Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Aufruf zum Gebetstag in der Corona-Krise am 30.1.2022

Montag 24. Januar 2022 von Arbeitskreis Christliche Coro­na-Hilfe (ACCH)


Arbeitskreis Christliche Coro­na-Hilfe (ACCH)

„Nehmt Anteil an den Nöten der Heiligen.“ (Römer 12,13)

Liebe Glaubensgeschwister im deutschsprachigen Raum!

Die aktuelle Situation fordert uns alle heraus. Deshalb haben verschiedene Leiter christlicher Gemeinden und Werke miteinander den Arbeitskreis Christliche Coro­na-Hilfe (ACCH) gegrĂŒndet. Es ist das gemeinsame Ziel, Christen, die unter der derzeitigen Situation zu leiden haben, beizustehen und ihnen Hilfe zu leisten. Da alle menschliche Hilfe vergeblich ist, wenn nicht der lebendige Gott in Seiner Gnade eingreift, wollen wir be­ginnen mit einem Aufruf zum gemeinsamen Gebet. Am Sonntag, den 30. Januar 2022, bitten wir die Christen und Gemeinden im deutschsprachigen Raum, gemeinsam in besonderer Weise fĂŒr die folgenden Anliegen zu be­ten. Die Form, in der das jeweils geschieht, mĂŒssen die Gemeinden, Hauskreise, Familien oder auch einzelnen Geschwister je nach Situation vor Ort entscheiden. Möge der HERR das Flehen Seines Volkes gnĂ€diglich erhören. Die Gnade des Herrn Jesus Christus sei mit euch allen.

BEWAHRUNG FÜR BEDRÄNGTE

Lasst uns beten, dass Gott grĂ¶ĂŸeres Übel abwendet und verhindert, dass es zu weiteren Nöten kommt. Wir wollen beten fĂŒr die medizinische Situation, aber auch, dass es zu keinen weiteren VerschĂ€rfungen der Maßnahmen kommt, insbesondere dass das politische Vorhaben zur EinfĂŒhrung einer allgemeinen Impfpflicht nicht durchgesetzt wird. Ebenso, dass die bereits beschlossene Impfpflicht fĂŒr den medizinischen und sozialen Bereich wieder zurĂŒckgenommen wird. Lasst uns auch besonders fĂŒr die Geschwister in Österreich eintreten, wo eine allgemeine Impfpflicht ab 1. Februar 2022 gelten soll.

ERWECKUNG FÜR UNSERE GEMEINDEN UND MITMENSCHEN

Lasst uns beten, dass Gott diese Krise gebrauchen möge, um viele Menschen aufzurĂŒtteln und zur Umkehr zum einzigen Retter Jesus Christus zu fĂŒhren, aber auch, um viele Christen und Gemeinden zu einer neuen Hin­gabe, Wachheit und Ernsthaftigkeit in der treuen Nach­folge zu leiten. Möge der HERR uns alle gebrauchen als Zeugnis fĂŒr Seine Wahrheit fĂŒr die vielen Menschen, die durch die derzeitige Situation verunsichert und ver­Àngstigt sind.

UMKEHR FÜR UNSER LAND

Lasst uns beten, dass Gott sich ĂŒber unser Land erbar­men möge. Wir wollen Buße tun ĂŒber unsere eigenen SĂŒnden und den HERRN um Vergebung bitten, wollen Ihm aber auch die SĂŒnden unseres Volkes bekennen und FĂŒrbitte leisten fĂŒr unser Volk. Wir wollen beten, dass der HERR sich noch einmal erbarmt und die gegenwĂ€rti­ge Krise beendet und Heilung bringt fĂŒr unser Land. Zu­dem wollen wir fĂŒr die staatliche Obrigkeit um göttliche FĂŒhrung beten.

TRÖSTUNG FÜR LEIDENDE

Lasst uns beten, dass Gott all jene tröstet und ihnen beisteht, die gegenwĂ€rtig zu leiden haben. Viele Ge­schwister befinden sich aufgrund der derzeitigen Krise in großen Nöten, sei es aufgrund Krankheit und Tod, sei es aufgrund staatlicher Maßnahmen, wie etwa dem bevor­stehenden Verlust des Arbeitsplatzes, sei es aufgrund von Streit am Arbeitsplatz, in der Familie oder unter Freunden. Viele haben auch ihre Gemeinde verloren und sind nun sehr einsam. Wir wollen nicht verurteilen, sondern fĂŒreinander FĂŒrbitte leisten.

Was wird’s tun, wenn sie nun alle vor Ihn treten und zusammen beten?!

(Aus dem Kirchenlied „Betgemeinde, heil’ge dich“ von Christoph Karl Ludwig von Pfeil, 1741)

In naher Zukunft werden, so Gott will, weitere Infor­mationen zu geplanten Hilfsaktionen folgen. Sollten Sie oder Ihre Gemeinde an diesem gemeinsamen Gebet teilnehmen wollen, lassen Sie es uns gerne wissen. Sie erreichen uns unter der folgenden E-Mail-Adresse: ACCH@posteo.de

Der Aufruf als PDF zum Herunterladen.

Im Auftrag des ACCH: Wolfgang Nestvogel (Hannover), Tobias Riemenschneider (Frankfurt), Christian Rosenberg (Hamburg)

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 24. Januar 2022 um 16:07 und abgelegt unter Corona, Gemeinde, Kirche, Seelsorge / Lebenshilfe.