Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Autor Archiv

Buchempfehlung: Thierry Wey, Glaube als Widerstand – Die religiöse Entwicklung des Grafen Helmuth James von Moltke (1907-1945) und seine Frömmigkeit in den letzten Monaten seines Lebens

Dienstag 28. Mai 2024 von Administrator


„Nur in einem sind das Christentum und wir gleich: wir fordern den ganzen Menschen!“ In der Verhandlung gegen den Widerstandskämpfer Helmuth James Graf von Moltke schleuderte Roland Freisler dem Angeklagten diese Worte entgegen. Er fragte Moltke: „Von wem nehmen Sie Ihre Befehle? Vom Jenseits oder von Adolf Hitler! Wem gilt Ihre Treue und Ihr Glaube?“ Moltke schrieb dazu an seine Frau Freya: „Alles rhetorische Fragen, natürlich. – Freisler ist jedenfalls der erste Nationalsozialist, der begriffen hat, wer ich bin.“ Moltke stand vor Freisler als „Christ und als gar nichts anderes“. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Rezensionen

Ron Prosor, Rede vor den Vereinten Nationen am 25.11.2014

Montag 15. April 2024 von Administrator


Wir dokumentieren hier die bemerkenswerte und bis heute aktuelle Rede, die Ron Prosor, der heutige Botschafter Israels in Deutschland und damalige Ständige Vertreter Israels bei den Vereinten Nationen, am 25.11.2014 vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York gehalten hat. Der Text ist leicht gekürzt.

„Ich stehe vor der Welt als ein stolzer Repräsentant des Staates Israel und des israelischen Volkes. Ich stehe aufrecht vor Ihnen, wissend, dass Wahrheit und Moral auf meiner Seite sind. Und doch stehe ich hier auch in dem Wissen, dass heute in dieser Versammlung die Wahrheit auf den Kopf gestellt und die Moral beiseitegelassen werden wird. Tatsache ist: Immer, wenn Mitglieder der internationalen Gemeinschaft über den israelisch – palästinensischen Konflikt reden, breitet sich ein Nebel aus, der alle Logik und moralische Klarheit verhüllt. Das Ergebnis ist nicht Realpolitik, sondern Surrealpolitik. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Israel, Weltreligionen

Mini-Aufkleber an Taxi: Islamischer Halbmond okay, Christus aber nicht?

Mittwoch 6. März 2024 von Administrator


Rund 20 Jahre lang litt Jalil Mashali an chronischen Schmerzen. Über 20-mal wurde er am linken Bein operiert. Den Unterschenkel hatte man ihm amputiert. Für weitere OPs kam der gebürtige Iraner vor 22 Jahren nach Deutschland. Doch all die OPs nutzten nichts. Der Schmerz blieb. Mashali erwog Selbstmord – bis eine Christin dem damaligen Muslim anbot, für ihn zu beten. Daraufhin verschwand der Schmerz, so beteuert Mashali gegenüber dieser Zeitung. Er war begeistert. Und konvertierte Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein

ChristenStehenAuf – 10. Rundbrief vom 1. Februar 2024

Montag 5. Februar 2024 von Administrator


Aktuelle Lage

Mitte Dezember hatte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) auf X zugegeben, dass die Corona-Impfung nicht schützt. Dennoch erwiderte das Bundesgesundheitsministerium auf eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Wolfgang Kubicki, das Ziel von 2G sei es „insbesondere gewesen, Kontakte zu reduzieren, Neuansteckungen zu verhindern und vulnerable Personen zu schützen“. Wolfgang Kubicki nannte die Antwort des Bundesgesundheitsministeriums eine „Unverschämtheit“. Schließlich habe der Bundesgesundheitsminister selbst längst eingestanden, „dass die Impfung nicht vor Ansteckung schützt“. Auch eine Überlastung habe es nie gegeben. Kubicki sieht allerdings eine andere Motivation hinter diesem massiven Grundrechtseingriff und verweist dabei auf eine Aussage von RKI-Chef Lothar Wieler vom November 2021. Dieser sagte damals, die Maßnahme solle von der Impfung überzeugen, indem die nicht Geimpften sich dann entscheiden müssten, „ob sie vom öffentlichen Leben ausgeschlossen bleiben wollen“. Kubicki: „Es ging darum, den sozialen Druck zu erhöhen“. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gesellschaft / Politik, Kirche, Medizinische Ethik

Erinnerungen eines Reporters an Uwe Holmer

Donnerstag 18. Januar 2024 von Administrator


Uwe Holmer war Mecklenburger. Geboren wurde er am 6. Februar 1929 in Wismar. Im Interview mit NDR 1 – Radio M-V erinnerte er sich an den ersten Abend mit den Honeckers in seinem Haus im Januar 1990: „Ich habe ihm Asyl gegeben und keine Abrechnung mit ihm machen wollen. Dann haben wir uns an den Tisch gesetzt und ich habe zu Herrn Honecker gesagt, bei uns wird zu Tisch gebetet. Ja, sagte er, er kenne das von früher.“ Am nächsten Tag meldete sich die Bildzeitung bei Holmer, will wissen, ob Honecker mitgebetet hätte. Er sagte „Ich pflege meine Gäste beim Beten nicht zu beobachten.“ Doch die Bild-Zeitung zog ihre eigenen Schlüsse: „Die haben dann doch geschrieben: Honecker hat Amen gesagt. Hat er aber nicht.“ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche

