Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für 2006

Immer mehr Moscheen, immer weniger Kirchen

Donnerstag 23. November 2006 von Die Welt


Die Welt

Immer mehr Moscheen, immer weniger Kirchen

In Deutschland gibt es immer mehr Moscheen – und immer weniger Kirchen. Die Zahl der muslimischen Gotteshäuser ist nach einer Studie seit dem Jahr 2004 von 141 auf 159 gestiegen. Weitere 128 Moscheen sind im Bau. Etliche christliche Kirchen werden dagegen in den kommenden Jahren schließen.

  Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Weltreligionen

Buchempfehlung: Das wahre Sakrileg

Mittwoch 15. November 2006 von Administrator


Das wahre Sakrileg

wahre-sakrileg

In „Das wahre Sakrileg“ gehen Fachleute und Wissenschaftler den Thesen Dan Brown’s auf den Grund: Alexander Schick ist Qumran-Experte und Fachmann für die Handschriftenfunde vom Toten Meer. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Buchempfehlungen

Die Anbetung der Weiblichkeit Gottes und das Bilderverbot

Donnerstag 9. November 2006 von Prof. Dr. Reinhard Slenczka


Prof. Dr. Reinhard Slenczka

Die Anbetung der Weiblichkeit Gottes und das Bilderverbot (1) Dogmatische Beurteilung der „Bibel in gerechter Sprache“ (2)

„Das göttliche Wort verbietet von vornherein, Gott mit dem gleichzusetzen, was Menschen in ihrer Erfahrung erkennen. Jeder Versuch der Vernunft, das Wesen Gottes mit dem natürlichen Vorstellungsvermögen zu erfassen, macht aus Gott einen Götzen, jedoch verkündigt ihn nicht“ Gregor von Nyssa (335-394). (3) Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Theologie

Was sagt die Bibel zum Umgang mit dem Geld?

Mittwoch 1. November 2006 von Robert Rahm


Robert Rahm

Was sagt die Bibel zum Umgang mit dem Geld?

Es war mir schon als junger Geschäftsmann ein großes Anliegen, Gottes Willen zu erkennen im Blick auf den Umgang mit Geld und mir dem was uns Gott an Mitteln und Gaben anvertraut hat. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Seelsorge / Lebenshilfe

Guten Morgen, liebe Sorgen

Dienstag 31. Oktober 2006 von Robert Rahm


Robert Rahm

Guten Morgen, liebe Sorgen
Evangelistisches Referat in Langenthal und Arbon (Schweiz)

Ich freue mich, zum Thema: „Guten Morgen, liebe Sorgen“ zu Ihnen sprechen zu dürfen. Ich möchte meinen Beitrag in die folgenden Punkte gliedern:

1. Einführung in die Welt der Sorgen
2. Woher kommen die Sorgen?
3. Wie können wir Sorgen vorbeugen?
4. Was sagt die Bibel über das Sorgen?
5. Persönliche Erfahrungen im Umgang mit Sorgen Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Predigten / Andachten, Seelsorge / Lebenshilfe

Gefangen im Netz des Wohlstandes und der Lust

Dienstag 31. Oktober 2006 von Robert Rahm


Robert Rahm

Gefangen im Netz des Wohlstandes und der Lust

Ich freue mich, heute zu diesem Thema praktisch einige Dinge zu sagen, in der Hoffnung, mit meinen Aussagen vielen eine Ermutigung zu sein. Es gibt, solange Gottes Widersacher aktiv sein darf, viele Gefahren, ins Netz zu geraten, bewußter oder unbewußter. Ich möchte zuerst einige Gefahren nennen, bei denen sich viele Christen unbewußt der Welt anpassen und nicht in der Vollmacht des Heiligen Geistes stehen sondern fleischlich handeln. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Seelsorge / Lebenshilfe

Theologischer Mumpitz

Montag 30. Oktober 2006 von Dr. Werner Führer


Theologischer Mumpitz
Ein Oberkirchenrat: Die „gerechte Sprache“ taucht die Sache der Bibel ins Dunkel

Nun ist sie also erschienen, die „Bibel in gerechter Sprache“. Die gerechte Sprache erweist sich freilich als ideologisierte Sprache. Am schwersten wiegt, daß die „Sache“ der Bibel, ihr eigentlicher Inhalt, der dreieinige Gott, ins Dunkel getaucht ist. Das muß große Mühe gekostet haben, wenn man bedenkt, daß die Sache der Bibel im Licht steht, daß sie klar ist und sich selbst auslegt (Luther). Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Rezensionen, Theologie

Der Staat hat die Eltern entrechtet

Freitag 20. Oktober 2006 von Dr. Konrad Adam


Dr. Konrad Adam

Der Staat hat die Eltern entrechtet

Im ganzen Land werden plötzlich mißhandelte und vernachlässigte Kinder entdeckt. Der Vorwurf, der Staat habe versagt, ist wahr: Er macht die Eltern zu Arbeitsmaschinen und verwaltet die lästigen Kinder am liebsten selbst. Das ist erstens falsch und zweitens funktioniert es nicht. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Gesellschaft / Politik

Buchempfehlung: Hilfe, wir werden diskriminiert!

Mittwoch 11. Oktober 2006 von Administrator


Christian Hausen, Hilfe, wir werden diskriminiert!

Buchcover Hilfe, wir werden diskriminiert

 

Ein Kuckucksei!

 Wenn das Küken geschlüpft ist, verdrängt es mit seiner natürlichen Eigendynamik die rechtmäßigen Bewohner des Nestes und schickt sie in den Tod. Diese sich vielfach ereignende Dramatik ist für die Jahresbrut der Zieheltern übel, gefährdet aber nicht den Bestand der Art. Ein „Kuckucksei“ von weiter reichender Art stellt das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (Antidiskriminierungsgesetz) dar. Von den Grünen „gelegt“, waren die vorgesehenen Zieheltern SPD und CDU/ CSU sich uneins: Ein Partner wollte es aus dem Nest werfen, der andere wollte es ausbrüten. Und weil dieses Ei nun so hübsch war, so glatt und rund, und weil man doch sozial sein wollte, deshalb entschlossen sich die Eltern zur Annahme und Aufzucht. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Buchempfehlungen

Die Wahrheit

Dienstag 3. Oktober 2006 von Eva Herman


Eva Herman

Die Wahrheit

Kaum ein Abend vergeht, an dem nicht in den unterschiedlichsten Fernsehkanälen über die Vereinbarkeit von Kind und Karriere und die Rolle der Frau in der heutigen modernen Gesellschaft erhitzt diskutiert wird. Während bereits vor dem Erscheinen meines Buches „Das Eva-Prinzip“ die Emotionen hochschlugen und mir von zahlreichen „öffentlichen“ Frauen Blondheit und Therapiebedürftigkeit attestiert wurde, verlaufen die Debatten inzwischen etwas sachlicher. Das ist wichtig für unsere Gesellschaft, besonders für jeden einzelnen Menschen, um sich bewußter mit seiner selbst geschaffenen Position in dieser Welt auseinanderzusetzen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie