Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Abstimmung über Unabstimmbares

Dienstag 16. November 2010 von Aktion Leben e.V.


Aktion Leben e.V.

Abstimmung über Unabstimmbares

Mit einer Mehrheit von nur 17 Stimmen hat sich der CDU-Parteitag in Karlsruhe für ein Verbot der PID ausgesprochen. Diese knappen Stimmenverhältnisse zeigen deutlich, daß es in Deutschland letztlich keine Partei mehr gibt, von der ein uneingeschränkter Schutz des Lebens ungeborener Kinder zu erwarten ist.

„Darüber darf man sich auch nicht wundern“, kommentiert Walter Ramm, Vorsitzender der Aktion Leben e.V. diesen Parteitagsbeschluß, „ist doch die CDU mitverantwortlich für ein Embryonenschutzgesetz, das ausreichend Lücken aufweist, die Experimente an Embryonen und das Eingefrieren von überzähligen Embryonen im Vorkernstadium ermöglichen. Und es ist das Embryonenschutzgesetz, das die Invitrofertilisation ( IVF ) gestattet, die erst die Voraussetzungen für PID geschaffen hat. Und nicht zu vergessen, daß es die CDU war, die in einem sog. historischen Kompromiß die bis heute geltende gesetzliche Regelung der Abtreibung zu verantworten hat, der täglich ca. 1000 Kinder zum Opfer fallen.“

Die Aktion Leben e.V. erinnert alle Politiker daran, daß es Unabstimmbares gibt. Kein Parlament, keine Partei, kein Gremium hat das Recht, über das Lebensrecht eines Menschen abzustimmen, geschweige denn das Lebensrecht eines Menschen preiszugeben, egal zu welchem Zweck. Parlamente haben jedoch sehr wohl die Pflicht, Gesetze zu erlassen, die das Leben schützen.

Abtsteinach. 16.11.10

Die Aktion Leben e.V. ist die größte Lebensrechtsbewegung in Deutschland und setzt sich kompromißlos ein für Lebensrecht und Menschenwürde von der Zeugung bis zum natürlichen Tod.

 

 

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 16. November 2010 um 21:35 und abgelegt unter Lebensrecht, Medizinische Ethik.