Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Drei weitere Christen im Iran zum Tode verurteilt

Dienstag 21. Oktober 2014 von Administrator


Petition an den Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen und an die Arabische Liga

Der neue PrĂ€sident des Iran, Hassan Rouhani, wird von vielen Medien als „liberal“ und „moderat“ eingestuft. Doch dieser Eindruck widerspricht den Tatsachen. Der Christian Telegraph schreibt: „WĂ€hrend seiner Wahlkampagne hat PrĂ€sident Rouhani den Menschen im Iran einen Regierungsstil der „Umsicht und Hoffnung“ versprochen, doch in der RealitĂ€t nehmen Gewaltandrohungen und EinschĂŒchterungen gegenĂŒber Christen stĂ€ndig zu.“

Ein Bericht der Vereinten Nationen bestĂ€tigt nun, was viele schon vermuteten: Die Verfolgungen und Schikanen, die seit der AmtsĂŒbernahme von PrĂ€sident Hassan Rouhani im August 2013 gegenĂŒber Christen verĂŒbt wurden, ĂŒbersteigen bei Weitem das Ausmaß der Christenverfolgung wĂ€hrend der gesamten Amtszeit vom VorgĂ€nger Mahmoud Ahmadinedschad. Erst vor wenigen Tagen wurden wiederum drei Christen verhaftet, denen unter anderem „GefĂ€hrdung der nationalen Sicherheit“ vorgeworfen wird. Einer von ihnen ist der Schauspieler Arma Ghaedi. Er spielte in einer Rolle als Jesus. Auch seine Freunde, Heshmat Shafiei und Emad Haghi, wurden festgenommen. Wiederum drei weitere Christen, die Pastoren Matthias Haghnejad, Behmnam Irani und Silas Rabbani, wurden bereits zum Tode verurteilt. Auch ihnen wird unter anderem „GefĂ€hrdung der nationalen Sicherheit“ vorgeworfen.

Von Januar bis Juni 2014 wurden im Iran bereits 411 HĂ€ftlinge nach der Scharia-Gesetzgebung hingerichtet, viele von ihnen aufgrund von „Islamophobie“ und „GefĂ€hrdung der nationalen Sicherheit“. Diese Daten sind wenig ĂŒberraschend, wenn bedacht wird, dass Christen nicht selten unter falschen Anschuldigungen verurteilt werden.

Hier können Sie die Petition unterschreiben. Zusammen mit der Unterschrift wird eine E-Mail an den Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen und an die Arabische Liga, mit dem Appell um Achtung der Religionsfreiheit im Iran, verschickt.

 

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag Artikel empfehlen Artikel empfehlen

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 21. Oktober 2014 um 10:53 und abgelegt unter Christentum weltweit.