Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Autor Archiv

Ehe – Die Ikone Gottes in der Welt

Freitag 16. September 2011 von Dr. med. Christl R. Vonholdt


Dr. med. Christl R. Vonholdt

Ehe – Die Ikone Gottes in der Welt

Erst im Angesicht des anderen erkennen wir uns. – Über Mann und Frau, Menschsein und die Friedenschance der Ehe. Ein biblisch-anthropologischer Versuch.

Wir wissen nicht mehr, wer oder was der Mensch ist. Menschenbilder gibt es heute viele. Die Wissenschaft kann uns keine Orientierung geben, sie setzt Orientierung voraus. Doch wo können wir noch Orientierung finden? Vielleicht kann es helfen, entlang der biblischen Schöpfungsgeschichten vom Menschen (Genesis 1 und 2) auf Spurensuche zu gehen mit der Frage, was die Bibel über den Menschen sagt, insbesondere über den Menschen in seiner Geschlechtlichkeit, also über den Menschen, so wie er konkret vorkommt: als Mann und als Frau. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Theologie

‚Sexuelle Identität‘ ins Grundgesetz?

Freitag 29. Januar 2010 von Dr. med. Christl R. Vonholdt


Dr. med. Christl R. Vonholdt

Mehrere Parteien im Deutschen Bundestag (Bündnis 90/Die Grünen, SPD, Die Linke) haben einen Antrag zur Änderung des Grundgesetzes gestellt: Artikel 3, Absatz 3 soll um das Merkmal „sexuelle Identität“ wie folgt ergänzt werden: „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner sexuellen Identität, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“ (Vorgeschlagene Ergänzung kursiv.) In den Anträgen umfaßt die „sexuelle Identität“ „Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, transsexuelle und intersexuelle Menschen“.(1) Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik

Und das ist nicht gut so

Freitag 10. Oktober 2008 von Dr. med. Christl R. Vonholdt


Dr. med. Christl R. Vonholdt

Und das ist nicht gut so

Justizministerin Brigitte Zypries (SPD) will in diesem Herbst ein Gesetz durchbringen, das homosexuell lebenden Paaren ein uneingeschränktes Adoptionsrecht ermöglicht. Eine kritische Analyse zeigt: Begründet wird das zuerst emanzipatorisch mit der vermeintlichen Diskriminierung der Homosexuellen, nicht mit dem Wohl des Kindes – es wird gesellschaftspolitisch instrumentalisiert und nicht als Subjekt mit eigenen Rechtsansprüchen ernstgenommen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Gesellschaft / Politik, Sexualethik

Stellungnahme des DIJG zur Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag

Mittwoch 6. Februar 2008 von Dr. med. Christl R. Vonholdt


Dr. med. Christl R. Vonholdt

Stellungnahme des Deutschen Instituts für Jugend und Gesellschaft (DIJG) zur Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag (Drucksache 16/9717)

1. Das DIJG

Das Deutsche Institut für Jugend und Gesellschaft (DIJG) ist das Studien- und Forschungszentrum der ökumenischen Kommunität Offensive Junger Christen – OJC e.V. Die OJC ist eine Kommunität in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Das DIJG forscht und informiert über zukunftsfähige Lebensgrundlagen in den Bereichen Lebenskultur, Zusammenleben von Kulturen und Religionen, Anthropologie, Ehe und Familie, Identität und Identitätsentwicklung, Sexualität, Homosexualität. Auf der Grundlage eines jüdisch-christlichen Menschen- und Weltbildes, gespeist aus den Wurzeln unserer europäischen Geschichte, gibt es Orientierungshilfen zu den genannten Schwerpunkten. Das DIJG ist eine von Bundes- und Landesbehörden anerkannte wissenschaftliche Einrichtung. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Sexualethik