Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Der neue Aufbruch ist da! (Ausgabe 2/2023)

Dienstag 8. August 2023 von Administrator


Psalm 50,11: Ich kenne alle Vögel auf den Bergen;
und was sich regt auf dem Felde, ist mein.

Wir veröffentlichen nachstehend das von Pastor Dr. Stefan Felber verfasste Editorial der neuen Aufbruch-Ausgabe, mit der wir dem langjÀhrigen Leiter des Gemeindehilfsbundes, Pastor Dr. Joachim Cochlovius, herzlich danken und zur Vollendung seines 80. Geburtstag am 29. August gratulieren möchten. Das Heft kann hier heruntergeladen oder als gedruckte Ausgabe beim Gemeindehilfsbund (info@gemeindehilfsbund.de) kostenlos bestellt werden:

Über 30 Jahre lang hat unser Jubilar Pastor Dr. Joachim Cochlovius den Gemeindehilfsbund geprĂ€gt (1992 bis 2022). Nun vollendet er sein 80. Lebensjahr. Der Gemeindehilfsbund gratuliert dem Jubilar mit dieser Ausgabe von Herzen! Zum Dank an ihn und an seine Frau haben wir in diesem Heft einige BeitrĂ€ge gesammelt, die an die beiden erinnern sollen.

Wir können den Umfang des Schaffens von Dr. Cochlovius kaum angemessen wĂŒrdigen. Nur wenig wird in den hier abgedruckten Zeugnissen deutlich. Lassen Sie mich das Augenmerk auf eine augenfĂ€llige Neigung des Jubilars richten: Er hat sich die Mahnung der Bergpredigt zu eigen gemacht und seinen Blick mit Geduld und IntensitĂ€t auf die Welt der Orchideen und Vögel gelenkt: „Das macht schön!“ Stets mit seiner Frau Lieselotte war er diesen Geschöpfen auf der Spur. Freuen Sie sich darauf, daß Lieselotte im Interview mit dem Ehepaar Cochlovius auch selbst zu Wort kommt. Sie hatte seine Begeisterung mit angestoßen.

Das oben zu sehende Bild vom Blaukehlchen ist eines von Tausenden, die Joachim Cochlovius mit seiner Kamera eingefangen hat. Recht verstanden ist Vogelkunde fĂŒr einen Theologen kein Randthema. Mit ĂŒber 150 Vorkommen gehört das zwitschernde Federvieh zu den Tieren, die in der Bibel am hĂ€ufigsten erwĂ€hnt werden. Nimmt man einzelne Arten zusammen, so ergĂ€ben diese zusĂ€tzlich in etwa gleich viel Belege. Vögel kommen in der Bibel in verschiedenen Perspektiven vor: stellvertretend fĂŒr die Tiere der Schöpfung, die Gott alle kennt (Ps 50,11), als Typus des Heimatfindens im Nest (Ps 84,4) oder als Vorbild der Unbeschwertheit (Mt 6,26). Sie wirken mit, als Noah das Ende der Flut erkundet (1. Mose 8) und beim Gericht (Offb 19,21).

Vögel zeichnet eine unglaubliche Navigationskunst aus: Über 1000e Kilometer finden manche ihr Ziel und kehren an die gleichen NistplĂ€tze zurĂŒck. Viele bleiben lebenslang ihrem Partner treu. Ihre luftigen Wendemanöver werden von keinem Flugzeug ĂŒbertroffen. Ihre GesĂ€nge reichen von schlichtem Piepen bis zu menschenĂ€hnlicher TonalitĂ€t: Der Flageolettzaunkönig im Amazonasgebiet singt perfekte Quinten, Oktaven und andere harmonische Intervalle. Angeblich Ă€hneln seine Passagen den Melodien von Bach oder Haydn. (Kein Wunder, daß der Jubilar ein Liederbuch herausgegeben hat!) Der Schöpfer hat sich rund 10.000 bis 20.000 Vogelarten (je nach ZĂ€hlmethode) fĂŒr die Erde ausgedacht, „ein jedes nach seiner Art“. Mehr als genug fĂŒr ein lebenslanges Studium voller Staunen! Der Luftraum sollte nicht totenstill bleiben, sondern erfĂŒllt von einem lebendig-fröhlichen, Ă€ußerst vielstimmigen Orchester zum Lobe des Schöpfers!

Von anderen, gefrĂ€ĂŸigeren Tieren hatten die Bibelarbeiten in der letzten Ausgabe des „Aufbruch“ gehandelt (zu Dan 7 und Offb 13). Wir bleiben auch diesmal beim Danielbuch und richten unsere Aufmerksamkeit auf die Kapitel 1 und 3. Wenn Sie das studieren, gewinnen Sie frischen Trost und gestĂ€rkte Gewißheit!

Freuen Sie sich außerdem auf persönliche Berichte, auf Anregungen zum Gemeindebau eines bayrischen Pfarrers und nicht zuletzt auf interessante Buchhinweise. Dort sollten Sie besonders die Besprechungen der Titel von Metaxas und Trueman nicht ĂŒberspringen.

Eine segensreiche LektĂŒre wĂŒnscht Ihnen

Ihr

Pastor Dr. Stefan Felber

Sie können die aktuelle Ausgabe des Aufbruchs hier herunterladen.

Wenn Sie den Aufbruch (kostenlos) abonnieren möchten, schreiben Sie bitte an die GeschÀftsstelle des Gemeindehilfsbundes: info@gemeindehilfsbund.de

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 8. August 2023 um 14:25 und abgelegt unter Allgemein.