Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Autor Archiv

„Es gibt kein Recht auf selbstbestimmtes Sterben“ – Stellungnahme von Bischof Hans-Jörg Voigt (SELK)

Samstag 14. März 2020 von Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche


Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Es gibt kein Recht auf selbstbestimmtes Sterben – Sterben und Geborenwerden stehen nicht in menschlicher Hand – um der Würde des Menschen willen

Stellungnahme des leitenden Geistlichen der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover), zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 26. Februar 2020 zu einem „Recht auf selbstbestimmtes Sterben“

1. Vorbemerkung:

Das Bundesverfassungsgericht ist das höchste Verfassungsorgan der Bundesrepublik Deutschland und verdient allerhöchsten Respekt. Das Wohl unseres Staates, dessen Dienstleistungen, Vorzüge und dessen Schutz wir als Bürgerinnen, Bürger und Christenmenschen jeden Tag genießen, hängt auch von diesem Respekt ab, denn staatliche Autoritäten sind nach dem Zeugnis der Heiligen Schrift und der lutherischen Bekenntnisse Gott gegeben und gewollt. Umso schwerer fällt es mir, das gestrige Urteil grundsätzlich zu kritisieren. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Seelsorge / Lebenshilfe, Theologie

Erneut Abschiebebescheid für eine iranische christliche Familie

Sonntag 30. Juni 2019 von Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche


Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Berlin, 30.6.2019 – selk – In dieser Woche habe wieder eine besonders engagierte christliche Familie aus seiner Gemeinde ihren Abschiebebescheid für den Iran erhalten, berichtet Pfarrer Dr. Gottfried Martens D.D., der als Pfarrer der Dreieinigkeits-Gemeinde Berlin-Steglitz der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) schwerpunktmäßig unter Geflüchteten arbeitet, auf der Facebook-Seite seiner Gemeinde. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Gemeinde, Gesellschaft / Politik

Wo bleibt der Aufschrei des Entsetzens in diesem Land?

Mittwoch 31. Januar 2018 von Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche


Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Stellungnahme des leitenden Geistlichen der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover), zur Entscheidungs- und Abschiebepraxis in der Bundesrepublik Deutschland.

Bei meinen Gemeindebesuchen habe ich meine christlichen Brüder und Schwestern aus dem Iran, aus Afghanistan und anderen Ländern schon oft getroffen, sie kennengelernt und mit ihnen gesprochen. Sie sind durch die Taufe Glieder am Leib Christi, Glieder der Kirche geworden. Beim Austeilen des Heiligen Abendmahles habe ich Tränen der Freude und Rührung in ihren Augen gesehen. Ich habe die Stille und Konzentration beim fundierten Taufunterricht selbst erlebt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Gesellschaft / Politik

Interview mit Pfarrer Dr. Gottfried Martens: Fragwürdige „Glaubensprüfungen“ von christlichen Flüchtlingen

Donnerstag 15. Dezember 2016 von Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche


Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Herr Pfarrer Martens, in letzter Zeit häufen sich nicht nur in Ihrer Gemeinde die Klagen von christlichen Flüchtlingen, die vom Islam konvertiert sind, über Anhörungen durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Was sind die hauptsächlichen Beschwerden?

Immer wieder klagen die christlichen Flüchtlinge über die völlige Willkür, die bei diesen Anhörungen herrscht. In diesem Jahr hat das BAMF viele neue Anhörer/innen in Schnellkursen von wenigen Wochen ausgebildet. Diese haben nicht nur wenig Kenntnisse über die Situation der Christen im Iran und Afghanistan, sondern auch kaum Vorgaben, wie sie die Anhörungen durchführen sollen. Da gibt es Anhörer/innen, die einen Flüchtling mehr als zehn Stunden lang in die Mangel nehmen, jedes Detail seines Vortrags in Frage stellen und stundenlange Glaubensverhöre durchführen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Kirche

18 Iraner in Dresden getauft

Donnerstag 8. September 2016 von Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche


Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Der 15. Sonntag nach Trinitatis, der im Lauf des Kirchenjahres auf den 4. September fiel, wird der Dresdner Dreieinigkeitsgemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) lange im Gedächtnis bleiben: 18 Iraner bekannten in einem bewegenden Gottesdienst ihren christlichen Glauben und ließen sich taufen. Nach mehreren Monaten Taufunterricht in Chemnitz erlebten damit diese iranischen Taufbewerber einen Höhepunkt in ihrem neuen Leben als Christen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Kirche

Übergriffe auf religiöse Minderheiten in Asylbewerberheimen

Freitag 15. April 2016 von Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche


Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Übergriffe auf religiöse Minderheiten in Asylbewerberheimen“ versammelten sich am Mittwoch mehr als 150 Asylsuchende aus dem Iran, dem Irak und Afghanistan sowie zahlreiche einheimische Zuhörerinnen und Zuhörer in den Räumen der Dreieinigkeits-Gemeinde in Berlin-Steglitz, einer Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK). Die meisten derer, die gekommen waren, hatten solche Übergriffe bereits persönlich in ihren Aufnahmeeinrichtungen erlebt. Markus Henninger von der Christlichen Polizeivereinigung erläuterte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, warum sie hier in Deutschland der Polizei Vertrauen schenken und wie sie Übergriffe gegen sie bei der Polizei anzeigen können. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein

Übergriffe gegen Christen in Flüchtlingsheimen

Mittwoch 7. Oktober 2015 von Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche


Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

SELK-Theologe kritisiert „rührende Naivität“ der Politik

Frankfurt am Main/Berlin – idea/selk – Muslimische Flüchtlinge, die in Deutschland Christen bedrohen, sollten sofort das Land verlassen müssen. Das fordert die iranischstämmige Pastorin der persischen Konvertitengemeinde „Neuer Bund“ in Frankfurt am Main, Mahin Mousapour. Hintergrund sind Berichte, wonach sich Übergriffe von Muslimen auf Christen in deutschen Flüchtlingsheimen häufen. Von den bis zu eine Million Flüchtlingen, die Deutschland in diesem Jahr erwartet, sind 80 Prozent Muslime. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik

Finnische Staatskirche entzieht Bischof Soramies Ordinationsrechte

Montag 18. November 2013 von Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche


Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Tampere/Helsinki: Das staatskirchliche Domkapitel von Tampere (Finnland) hat am 9. Oktober dem Bischof des Evangelisch-lutherischen Missionsbistums von Finnland, Risto Soramies (66), die Rechte aus der Ordination entzogen. In der Begründung des Domkapitels, das Soramies vor dessen Bischofsweihe noch den Ehrentitel eines Propstes der finnischen Kirche verliehen hatte, hieß es, die Einsetzung als Bischof des Missionsbistums und die damit verbundenen Tätigkeiten stünden im Widerspruch zu den Pflichten eines Pastors der evangelisch-lutherischen Kirche von Finnland und verletzten die geltenden kirchlichen Ordnungen. Soramies habe sich dadurch als ungeeignet erwiesen, die Rechte aus der Ordination weiterhin auszuüben. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Kirche

Bischof i.R. Jobst Schöne, Was bewegt die EKD?

Dienstag 11. Dezember 2012 von Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche


Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Was bewegt die EKD? Ein „ökumenisches“ Projekt blieb (fast) auf der Strecke.

Ein Kommentar von Bischof i.R. Dr. Jobst Schöne, D.D., von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK).

Eine neue Luther-Bibel in Prachtausgabe ist auf dem Markt. Publiziert – ausgerechnet! – von der Bild-Zeitung. Am 3. Dezember wurde sie in der Schlosskirche in Wittenberg im Beisein prominenter Vertreter des öffentlichen und kirchlichen Lebens vorgestellt. Bischof Hans-Jörg Voigt von der SELK, der eigentlich dort auch hatte sprechen sollen, war nicht eingeladen worden. Im Vorfeld dieser Veranstaltungen war es heftig zugegangen. Geplant war eine gemeinsame „Schirmherrschaft“ von Lutherischem Weltbund (LWB) und Internationalem Lutherischem Rat (ILC), dokumentiert durch je ein Geleitwort des Präsidenten des LWB, Bischof Dr. Munib Younan aus Jerusalem (Bischof der Ev.-Luth. Kirche von Jordanien und dem Heiligen Land), und des Vorsitzenden des ILC, Bischof Hans-Jörg Voigt aus Hannover (Bischof der SELK und Mitglied des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche

Kindergeld schon von Beginn der Schwangerschaft an?

Montag 11. Februar 2008 von Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche


Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche

Kindergeld schon von Beginn der Schwangerschaft an?
SELK-Beauftragter schreibt an Bundestagsausschuß

Berlin, 11.2.2008 – selk – Im Rahmen seines Aufgabenbereiches als Beauftragter der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) am Sitz der Bundesregierung hat sich Propst em. Gerhard Hoffmann (Petershagen-Eggersdorf bei Berlin) jetzt an die Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kerstin Griese (SPD), gewandt. Der Pfarrkonvent im Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg der SELK hatte zuvor in einem Schreiben an Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen angeregt, mit der Berechnung des Kindergeldes am Tag der Empfängnis zu beginnen und den Betrag der Mutter nach der Geburt eines lebenden Kindes auszuzahlen. Dadurch solle verhindert werden, daß durch die Geburt eines Kindes Frauen und Familien finanziell zu stark belastet würden. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie