Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Gesellschaft / Politik' Kategorie

Seelsorge nicht kriminalisieren

Freitag 7. Juni 2019 von Bibelbund


Bibelbund

Ein Gesetzesentwurf des Gesundheitsministers Jens Spahn soll alle Hilfen zur Änderung homosexuellen Empfindens unter Strafe zu stellen. Das bedeutet, dass Menschen, die Hilfe suchen, mit ihren homosexuellen Gefühlen umzugehen, nur noch in einer Richtung Beratung finden könnten. Viele christliche Beratungsangebote werden dann unter Strafe gestellt und verboten. Nach einer Forderung von Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU) soll es künftig verboten sein, Homosexuellen zu helfen, wenn diese unter ihrer sexuellen Identität leiden und sie verändern wollen. Seelsorger, Psychologen, christliche Gruppen und Ärzte sollen gezwungen werden, Homosexuelle immer in ihrer Orientierung zu bestätigen auch gegen ihre ethische Überzeugung. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Seelsorge / Lebenshilfe, Sexualethik

Berlin 2019 – Al-Kuds-Tag der Israelfeinde – Gedanken zum Versagen der deutschen Politik im Blick auf Israel

Dienstag 4. Juni 2019 von Egmond Prill


Egmond Prill

Mitten in Berlin fordern Tausende das Ende Israels. Nicht mit schönen Worten, erst recht nicht mit Argumenten, sondern voller Hass genährt vom Glauben an Allah. Seit Jahren brennt in der deutschen Hauptstadt zum Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan die Fackel des Israelhasses. „Kindermörder Israel“ und „Zionismus ist Rassismus“ heißen die Sprüche auf den Schildern. Es geht um die „Freiheit für Palästina“ und gegen den „Apartheidstaat Israel“. Mit der Wirklichkeit im demokratischen Staat Israel hat das alles nichts zu tun. Aber die Wahrheit ist für die Demonstranten vielleicht nicht so wichtig. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Israel

Zwischen Babel und Jerusalem – Oder: Was ist mit der Sprache los?

Freitag 24. Mai 2019 von Pfr. Dr. Stefan Felber


Pfr. Dr. Stefan Felber

In den letzten Jahren drücken zunehmend Menschen ihr Unbehagen über die Lage der Sprache, über die Qualität des Schreibens und Sprechens aus. Schriftsteller, Literaturwissenschaftler, Journalisten und andere finden im Eindruck zusammen: Es stimmt etwas nicht. Krise der Sprache, Krise der Menschen? Bücher und Artikel weisen immer wieder auf Probleme hin, beispielsweise:

a.) Gewisse Politiker formulieren keine ganzen Sätze mehr (man vergleiche einmal Merkel und Trump mit ihren jeweiligen Vorgängern!).

b.) Schriftsteller schreiben, wie man im Alltag spricht, oder halten ihre Sätze so kurz wie möglich. Das betrifft Romane ebenso wie Sachbücher. Dabei gehen die verschiedenen Ebenen eines Textes oft ebenso verloren wie auch Poesie und Fantasie. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik

Um die Wahrheit betrogen: Offener Brief von Pastor Uwe Holmer an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

Mittwoch 15. Mai 2019 von Pastor Uwe Holmer


Pastor Uwe Holmer

Verehrter Herr Minister Jens Spahn,

es ist still geworden um Ihr Vorhaben, das Post-Abortion-Syndrom, die möglichen seelischen Schäden nach einer Abtreibung, näher zu untersuchen. Es gab ja auch Stimmen, die Ihre Absicht ablehnen. Man meinte, es sei zu teuer, und außerdem werde dadurch das „Selbstbestimmungsrecht der Frau“ infrage gestellt. Ich frage, wieso eigentlich? Muss die schwangere Frau nicht wissen, worauf sie sich einlässt, wenn sie sich gegen ihr Kind entscheidet und ihm das Leben verweigert? Ich bitte Sie dringend: lassen Sie sich von diesem Vorhaben nicht abhalten. Sie kennen das Problem. Und Sie wissen, dass das Post-Abortion-Syndrom in der Beratung unbedingt zur Sprache kommen muss. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Lebensrecht, Seelsorge / Lebenshilfe

Totalitarismus heute

Dienstag 14. Mai 2019 von Pfr. Dr. phil. Hans Thomas


Pfr. Dr. phil. Hans Thomas

„Erhebe deinen Kopf, denn du (bekommst) einen Staat, in dem der Araber und der Nichtaraber, der Weiße und der Schwarze, der Ostler und der Westler alle Brüder sind! Es ist ein(er), in welchem sich Kaukasier, Inder, Chinesen, Syrer, Iraker, Jemeniten, Ägypter, Maghrebiner, Amerikaner, Franzosen, Deutsche und Australier versammelt haben! Ihr Blut hat sich vermischt und wurde eins, eins unter einer Flagge und einem Ziel, unter einem Dach, diese Segnung genießend, die Segnung der treuen Brüderlichkeit!“ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik

