Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Autor Archiv

„Ein schwerer Fehler!“ – Widerstand gegen neuartige, bibelwidrige Segnungsgottesdienste

Donnerstag 23. Mai 2019 von Confessio e.V.


Confessio e.V.

Die württembergische Pfarrerarbeitsgemeinschaft CONFESSIO hatte für den 18. Mai 2019 zu einer Aussprache zur Lage der evangelischen Landeskirche nach Stuttgart eingeladen. Anschließend wurde vom Vorsitzenden, Pfarrer Dr. Tobias Eißler, folgende Pressemitteilung unter vorstehender Überschrift veröffentlicht: Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche

„Was Gott nicht segnet, kann die Kirche nicht segnen!“

Donnerstag 4. April 2019 von Confessio e.V.


Confessio e.V.

Erklärung der Pfarrerarbeitsgemeinschaft Confessio e.V. zur Entscheidung der Synode der ev. Landeskirche in Württemberg, einen Segnungsgottesdienst für gleichgeschlechtliche Paare einzuführen („Kirchliches Gesetz zur Einführung einer Ordnung des Gottesdienstes anlässlich der bürgerlichen Eheschließung zwischen zwei Personen gleichen Geschlechtes …“). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Sexualethik, Theologie

Lieben statt absegnen

Montag 26. September 2016 von Confessio e.V.


Confessio e.V.

Ein aktuelles Wort an solche, die in der württembergischen Landeskirche mit Ernst Christen sein wollen.

1.
Unter dem Namen „Initiative Regenbogen“ haben sich im Juli dieses Jahres 16 Kirchengemeinden der württembergischen Landeskirche an die Kirchenleitung gewandt mit der Forderung, die gottesdienstliche Segnung von gleichgeschlechtlichen Paaren sowie das Zusammenleben von solchen Paaren im Pfarrhaus zu ermöglichen. Diese Forderung ist nicht neu. Sie wurde bereits eingehend diskutiert. Nach der gültigen kirchlichen Ordnung ist das Geforderte nicht möglich. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Sexualethik

Einmütiger Widerspruch gegen die neue Lehre vom Homosexuellen-Pfarrhaus

Mittwoch 8. Juni 2011 von Confessio e.V.


Confessio e.V.

Einmütiger Widerspruch gegen die neue Lehre vom Homosexuellen-Pfarrhaus

Der Anlass

Die Kirchenleitung der Ev.-Luth. Landeskirche in Bayern hat das von der EKD verabschiedete neue Pfarrerdienstgesetz zum Anlass genommen, das Zusammenleben von homosexuellen Partnern im Pfarrhaus zu genehmigen, unter der Bedingung der Zustimmung beteiligter Kirchengemeinden und Leitungsorgane. Ähnliche Entscheidungen sind in anderen Landeskirchen entweder schon gefallen oder in absehbarer Zeit zu erwarten. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche