Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Autor Archiv

Predigt zum Pfingstsonntag: Gottes Geist – Durstlöscher für durstige Seelen (Joh 7,37-39)

Samstag 27. Mai 2023 von Johann Hesse


Johann Hesse

37 Aber am letzten Tag des Festes, der der höchste war, trat Jesus auf und rief: Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! 38 Wer an mich glaubt, wie die Schrift sagt, von dessen Leib werden Ströme lebendigen Wassers fließen. 39 Das sagte er aber von dem Geist, den die empfangen sollten, die an ihn glaubten; denn der Geist war noch nicht da; denn Jesus war noch nicht verherrlicht. (Johannes 7,37-39) Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten

Offenbarung 13: Die beiden Tiere

Donnerstag 25. Mai 2023 von Johann Hesse


Johann Hesse

Die Machtergreifung des Tieres

Mit der Beschreibung der beiden Tiere aus Offenbarung 13 blickt die Gemeinde Jesu hinter die Kulissen der Weltgeschichte in der Finalphase der Endzeit. Das erste Tier, das Johannes sieht, steigt aus dem Meer (Offb 13,1-10), das zweite aus der Erde (Offb 13,11-18). Zwei furchterregende Tiere begegnen uns schon im Buch Hiob: der Behemot und der Leviatan (Hiob 40,15.25). Grausam und gefährlich – nur Gott kann sie besiegen (Hiob 41) -, weisen sie prophetisch auf die beiden Tiere aus der Offenbarung. Viel mehr noch aber als Hiob tun das die vier Tiere aus Daniel 7. Die Vision des Johannes knüpft direkt bei Daniel an und wird nur von dorther recht verstanden. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Gesellschaft / Politik, Kirche, Theologie

Grillen essen, statt Essen grillen?

Donnerstag 4. Mai 2023 von Johann Hesse


Johann Hesse

Im Mai 2021 verkündete die EU-Kommission, dass die Larve des gelben Mehlwurms aus der Familie der Schwarzkäfer als neuartiges Lebensmittel (sog. „novel-food“) zugelassen werden soll. Es folgte im selben Jahr die Zulassung der Wanderheuschrecke und der Hausgrille. Im Januar 2023 traten weitere Durchführungsverordnungen in Kraft, die das Beimischen von Hausgrillen und Larven des Getreideschimmelkäfers in getrockneter, gefrorener, pulverisierter und pastenartiger Form u.a. in bestimmten Back- und Teigwaren, Cerealien, Fleischersatzprodukten und Snacks zulassen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Seelsorge / Lebenshilfe

Künstliche Intelligenz auf LGBTQ-Kurs

Mittwoch 15. März 2023 von Johann Hesse


Johann Hesse

Fragt man das digitale Dialogsystem ChatGTP (www.openai.com), ob es mehr als zwei Geschlechter gibt, kommt es wie aus der Pistole geschossen: „Ja, es gibt mehr als zwei Geschlechter. Die Vorstellung, dass es nur zwei Geschlechter gibt – männlich und weiblich – ist eine Vereinfachung und nicht ausreichend, um die Vielfalt von Geschlechtsidentitäten und Geschlechtsausdrücken in der menschlichen Gesellschaft zu erfassen.“ Weiter heißt es: „Es gibt Menschen, die sich als nicht-binär oder geschlechtsqueer identifizieren, was bedeutet, dass sie sich weder als ausschließlich männlich noch als ausschließlich weiblich definieren.“ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Sexualethik

Rang Jesus im Garten Gethsemane mit dem Tod?

Donnerstag 9. März 2023 von Johann Hesse


Johann Hesse

In der Broschüre „Gethsemane – Ein Blick ins Heiligtum“ (Missionswerk „Christus für Dich“, 26789 Leer) versucht Pfarrer Karl Huhn das Ringen Jesu im Garten Gethsemane als ein Ringen mit dem vorzeitigen Tod darzustellen. Weil es laut Huhn undenkbar sei, dass Jesus im Garten Gethsemane für die „Abwendung des Kreuzestodes“ bete oder er einen „Ausweg vor dem Kreuze“ suche (S. 12), müsse Jesus im Garten Gethsemane mit dem vorzeitigen Eintritt seines Todes gerungen haben: „Das Leiden des Herrn in Gethsemane ist danach das Leiden eines Menschen der ‚sterben‘ muss und doch nicht sterben will, der aber keine Kraft hat gegen den Tod. Jesus ist im Begriff, dem Ansturm des Todes zu erliegen und sieht nur eine Aushilfe dagegen: Das Eingreifen der göttlichen Allmacht. Ohne diese sinkt er kraftlos unter den Bäumen des Gartens nieder, und wenn die Häscher kommen, ihn zu fangen, finden sie ihn tot“ (S. 13). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche, Theologie

Predigt über Epheser 2,11-22: Die Mauer ist weg – Das eine Volk Gottes aus Juden und Heiden