Muttertag hinter Gittern

Sonntag 12. Mai 2019 von Internationale Gesellschaft für Menschenrechte


Internationale Gesellschaft für Menschenrechte

IGFM: Iranische Regierung missbraucht Kinder von politischen Gefangenen, um Eltern zum Schweigen zu bringen

Frankfurt am Main (9. Mai 2019) – Der Muttertag sollte weltweit ein glückliches Datum sein – für Mütter, die aus politischer Willkür gefangen gehalten werden, ist er es nicht. Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) weist darauf hin, dass die Islamische Republik Iran gezielt Eltern den Kontakt zu ihren Kindern unmöglich macht, um die Eltern zu bestrafen und sie gefügig zu machen. Das iranische Regime missachtet dabei nicht nur das Wohl der Kinder und völkerrechtliche Mindeststandards, sondern sogar iranisches Recht. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik

Petition an: Bundesgesundheitsminister Spahn und Bundesrat – Hände weg von der Therapiefreiheit!

Dienstag 7. Mai 2019 von CitizenGO


CitizenGO

Gesundheitsminister Spahn und eine Bundesratsinitiative der Länder Schleswig-Holstein, Hessen, Berlin, Bremen, Saarland, Brandenburg und Rheinland-Pfalz wollen sog. „Konversionstherapien“ mit dem Ziel der Veränderung unerwünschter homosexueller Empfindungen per Gesetz verbieten. Ein solches Gesetz wäre ein massiver Eingriff des Staates in die Therapiefreiheit und in die Entscheidungsfreiheit der Betroffenen. Verhindern Sie mit uns staatliche Übergriffe auf den geschützten Raum der Psychotherapie! Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Seelsorge / Lebenshilfe, Sexualethik

Kurzschluss, mehr nicht? – Gedanken zum verheerenden Feuer in Notre Dame

Mittwoch 24. April 2019 von Egmond Prill


Egmond Prill

Am Ostermorgen brannten Kirchen und Hotels in Ceylon (Sri Lanka). Auto-Bomben und Selbstmord-Bomber explodierten zeitgenau innerhalb einer Stunde und rissen über 300 Menschen in den Tod. Eine perfekt organisierte Mordaktion ohnegleichen zum höchsten christlichen Festtag, der das Leben feiert. Der unbeteiligte Zuschauer in der Ferne hatte rasch den Gedanken: Ein radikal-islamischer Anschlag großen Ausmaßes, vergleichbar „nine-eleven“, dem Terror gegen die USA am 11. September 2001. Die Behörden in Ceylon brauchten nicht lange, um diese Vermutung zu bestätigen. Klar, wer sonst? Anschlagsziele waren Kirchen und bestimmte Hotels, deren Besucher auch aus dem christlich geprägten Westen kamen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Gesellschaft / Politik

Die Gleichstellungs-Lüge – Der Staat missbraucht den Gleichheitsgrundsatz, um Mann und Frau gleichermaßen schlecht zu behandeln.

Mittwoch 10. April 2019 von Dr. Johannes Resch


Dr. Johannes Resch

In Politik und Medien werden die Begriffe „Gleichstellung“ und „Gleichberechtigung“ oft wie Synonyme behandelt. Das führt zu Missverständnissen, weil beides unterschiedliche Dinge sind. Gleiche Rechte für alle sind notwendig; gleichermaßen eingespannt zu sein in den Produktionsprozess, ist dagegen ein fragwürdiges „Recht“. Der Staat agiert da eher als Erfüllungsgehilfe der Wirtschaft und setzt sich über die wahren Bedürfnisse der Menschen hinweg. Wünschenswert wäre eine ganz andere Art der Gleichstellung: der zwischen Erwerbsarbeit und Familienarbeit. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Gesellschaft / Politik

Was ist von der deutschen Israel-Politik zu halten?

Montag 1. April 2019 von Egmond Prill


Egmond Prill

Wo steht Deutschland im nahöstlichen Machtpoker? Was sagt die deutsche Regierung zum arabisch-islamischen Judenhass hier im Lande? Was macht Merkel jenseits aller Sonntagsreden wirklich für Israel? Im Deutschen Bundestag stand kürzlich eine Vorlage der FDP zur Abstimmung. Das Abstimmungsergebnis ist überraschend – oder auch nicht. Dass Israels Sicherheit deutsche Staatsräson sei, war schon oft zu hören. Bundeskanzlerin Merkel erklärte das sogar vor dem israelischen Parlament während ihrer Rede in der Knesseth 2008. Wohlfeile Worte wie auch zum Gedenken „80 Jahre Kristallnacht“ am 9. November 2018. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Israel