu den Toren hineingehen in der Stadt. Draußen sind die Hunde und die Zauberer und die Unzüchtigen und die Mörder und die Götzendiener und alle, die die Lüge lieben und tun. Ich, Jesus habe meinen Engel gesandt, euch dies zu bezeugen für die Gemeinden. Ich bin die Wurzel und das Geschlecht Davids, der helle Morgenstern“ (Offenbarung 22, 13-16). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Kirche

Pastor Olaf Latzel wegen Volksverhetzung verurteilt – ein Urteil, das deutlicher Kritik bedarf

Mittwoch 2. Dezember 2020 von Konferenz Bekennender Gemeinschaften


Pastor Olaf Latzel wurde am 25. November 2020 vom Amtsgericht Bremen wegen Volksverhetzung zu einer Geldbuße von 8.100,-€ verurteilt. Dieses Urteil kann durchaus als Fehlurteil und skandalös gesehen werden. Die boulevardmäßige und reißerische Berichterstattung auch in vermeintlich seriösen Medien ist bemerkenswert. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Kirche

Der St. Martini-Pastor

Freitag 27. November 2020 von Lutz Scheufler


Lutz Scheufler

Seit Jahrzehnten ist zu hören: Wer von Gericht und Hölle spricht, wer nur Bibel und Bekenntnis gelten lässt, predigt die Kirchen leer. Die Praxis spricht eine andere Sprache und an Olaf Latzels Predigtstätte, der Bremer St. Martinikirche, wurde erneut der Gegenbeweis erbracht. Die Gottesdienste sind voll und der Livestream im Internet brummt. Die Predigthörer sind jedoch keine Fundamentalisten und Faschisten, wie ein netter Pfarrkollege in Bremen sinnierte. Vom Doktor bis zum Schulabbrecher und vom Greis bis zum Teenager sind alle Bevölkerungsschichten unter Latzels Kanzel versammelt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Kirche

Erzbischof Janis Vanags, Predigt zum lettischen Nationalfeiertag am 18.11.20

Montag 23. November 2020 von Erzbischof Janis Vanags


Erzbischof Janis Vanags

Guten Morgen, Lettland!

Mit diesem Festgottesdienst beginnen wir die Feier des 102. Jahrestages der Gründung unseres lettischen Staates. In diesem Jahr möchte ich uns allen dazu gratulieren, insbesondere zu der Tatsache, dass wir heute wie jedes Jahr den 18. November feiern können. Vielleicht haben Sie auf YouTube ein Video gesehen, in dem ein nettes Mädchen mit einer Tasse Kaffee aus dem Fenster schaut, während das sorglose Lied „Raindrops“ (Regentropfen) erklingt. In der Nähe steigt ein Atompilz auf. Ein außerirdisches Schiff taucht aus dem dunklen Wirbel am Himmel auf. Sie runzelt ein wenig die Stirn, lächelt den Tyrannosaurus an, der hinter einem Baum lauert und freundlich einer Menge Zombies zuwinkt, die sich der Straße nähern. Der Titel des Clips lautet „Ein normaler Tag 2020“. Menschen, die lächeln können, drücken so ihre Gefühle über das Unglaubliche, das geschieht, aus. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Kirche, Predigten / Andachten

Was sagt Gottes Wort über den Tod?

Freitag 20. November 2020 von Pfr. Matthias Köhler


Pfr. Matthias Köhler

Im November werden wir am Ende des Kirchenjahres besonders mit dem Thema Tod und Ewigkeit konfrontiert. Am Ewigkeitssonntag gedenken wir derer, die aus unserer Mitte abgerufen wurden, und richten uns auf das Ziel der Ewigkeit aus. Was sagt Gottes Wort eigentlich über den Tod?

Nicht Teil der sehr guten Schöpfung Gottes, sondern Folge der Sünde

Wie durch einen Menschen die Sünde in die Welt gekommen ist und der Tod durch die Sünde, so ist der Tod zu allen Menschen durchgedrungen, weil sie alle gesündigt haben. (Römer 5,12) Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Seelsorge / Lebenshilfe, Theologie

Der Koran als drittes Testament der Bibel?

Dienstag 27. Oktober 2020 von Dr. Klaus-Rüdiger Mai


Dr. Klaus-Rüdiger Mai

Der Kulturbeauftragte der EKD, Johann Hinrich Claussen, bezeichnet in einer Rezension in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 10. Oktober den Koran als „drittes Testament“. Dazu ein Kommentar des Historikers und Buchautors Klaus-Rüdiger Mai:

In einer etwas schlichten, nicht weiter bemerkenswerten Rezension in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung verblüfft der Kulturbeauftragte der EKD mit einer gewichtigen Feststellung. Johann Hinrich Claussen wirft dem Bibelwissenschaftler John Barton vor, dass in dessen Buch über die Bibel der Koran fehlt, „den man doch als drittes Testament auffassen müsste“. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Theologie, Weltreligionen

Kirchenaustritt

Samstag 24. Oktober 2020 von Lutz Scheufler


Lutz Scheufler

Die Frage nach dem Kirchenaustritt begegnet mir seit einigen Jahren immer häufiger. Das hat mit den Fehlentwicklungen in den EKD-Kirchen zu tun. Einige fragen interessiert, andere verunsichert. Für manche scheint es ihr persönlicher Missionsbefehl zu sein, gläubige Christen aus den EKD-Kirchen „herauszuretten“. Hier gibt es einige Punkte, warum mir der Kirchenaustritt aktuell nicht möglich ist: Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche, Kirchengeschichte, Seelsorge / Lebenshilfe

Politoffiziere

Mittwoch 14. Oktober 2020 von Lutz Scheufler


Lutz Scheufler

In der DDR war ich bei den Bausoldaten. Wehrdienst ohne Eid und Waffe. Wie überall in der Nationalen Volksarmee gab es auch bei den Spatensoldaten einen Politoffizier. Der „Politnik“ war für die politische Erziehung der Soldaten zuständig – im Sinne der marxistisch-leninistischen Ideologie natürlich. Sozialistische Persönlichkeiten sollten wir werden. Mitunter bekamen wir bei seinem Unterricht Lachkrämpfe. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche

„Und schuf sie als Mann und Frau.“ – Gleichgeschlechtliche Beziehungen stellen das christliche Menschenbild infrage

Donnerstag 17. September 2020 von Päivi Räsänen


Päivi Räsänen

„Mein Gott ist kein Gott, der verurteilt.“ – „Meine christlichen Werte heißen Liebe und Toleranz, nicht Verurteilung von Menschen, die in homosexuellen Beziehungen leben.“ – „Mein Gott sagt nicht, dass zur Liebe irgendwelche Voraussetzungen nötig wären.“ – „Meine Bibel richtet keine Homosexuellen.“ Die jüngste Diskussion zum Gesetz über eingetragene Lebenspartnerschaften löste sowohl im Parlament als in den Medien Glaubensbekenntnisse wie diese aus. Moderne Menschen sind Individualisten. Sie nehmen für sich das Recht in Anspruch, selbst die Grenze zwischen richtig und falsch zu setzen. Auch wollen sie selbst bestimmen, wie Gott zu sein hat. Das Wort Gottes muss zur inneren Erleuchtung im Menschen passen. Wenn die Bibel in einigen Teilen nicht ihrem Denken entspricht, dann sollen diese Teile entfernt werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Kirche, Sexualethik