Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Autor Archiv

66. Corona-Informationen von Hartmut Steeb

Montag 13. September 2021 von Hartmut Steeb


Hartmut Steeb

Künftig werden Grundrechte von Impfungen abhängig gemacht. Dies ermöglicht die Fortdauer der „epidemische Notlage“. Offen ausgesprochen in erster Linie deshalb, weil man das Szenario unkomplizierter Rechtsverordnungen beibehalten will – nicht, weil man eine epidemische Notlage darstellen kann! (Der Bundesgesundheitsminister hatte sich noch am 5. August gegen die Fortdauer der epidemischen Notlage ausgesprochen Große Koalition über mögliche Verlängerung der Pandemienotlage uneinig (aerzteblatt.de); ebenso der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Bundestag, Erwin Rüddel (CDU), noch am 5. August – am 25. August stimmte er dann doch für die Verlängerung! Gesundheitsausschuss-Chef gegen Spahn-Plan! „Keine Notlage, kein Kollaps, kein Lockdown in Sicht“ – Politik Inland – Bild.de.). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gesellschaft / Politik

64. Corona-Informationen von Hartmut Steeb

Mittwoch 21. Juli 2021 von Hartmut Steeb


Hartmut Steeb

Unabhängig davon, was „positiv getestet“ wirklich bedeutet (jedenfalls nicht zwingend erkrankt), ergibt sich ein klares Bild, nämlich dass fast keiner „krank“ ist undmindestens 99,98 % der Bevölkerung nicht infiziert sind (in den Bundesländern unterscheidet sich das zwischen 99,97 % und 100 %. Absolute Zahlen SARS-CoV-2 (absolute-zahlen.com). Der Chef des Frankfurter Gesundheitsamtes, Prof. Dr. Dr. med. René Gottschalk hat erfreulich klar gemacht, dass für Tests- und Maskenpflicht keine Notwendigkeit bestehe. Er belegt dies mit sehr eindrücklichen Feststellungen: Dass „asymptomatisch infizierte Kinder häufig die Viren übertragen (…), hält sich hartnäckig“; es gebe aber „keine Daten, die diese Befürchtung jemals belastbar bestätigt haben“. Kinder sollten „endlich wieder ein normales Leben“ führen dürfen. Auch in anderen Bereichen des Lebens und in Hinblick auf Erwachsene müsse man vom „Test-, Überwachungs- und Regelungswahn“ wegkommen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik

62. Corona Informationen von Hartmut Steeb (24.6.2021)

Dienstag 29. Juni 2021 von Hartmut Steeb


Hartmut Steeb

Die „Bundesnotbremse“ ist in einer Woche außer Kraft. Das ist gut so. Freilich hat das keine nachhaltige Bedeutung, weil es ohnehin im Land nirgendwo mehr die Inzidenzen über 100 gibt, die automatisch die Notbremsenregelungen in Kraft gesetzt hätten. Die „epidemische Notlage“ wird freilich nach heutigem Stand erst einmal bis zum 30. September fortdauern, obwohl es dafür keine Fakten gibt sondern nur Befürchtungen und Schätzungen. Dass Grundrechte auf Verdacht eingeschränkt werden können, ist eine neue Dimension in unserer Gesellschaft, die genug Anlass zur Sorge gibt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gesellschaft / Politik

61. Corona-Informationen vom 7.6.2021

Dienstag 8. Juni 2021 von Hartmut Steeb


Hartmut Steeb

Prognosen bleiben gewagt. Auch jene Prognose, dass es früher oder später zu einer „Corona-Vergangenheitsbewältigung“ kommen werde, wie das Thomas Maul bei Reitschuster beschreibt. Wir werden sehen. Das Lesen kann jedenfalls auch ein wenig Hoffnung verbreiten:
Die Corona-Vergangenheitsbewältigung wird kommen – und viele kalt erwischen – reitschuster.de. Vera Lengsfeld hat auf der Demonstration für Freiheit und Rechtsstaatlichkeit in Schmalkalden erläutert, dass sich die Lage seit einem Jahr nicht wesentlich verändert hat: Rede auf der Demo für Freiheit und Rechtsstaatlichkeit in Schmalkalden – Vera Lengsfeld (vera-lengsfeld.de) Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gesellschaft / Politik, Medizinische Ethik

60. Corona-Informationen vom 17.5.2021

Mittwoch 19. Mai 2021 von Hartmut Steeb


Hartmut Steeb

Prognosen sind schwierig, vor allem, wenn sie in die Zukunft gerichtet sind.“ Das ist ja eine alte Wahrheit. Dankenswerter Weise sind viele schlimme Prognosen im Blick auf die Pandemie-Lage nicht eingetroffen. Das gilt u.a. auch für die Inzidenzzahlen. Focus weist erfreulicherweise darauf hin. Und dabei wird auch deutlich, dass es nicht nur an den Grundaussagen für Prognosen liegt sondern auch daran, dass die Datenlage sehr schlecht ist. Das ist für unser Land schon eine katastrophale Meldung und zeigt viel von der praktischen Unfähigkeit (wenn man es so positiv als möglich ausdrücken will – sonst müsste man die Unwilligkeit attestieren!). „Die Datenwüste, die Deutschland vielfach im Blindflug operieren lässt“, hat auch der Medizin-Statistiker Gerd Antes im Gespräch mit FOCUS Online wiederholt kritisiert: „Wir wissen an entscheidenden Stellen praktisch gar nichts.“ Inzidenz von 2000? Warum die Horror-Prognose nicht eintraf und die Zahlen sinken – FOCUS Online. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik

55. Corona-Infos von Hartmut Steeb

Montag 15. Februar 2021 von Hartmut Steeb


Hartmut Steeb

Sachlich und sehr hilfreich ist der Überblick bei „Medrum“ zu wesentlichen Fakten der „Pandemiepolitik“ Coronatote im Ländervergleich und Kritik an Pandemiebekämpfung | MEDRUM. Bekannt ist, dass der Virologe Streeck etwas kritischer auf die Situation schaut und lieber mit dem Skalpell statt mit dem Hammer handeln würde. Hier erneut in der FAZ Streeck über Lockdown: „Die Entscheidungen sind politisch, nicht wissenschaftlich“ (faz.net). Streeck: Scharfe Kritik und Appell an Politik – „andere Sichtweise ignoriert“ – FOCUS Online. Der von Angela Merkel bewusst nicht eingeladene Virologe Prof. Dr. Klaus Stöhr – er war vom Hamburger Ersten Bürgermeister Tschentscher vorgeschlagen – analysiert die bisherige Strategie der Bundesregierung Corona: Angela Merkels Strategie von Virologe deutlich kritisiert – „Illusorisch“ | Politik (merkur.de). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein, Corona, Gesellschaft / Politik, Medizinische Ethik

Corona-Informationen vom 2. Dezember 2020

Donnerstag 3. Dezember 2020 von Hartmut Steeb


Hartmut Steeb

Was hat sich nicht alles in den letzten zwei Wochen getan? Wer hätte sich vor einem Jahr ausdenken können, dass wir in den Adventstagen nicht einfach hin und her Besuche machen dürfen und Menschen zu uns einladen, wie es uns gefällt und wie es uns zu Mute ist? Wer hätte sich das vorstellen können, dass eine Großfamilie – die meisten Empfänger dieser Rundmails werden es wissen, dass wir 10 Kinder haben, 7 Schwiegerkinder und 18 Enkel – nicht gemeinsam in der Wohnung der Eltern Weihnachten feiern darf? Dass man den kranken Nachbarn im Krankenhaus nicht besuchen darf, gerade jenen, der keine ganz nahen Verwandten hat? Meine Vorstellungskraft hat das jedenfalls gehörig überfordert. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein, Gesellschaft / Politik, Medizinische Ethik

Corona Infos am 18. November – Buß- und Bettag

Mittwoch 18. November 2020 von Hartmut Steeb


Hartmut Steeb

Liebe Freunde,

das hatte ich mir bei meiner ersten Rundmail in Sachen Corona am 22. April nicht vorstellen können, dass ich auch 7 Monate danach noch Rundmails in dieser Sache schreibe und wir uns alle noch immer mit der Pandemie-Politik beschäftigen. So kommt heute meine 50. Rundmail in dieser Sache. Dabei ist der Überblick nicht leichter geworden. Danke für alle Zuschriften und Zusendungen, Hinweise auf Texte und Sendungen in den Medien und auf den verschiedenen Kanälen. Selbstverständlich kann ich nur einiges daraus hier zusammenfassend wiedergeben, hoffentlich als Informations- und Orientierungshilfe. Und ich gestehe, dass es mir schwer fällt, manches einfach hier nicht mit aufzunehmen, damit es nicht noch mehr, viel zu viel, wird. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Medizinische Ethik, Seelsorge / Lebenshilfe

Corona-Infos von Hartmut Steeb

Dienstag 17. November 2020 von Hartmut Steeb


Hartmut Steeb

Nun haben die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten also den nächsten Lockdown beschlossen (über die Begrifflichkeit kann man sich streiten; die Summe der Beeinträchtigungen darf man aber gewiss so werten, auch wenn der Begriff in der Verlautbarung der Bundesregierung nicht auftaucht). Dabei ist daran zu erinnern, dass diese Beschlüsse noch keine Rechtsverbindlichkeit haben. Vieles davon muss erst von den Ländern beschlossen werden. Ob die Einmütigkeit, die der Beschluss vorgibt, hält, wird man sehen. Oft liegen ja dann in den Einzelheiten auch die Stolpersteine und Tücken. Ich nenne nur mal: Wo fängt privat an und was ist dienstlich? Gehören Bildungsveranstaltungen auch zu den untersagten Versammlungen? Wann und wo wird es eine Maskenpflicht geben? Was ist mit Familienzusammenkünften (darf ich also mit meinen Kindern und Enkel Geburtstag feiern, auch wenn wir weit über 10 Leute sein werden und aus mehr als zwei Haushalten? – aber vielleicht kommt in diesem Metier der Verhandlungsführer auch solches Familiendenken kaum mehr vor). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Corona, Gesellschaft / Politik, Medizinische Ethik, Seelsorge / Lebenshilfe

Hilferuf für Sasha

Montag 17. Mai 2010 von Hartmut Steeb


Hartmut Steeb

Hilferuf für Sasha

schon im Juni hatte die mit uns verbundene Aktion Lebensrecht für Alle einen Hilferuf für die Suche nach Adoptionseltern weiter gegeben. Ich hoffte sehr, daß diese Suche Erfolg haben würde. Heute aber kam die Nachricht zu uns, daß das leider noch nicht der Fall ist.

Konkret handelt es sich um einen kleinen dreijährigen Jungen mit Down Syndrom namens Sasha, der in einem Kinderheim ca. zwei Stunden von St. Petersburg entfernt unter unschönen bis unsäglichen Bedingungen lebt. Das Heim erhält zwar Unterstützung von einem deutschen Foerderverein und hat mit dessen Hilfe auch schöne Spielsachen angeschafft; diese werden aber sorgsam in Regalen aufbewahrt, die Kinder verbringen den ganzen Tag in ihren Bettchen. Sie sind schwerer behindert und werden teilweise mit Nylonstrümpfen an die Bettchen gefesselt, um sie ruhig zu stellen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein, Seelsorge / Lebenshilfe