Begegnung und Vergleich von Juden und Muslimen

Dienstag 7. November 2023 von Administrator


Vor kurzem forderte der Oberste Führer des Iran, Großajatollah Ali Khamenei, die muslimische Welt auf, alles zu boykottieren, was aus dem jüdischen Volk stammt. Daraufhin bot der Apotheker Meyer M. Treinkman aus reiner Herzensgüte an, sie bei ihrem Boykott wie folgt zu unterstützen: Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein

Stellungnahme zum Nahost-Konflikt

Freitag 3. November 2023 von Administrator


Liebe Freunde und Interessierte, SHALOM aus dem Kriegsgebiet! (sofern sich das in einem Satz verträgt?)

Allem voran herzlich lieben Dank für Eure vielen An- und Nachfragen zu unserem Befinden sowie für Eure so zahlreichen Zeichen der Verbundenheit mit uns persönlich, mit dem jüdischen Volk und dem Land Israel. Jede einzelne Nachricht war/ist uns eine große Ermutigung! Leider war/bin ich in der Hitze des Gefechts nicht immer in der Lage, umgehend zu antworten und selbst wenn, dann oft nur in Kurzform. Da sich die Entwicklungen nämlich mit jedem Tag weiter überschlagen, ist es gar nicht mehr einfach, alles in eine Nachricht zu packen. Weil uns dieser Nahost-Konflikt aber letztlich alle etwas angeht, ob wir dies wünschen oder nicht, möchte ich mit diesem Schreiben nun ansatzweise versuchen, einen groben Überblick, einen vielleicht etwas tieferen Einblick und vor allem einen hoffnungsvollen Ausblick zu geben. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Israel

Der neue Aufbruch ist da! (Ausgabe 2/2023)

Dienstag 8. August 2023 von Administrator


Psalm 50,11: Ich kenne alle Vögel auf den Bergen;
und was sich regt auf dem Felde, ist mein.

Wir veröffentlichen nachstehend das von Pastor Dr. Stefan Felber verfasste Editorial der neuen Aufbruch-Ausgabe, mit der wir dem langjährigen Leiter des Gemeindehilfsbundes, Pastor Dr. Joachim Cochlovius, herzlich danken und zur Vollendung seines 80. Geburtstag am 29. August gratulieren möchten. Das Heft kann hier heruntergeladen oder als gedruckte Ausgabe beim Gemeindehilfsbund (info@gemeindehilfsbund.de) kostenlos bestellt werden: Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein

Leserbrief zum RHEINPFALZ-Artikel v. 12.05.2023 „Stadt geht auf Konfrontation – Die Stadt Landau will die Zusammenarbeit mit der Evangelischen Allianz beenden…“

Montag 15. Mai 2023 von Administrator


So sieht also die „Kulturpolitik“ unseres neuen OB Dr. Geißler aus: Party- und Nachtleben in Landaus Innenstadt vehement fördern und die evangelische Allianz abstrafen, die durchaus, wenn auch auf anderem Gebiet, Beiträge zur christlichen Kultur in unserer Stadt leistet, weil sie, bzw. einige ihrer Gemeinden, dem sehr beschränkten Glaubensverständnis unseres OB nicht entsprechen. Mann und Frau muss ja nicht mit den beschuldigten Freikirchen in allem einer Meinung sein, aber ich empfinde es als eine ungeheuerliche Arroganz und Anmaßung, wie sich Herr Geißler hier zum obersten „Glaubenswächter“ aufspielt, und ich frage ganz nebenbei, in welcher Weise dieses Vorgehen demokratisch legitimiert wurde. Vom Stadtrat? Von der CDU-Fraktion? Es wäre den anderen, in der evangelischen Allianz (ACK) zusammengeschlossenen Gemeinschaften, wozu auch die evangelische Landeskirche gehört, zu raten, nun ihrerseits die Zusammenarbeit mit der Stadt zu beenden. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Sexualethik

Offener Brief der Gesellschaft für innere und äußere Mission im Sinne der Lutherischen Kirche

Freitag 14. April 2023 von Administrator


Sehr verehrte Frau Regionalbischöfin Bornowski,

sehr geehrter Herr Landesbischof Prof. Dr. Bedford-Strohm,

als Gesellschaft für Innere und Äußere Mission im Sinne der Lutherischen Kirche protestieren wir mit diesem Brief entschieden gegen den Angriff auf unseren Herrn und Erlöser Jesus Christus in dem landeskirchlichen Instagram-Post „Judas *küsst Jesus*“! Greta Thunberg zum Jesus unserer Zeit zu erklären, die die Welt vom Tode erlöst, ist ebenso lächerlich wie gotteslästerlich! Wir sind mittlerweile alle daran gewohnt, dass an den höchsten christlichen Feiertagen in verschiedenen Medien die Grundlagen unseres Glaubens angegriffen werden! Dass dieser Angriff aber von den Verantwortungsträgern unserer Landeskirche selbst ausgeht, ist eine neue Dimension! Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche, Theologie