Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Der schmale Weg

Freitag 23. September 2016 von Mission für Süd-Ost Europa


Mission für Süd-Ost Europa

Plötzlich werden wir Christen unsanft aus einem süßen Traum geweckt. Das Erschrecken ist groß. Wir Evangelikale stehen am Pranger, werden diffamiert und auf eine Stufe mit Extremisten und Taliban gestellt. Danke an die Medien, dass sie uns aus den Träumen aufgeweckt haben! Es ist eine gute Gelegenheit und endlich Zeit für Nachfolger Jesu, den eigenen Auftrag und das eigene Profil von Mission neu zu klären. Nicht überall wo Mission draufsteht, ist auch Mission drin. Vielen Dank den Journalisten, die eine wichtige interne Diskussion unter uns ausgelöst haben. Warum auch nicht? Ist die Kritik von Journalisten an Evangelikalen wirklich so schlimm? Und was ist daran falsch? Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Predigten / Andachten

Gewissensfreiheit für Ärzte sicherstellen

Donnerstag 22. September 2016 von CitizenGO


CitizenGO

Norwegen ist ein Land, in dem viel über Toleranz und Menschenrechte gesprochen wird. Leider werden aber gerade in diesem Land grundlegende Freiheiten nicht zugestanden. Dr. Katarzyna Jachimowicz, eine polnische Ärztin die in Norwegen arbeitet, verlor ihre Stelle, weil sie sich aus Gewissensgründen weigert an der Durchführung von Abtreibungen mitzuwirken. Die Umstände der Entlassung lassen keinen Zweifel daran, dass diese aufgrund von Intoleranz erfolgte und die grundlegenden Menschenrechte der Ärztin verletzt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Medizinische Ethik

Schlechte Nachrichten für Israel-Hasser

Mittwoch 21. September 2016 von Gatestone Institute


Gatestone Institute

Nach allem, was man hört, ist der einem einflussreichen Clan in Hebron entstammende Scheich Abdullah Tamimi ein aussergewöhnlich mutiger und einzigartiger Palästinenser. Sein Mut besteht aber nicht etwa darin, dass er ein Kind aus einem brennenden Haus gerettet hätte und seine Einzigartigkeit ist nicht darin begründet, dass er sein Einkommen an ein Waisenhaus spendet. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Israel

Gemeinsam für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie – Marsch für das Leben 2016

Dienstag 20. September 2016 von Administrator


img-20160918-wa0005

Wie auch in den vergangenen Jahren nahmen Mitglieder des Bruderrats sowie Mitglieder und Freunde des Gemeindehilfsbundes am diesjährigen „Marsch für das Leben“ teil, der am 17.9. in Berlin stattfand. Dieser begann vor dem Reichstag mit einer Kundgebung mit sehr bewegenden Zeugnissen und Berichten. So sagte Carmen Huber (Gängenbach), eine Mutter von fünf Kindern, deren fünftes Kind nur zehn Minuten nach der Geburt in die Ewigkeit abgerufen wurde: „Es kommt nicht darauf an, dass wir gesund und gebildet sind, sondern dass wir geliebt und geborgen sind“. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Lebensrecht

Stellungnahme zur Beschlussvorlage „Segnung von Menschen in eingetragenen Partnerschaften“ in der Nordkirche

Freitag 16. September 2016 von Gemeindehilfsbund


Gemeindehilfsbund

Worum geht es?

Auf der bevorstehenden Landessynode der Nordkirche, die vom 29.9. bis zum 1.10.2016 in Lübeck-Travemünde tagen wird, soll die Segnung von Menschen in eingetragenen gleichgeschlechtlichen Partnerschaften in öffentlichen Gottesdiensten für den gesamten Raum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) beschlossen werden. Die bisherige Übergangsregelung, die seit 2014 in Kraft ist, sieht die Segnung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften nur in einer persönlichen und seelsorgerlichen Situation vor. Nur in Ausnahmefällen sollte eine Segnung im öffentlichen Gottesdienst vorgenommen werden. In der Praxis wurde diese Regelung vermutlich als diskriminierend empfunden, so dass schon bisher in den meisten Fällen die Ausnahmeregel angewandt wurde. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein, Kirche, Sexualethik

Neuer Forschungsbericht zum Thema Sexualität und Gender bestätigt Einsichten der biblischen Ethik