Freitag 27. Januar 2023 von Johann Hesse


Johann Hesse

Erinnern Sie sich noch an den Tag, an dem die Mauer fiel? Ich war damals Internatsschüler in Holland. Auf dem Weg zum Geschichtsunterricht bei Dr. Blyberg rief mir ein holländischer Mitschüler zu: „Johann, the wall came down. Johann, die Mauer ist gefallen.“ Ich nahm das nicht ernst und hielt es für einen der üblichen Späße. Später am Abend saß ich fassungslos vor dem Fernseher im Gemeinschaftsraum des Internats und sah die Bilder aus Berlin, die sich tief in unsere Seelen eingegraben haben. Heute noch laufen mir die Freudentränen, wenn ich davon berichte. Unfassbare Freude – Die Mauer ist weg! Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Israel, Kirche, Predigten / Andachten

Irrungen und Wirrungen

Montag 23. Januar 2023 von Johann Hesse


Johann Hesse

In seinem Präsesbericht für die Mitgliederversammlung des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes hatte sich Michael Diener noch im Februar 2011 für ein bibelgebundenes Verständnis gleichgeschlechtlicher Sexualität eingesetzt: „Aufgrund unseres Verständnisses des Willens Gottes können wir zu praktizierter Homosexualität kein Ja finden. Sie ist Sünde und steht unter dem Gericht Gottes. Wir halten es für einen verhängnisvollen Irrweg, dass die meisten kirchlichen Verlautbarungen spätestens seit 1996 das eindeutige biblische Zeugnis zur Homosexualität dadurch zu entkräften suchen, dass sie es als zeitbedingt einschätzen und das Liebesgebot nicht mehr an die konkreten Weisungen der Heiligen Schrift zurück binden. Anstatt Orientierung zu bieten, wird Verwirrung noch vergrößert.“ Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche, Seelsorge / Lebenshilfe, Sexualethik, Theologie

Im falschen Körper?

Montag 19. September 2022 von Johann Hesse


Johann Hesse

Eine wachsende Zahl von Menschen hat das Gefühl, im falschen Körper zu stecken. Besonders unter jungen Menschen wächst das Unbehagen mit dem angeborenen Geschlecht.[1] Der Fachausdruck dafür ist Gender-Dysphorie: „Ein psychischer Zustand, in dem ein Mensch eine ausgeprägte Nichtübereinstimmung zwischen seinem empfundenen Geschlecht und seinem biologischen Geschlecht erlebt.“[2] Ein bekanntes Beispiel ist der Forstwirt Markus Ganserer, der für die Grünen im Deutschen Bundestag sitzt. Seit dem Januar 2019 will er als Tessa Ganserer angesprochen werden. Er kleidet sich mit Frauenkleidern und trägt lange Haare. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Seelsorge / Lebenshilfe, Sexualethik

Predigt über Johannes 5,19-30: Die Vollmacht des Gottessohnes

Samstag 11. Juni 2022 von Johann Hesse


Johann Hesse

„Ich glaube an Gott! Mit deinem Jesus aber kann nichts anfangen!“ Viele Menschen sind überzeugt, dass es ein höheres Wesen gibt, dass es einen Gott gibt, doch Jesus bleibt für viele ein Rätsel. Gott ja, aber warum Jesus? In Friedrich Schillers „Ode an die Freude“ heißt es: „Seid umschlungen Millionen! Diesen Kuss der ganzen Welt! Brüder, überm Sternenzelt muss ein lieber Vater wohnen.“ Auch hier kommt die Überzeugung zum Ausdruck, dass es einen Vater und Schöpfer geben muss, aber Jesus kommt in der „Ode an die Freude“ nicht vor. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Allgemein, Predigten / Andachten

Sexuelle Vielfalt – Meinungsfreiheit wird weltweit zurückgedrängt

Dienstag 19. April 2022 von Johann Hesse


Johann Hesse

Laut Koalitionsvertrag will die amtierende Bundesregierung eine „vielfältige, tolerante und demokratische Zivilgesellschaft“ fördern. Unter der Überschrift „Queeres Leben“ wird deutlich, dass von dieser Vielfalt und Toleranz insbesondere die LSBTIQ-Szene profitieren soll. Um „Queerfeindlichkeit“ entgegenzuwirken, soll ein ressortübergreifender „Nationaler Aktionsplan für Akzeptanz und Schutz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt“ erarbeitet werden. Unter anderem sollen demnach Schüler noch stärker über LSBTIQ-Anliegen aufgeklärt werden, die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld soll im Bundeshaushalt dauerhaft abgesichert werden, Regenbogenfamilien sollen in der Familienpolitik stärker verankert werden und geschlechtsspezifische und homosexuellenfeindliche Beweggründe in den Katalog der Strafzumessung des § 46 Abs. 2 StGB explizit aufgenommen werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Sexualethik