Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

An alle jungen M├╝tter in Berlin und Brandenburg

Montag 21. Dezember 2009 von Administrator


An alle jungen M├╝tter in Berlin und Brandenburg
 Aufruf der Evangelischen Kirche Berlin, 1947

Es gibt nichts Gr├Â├čeres und Heiligeres im Leben einer Frau, als der Geburt eines Kindes entgegensehen zu d├╝rfen. Heute freilich gehen viele junge M├╝tter durch die Monate der Erwartung nicht mit Freude, sondern mit der bangen Frage: Was soll werden, wenn nun noch f├╝r ein Kind gesorgt werden muss, wo wir doch schon selber vor N├Âten und Schwierigkeiten weder ein noch aus wissen? Und nun kommt die Versuchung, das keimende Leben durch einen Eingriff zerst├Âren zu lassen. Ein solcher Eingriff ist aber wider Gottes Gebot. Kein Mensch hat das Recht, ein Leben zu zerst├Âren, das Gott in die Welt geben will.

Wir wollen den M├╝ttern helfen, dieser Versuchung nicht zu erliegen.

Die evangelische Kirche in Berlin-Brandenburg, gest├╝tzt auf die Innere Mission, ist bereit, jedes neugeborene Kind, f├╝r das die Eltern aus Gr├╝nden ├Ąu├čerer Not nicht glauben sorgen zu k├Ânnen, zu sich zu nehmen. Sie wird ein solches Kind liebevoll pflegen und es gewissenhaft aufziehen. Sie wird es aber auch jederzeit der Mutter zur├╝ckgeben, wenn sie glaubt, nunmehr selbst f├╝r ihr Kind sorgen zu k├Ânnen.

Dieses Angebot gilt f├╝r Alle, auch die, die nicht evangelischen Glaubens sind. Bei der Erziehung wird der Religionszugeh├Ârigkeit der Eltern Rechnung getragen werden.

Ihr lieben jungen M├╝tter: Nehmt dies Angebot so ernst, wie es gemeint ist. Niemand soll fortan sagen k├Ânnen, da├č aus sozialen Gr├╝nden ein Kind nicht das Licht der Welt erblicken d├╝rfe. F├╝r jedes Kind ist eine Lebensm├Âglichkeit da. F├╝r jedes Kind stehen liebevoll pflegende H├Ąnde bereit. Darum: Widersteht der Versuchung! Wendet Euch, wenn es Not ist, an die Innere Mission in Nikolassee, Teutonenstra├če 22. Und nun seht in ruhiger, freudiger Erwartung der Stunde entgegen, die zur Welt bringen wird, was sich unter Eurem Herzen bewegt. Die Freundlichkeit Gottes wartet auf Euer Kind.

Berlin, am 23. September 1947

D. Dr. Dibelius
Evangelischer Bischof von Berlin

Dr. Wenzel
Direktor des Centralausschusses f├╝r die Innere Mission-Ost

Ein Abdruck des Originalplakates, das im Jahr 1947 in Berlin ver├Âffentlicht┬áwurde, kann hier ge├Âffnet und ausgedruckt werden.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 21. Dezember 2009 um 10:24 und abgelegt unter Ehe u. Familie, Kirche, Lebensrecht.