Donnerstag 15. September 2016 von Johann Hesse


Johann Hesse

Lawrence S. Mayer und Paul R. McHugh sind renommierte Psychologen und Professoren an anerkannten amerikanischen Universitäten und Forschungseinrichtungen. Die beiden Forscher haben eine große Zahl aktueller Studien und wissenschaftlicher Veröffentlichungen aus den Bereichen der Biologie, der Psychologie und der Sozialwissenschaften untersucht und mit Hinblick auf die Fragen „Sexualität und Gender“ ausgewertet. Die Ergebnisse sind in der amerikanischen Wissenschaftszeitschrift „The New Atlantis“ als Spezialbericht mit dem Titel „Sexuality and Gender – Findings from the Biological, Psychological and Social Sciences“ veröffentlicht worden. Bemerkenswert an diesem Bericht ist, dass viele der sehr ausgewogen bewerteten und dargestellten Ergebnisse die Grundüberzeugungen einer biblisch fundierten Ethik stützen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Seelsorge / Lebenshilfe, Sexualethik

Von der Entscheidung des Nicht-Verzweifelns

Dienstag 13. September 2016 von Ruth Heil


Ruth Heil

Jahrelang hatten sie eine gute Ehe geführt. Doch jetzt wurde es zunehmend schwieriger. Bei ihrem Mann entdeckte sie immer mehr Sturheit und Besserwisserei, die zu ständigen Auseinandersetzungen führten. Sie wohnten in einer Großstadt. Zum Einkauf mussten sie das Auto benutzen. Nur er hatte den Führerschein. Leider endete solch eine Fahrt immer mit Missstimmungen und Streit. Er fuhr zwei- bis dreimal an der Kreuzung, an der er abbiegen sollte, vorbei mit der festen Behauptung, dies sei die falsche Abfahrt. Jedes Mal bat sie ihn kurz zuvor, jetzt den Blinker zu setzen. Es nützte nichts. Oft war sie nervlich am Ende, wenn er endlich nach einigen Versuchen wirklich abbog. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Seelsorge / Lebenshilfe

Sieben Einwände gegen die Evolutionslehre

Montag 12. September 2016 von Johann Hesse


Johann Hesse

1. Leben kommt immer aus Leben

Warum es überhaupt Leben gibt, kann die Evolutionslehre nicht beantworten. Warum sollte sich aus lebloser Materie (Gasen, Mineralien, Wasser, Erde, Luft) Leben entwickeln? Louis Pasteur meinte: „Die Spontanerzeugung ist ein Hirngespinst“. Alle wissenschaftlichen Erkenntnisse erhärten mehr und mehr den Grundsatz: Omne viva ex vivum (Alles Leben stammt vom Lebendigen ab). Die Versuche Stanley Millers (1953), Leben in einer „Ursuppe“ zu erzeugen, scheiterten total. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Schöpfung / Evolution

„Ich und mein Haus wollen dem Herrn dienen!“ (Josua 24,15)

Freitag 9. September 2016 von Landesbischof i. R. Heinrich Herrmanns


Landesbischof i. R. Heinrich Herrmanns

Gibt es schon im Alten Testament Berichte über das Thema Nachfolge? Ein spezielles Beispiel scheint mir die Volksversammlung in Sichem zu sein. Josua rief die Stämme zusammen und er sprach alt und hochbetagt zum letzten Mal zu Israel:

So fürchtet nun den HERRN und dient ihm in Aufrichtigkeit und Treue! Und tut die Götter weg, denen eure Väter jenseits des Stroms und in Ägypten gedient haben, und dient dem HERRN! Ist es aber übel in euren Augen, dem HERRN zu dienen, dann erwählt euch heute, wem ihr dienen wollt: entweder den Göttern, denen eure Väter gedient haben, als sie noch jenseits des Stroms waren, oder den Göttern der Amoriter, in deren Land ihr wohnt! Ich aber und mein Haus, wir wollen dem HERRN dienen! Da antwortete das Volk und sagte: Fern von uns sei es, den HERRN zu verlassen, um anderen Göttern zu dienen!“ (Josua 24,14-16) Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten

„Marsch für das Leben“ in Berlin am 17.9.2016

Freitag 9. September 2016 von Administrator


marsch_2016_logoDer von Gott geschaffene Mensch besitzt als Ebenbild Gottes (1 Mose 1,27) eine unverfügbare Würde. Diese gilt jedem Menschen sein ganzes Leben lang: Vom allerersten Anfang bis zu dessen Ende. Sie steht ihm zu, ganz unabhängig von seinen Möglichkeiten, Gesundheitszustand und Erwartungen dritter an ihn. Diese Unverfügbarkeit ist jedoch nicht nur angetastet, sie wird täglich ein Stück weiter zurückgedrängt. Dagegen wehren sich jedes Jahr immer mehr Menschen und treffen sich im Berliner Regierungsviertel zum „Marsch für das Leben“. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Kirche, Lebensrecht, Medizinische Ethik