Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Kritik an Homo-Ehe: Angestellter verliert Posten

Dienstag 1. November 2011 von KNA (Katholische Nachrichten-Agentur)


KNA (Katholische Nachrichten-Agentur)

London (kath.net/KNA) Wegen seiner Kritik an der geplanten Segnung von homosexuellen Partnerschaften in Kirchen hat ein Mitarbeiter einer britischen Wohnbaugesellschaft seinen Leitungsposten verloren. Nach einem Bericht der ┬źMail on Sunday┬╗ hatte der 54-j├Ąhrige evangelikale Christ Adrian Smith sich auf seiner privaten Facebook-Seite gegen einen Regierungsvorschlag gewandt, homosexuelle Lebensgemeinschaften auch in Kirchen schlie├čen zu lassen. Sein Arbeitgeber, die Firma Trafford Housing Trust in Manchester, habe ihn deshalb im Rahmen einer internen Disziplinarma├čnahme vom Manager zum Sachbearbeiter herabgestuft. Damit verbunden sei eine Gehaltsminderung um umgerechnet 15.600 Euro im Jahr.

Smith hatte laut dem Bericht in einem Kommentar zu dem Gesetzesvorhaben geschrieben, Zeremonien von Homosexuellen in Kirchen seien ┬źeine Gleichstellung zuviel┬╗. Von einem Kollegen befragt, erkl├Ąrte Smith, die Bibel sei ┬źziemlich klar┬╗ in der Aussage, dass eine Ehe nur zwischen einem Mann und einer Frau geschlossen werden k├Ânne. Wenn der Staat zivile Partnerschaften zulasse, solle er seine Regeln nicht Glaubensorten aufn├Âtigen. Der Zeitung zufolge beschwerte sich ein anderer Kollege daraufhin beim Gleichstellungsbeauftragten der Firma.

Laut ┬źMail on Sunday┬╗ will Smith jetzt gerichtlich gegen seine Arbeitgeber vorgehen. Er mache geltend, dass die Disziplinarma├čnahme unangemessen und sein Recht auf freie Meinungs├Ąu├čerung nicht beachtet worden sei. Seine Anw├Ąlte betonten, Smith habe seine Kommentare ┬źruhig, angemessen und vern├╝nftig┬╗ vorgetragen. Ihr Mandant habe sich keinerlei Beleidigungen zuschulden kommen lassen.

(C) 24.10.2011 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 1. November 2011 um 13:45 und abgelegt unter Christentum weltweit, Gesellschaft / Politik, Sexualethik.