Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Buchempfehlung: Das wahre Sakrileg

Mittwoch 15. November 2006 von Administrator


Das wahre Sakrileg

wahre-sakrileg

In „Das wahre Sakrileg“ gehen Fachleute und Wissenschaftler den Thesen Dan Brown’s auf den Grund: Alexander Schick ist Qumran-Experte und Fachmann fĂŒr die Handschriftenfunde vom Toten Meer. Er beweist, dass Dan Browns Theorien ĂŒber die berĂŒhmten Schriftrollen von Qumran völlig aus der Luft gegriffen sind und entzieht damit sĂ€mtlichen Behauptungen, auf denen die Hintergrundgeschichte von Sakrileg beruht, die Grundlage. Der renommierte Handschriftenforscher Michael Welte von der UniversitĂ€t MĂŒnster zeigt auf, was es wirklich mit den geheimen Evangelien von Nag Hammadi auf sich hat. Schick und Welte gehen unter anderem folgenden Fragen nach: Gab es eine kirchliche Zensur unter Konstantin? War Jesus verheiratet? Gibt es bedeutende Geheimgesellschaften wie die „PrieurĂ© de Sion“ wirklich? Was ist der Heilige Gral? Wurde Jesus per Abstimmung zum Sohn Gottes gewĂ€hlt? Wurde die Bibel verfĂ€lscht? In Interviews nehmen zudem international bekannte Wissenschaftler, ArchĂ€ologen und Theologen Stellung zu den gewagten Thesen von Dan Brown.

Und wie steht es um das letzte Abendmahl? Hat Leonardo Da Vinci der Nachwelt geheimnisvolle Hinweise in seinen Werken hinterlassen, die beweisen, dass Jesus und Maria ein Paar waren? Prof. Zöllner (Uni Leipzig), einer der fĂŒhrenden Leonardoforscher, zeigt auf, was in den GemĂ€ldeinterpretationen von Dan Brown Fakt und was Mythos ist.

Das wahre Sakrileg zeigt: Die Wirklichkeit ist spannender als jede Fiktion – sozusagen der Thriller hinter dem Thriller …

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 15. November 2006 um 17:50 und abgelegt unter Buchempfehlungen.