Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Pressemeldungen' Kategorie

Gemeindehilfsbund eröffnet „Zweigstelle Südwest“

Dienstag 1. März 2016 von Gemeindehilfsbund


Gemeindehilfsbund

Der Gemeindehilfsbund und das Netzwerk bekennender Christen – Pfalz (NbC) mit Sitz in Kaiserslautern werden in Zukunft enger zusammenarbeiten. Beide Werke wollen sich miteinander auf der Grundlage von Bibel und Bekenntnis gegen den geistlichen Substanzverlust in den Evangelischen Kirchen einsetzen und angefochtenen Christen theologische und seelsorgerliche Orientierung und Hilfe bieten. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung ist im Herbst des vergangenen Jahres vereinbart worden. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Pressemeldungen

Sind wir jetzt wirklich klüger?

Montag 8. Juni 2015 von Deutsche Evangelische Allianz


Deutsche Evangelische Allianz

Es fehlt der Mut zu klaren Positionierungen

Rückblick auf einen Kirchentag in Stuttgart. Es liegt in der Natur der Sache, dass der bei jedem natürlich ganz anders ausfällt. Und wie er ausfällt, konnte man eigentlich schon vorher bestimmen. Denn man sucht sich natürlich den Kirchentag so zusammen, wie man ihn braucht, wie man ihn will, was man seinem Nervenkostüm zumuten möchte. Das Kirchentagsmotto „damit Ihr klug werdet“ war jedenfalls klug gewählt. Denn in einer Zeit der Bildungseuphorie kann man einen Wunsch nach mehr Klugheit weder beiseiteschieben noch übersehen. Schade, dass man den Kontext dieses biblischen Wortes aus Psalm 90 weggelassen hat. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Pressemeldungen

Estrela-Bericht über sexuelle und reproduktive Gesundheit und die damit verbundenen Rechte am 10.12.2013 erneut im Europaparlament

Samstag 7. Dezember 2013 von Christdemokraten für das Leben


Christdemokraten für das Leben

Die Bundesvorsitzende der Christdemokraten für das Leben (CDL), Mechthild Löhr, kritisiert in einer Stellungnahme den Bericht und das Vorgehen des Parlamentsausschusses und die Verletzung von Verfahrensregeln:

„Bereits am 22. Oktober 2013 wurde der sogenannte Estrela-Bericht im Europäischen Parlament nach einer ungewöhnlich turbulenten kurzen Debatte wegen erheblicher und grundsätzlicher Kritik und Ablehnung sowohl der Inhalte als auch der damit verbundenen Verletzung des Subsidiaritätsprinzips an den zuständigen FEMM-Ausschuss zurückverwiesen. Eine offene und faire parlamentarische Kultur sowie die Reichweite der Themen und die starke Kritik daran hätten zumindest eine ausführliche Debatte über diesen gravierenden Bericht erwarten lassen. Wie sehr es hier um Umsetzung einer einseitigen Agenda einer spezifischen Interessenlobby geht, zeigt die respektlose Reaktion des verantwortlichen Ausschusses. Dort wurde der Bericht bereits am 26. November mit nur geringfügigen, sprachkosmetischen Modifikationen, ohne Zulassung von weiteren Änderungsanträgen und ohne Diskussion des alternativen Entschließungsantrags erneut beschlossen. All dies hat zu heftigen Debatten und viel Mißstimmung unter Abgeordneten geführt, die sich um die Rechtmäßigkeit des Vorgehens sorgen. Tatsächlich hat der Juristische Dienst des Europäischen Parlaments festgestellt, dass die Vorgehensweise einen Verstoß gegen die Geschäftsordnung darstellt. Diese Bewertung wurde dem Frauenausschuss am 26. November mündlich mitgeteilt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Ehe u. Familie, Lebensrecht, Medizinische Ethik, Pressemeldungen, Sexualethik

Pressemitteilung zur sogenannten „Pille danach“

Donnerstag 25. April 2013 von Bundesverband Lebensrecht e.V.


Bundesverband Lebensrecht e.V.

Nach dem Frühjahrsforum des Treffens Christlicher Lebensrecht-Gruppen (TCLG) mit dem Schwerpunkt „Pille danach – Fakten, Hintergründe, Konsequenzen“, an dem zahlreiche Vertreter von Beratungsstellen für Schwangere in Notlagen, Initiativen und Ärztevereinigungen zum Lebensrecht teilgenommen haben, erklärt der Vorsitzende des Bundesverbands Lebensrecht, Martin Lohmann: Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Lebensrecht, Pressemeldungen, Sexualethik

Resolution des Oasen-Begegnungstages

Montag 8. Oktober 2012 von Oase des gemeinsamen Lebens e.V.


Oase des gemeinsamen Lebens e.V.

Resolution des Oasen-Begegnungstages zum Gesprächsprozess innerhalb der sächsischen Landeskirche

Am 06. Oktober 2012 fand in Pappendorf bei Frankenberg der diesjährige Begegnungstag der „Oase des gemeinsamen Lebens“ statt. Der Tag stand unter dem Thema: „Verstehst du, was du liest?“ – Hilfen zum Bibelverständnis. Eingeladen waren Mitglieder und Freunde der Oasenarbeit sowie alle am Thema Interessierten. Damit wollte die in der sächsischen Landeskirche beheimatete geistliche Bewegung einen Beitrag zu dem von der Landessynode angeregten Gesprächsprozess „über die Hermeneutik der Bibel und über die Ordnung des christlichen Lebens“ (Erklärung der 26. Landessynode vom 22.04.2012) leisten.

Als Ergebnis dieses Tages verabschiedeten die Teilnehmer die nachstehende Resolution: Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gemeinde, Kirche, Pressemeldungen, Theologie

Bibeln werden verteilt

Donnerstag 19. April 2012 von Evangelischer Arbeitskreis der CDU


Evangelischer Arbeitskreis der CDU

Bibeln werden verteilt

Am Donnerstag, dem 19. April 2012, wird es in Bremen einen Informationsstand des Evangelischen Arbeitskreises der CDU (EAK) ab 13 Uhr in der Pieperstraße / Ecke Obernstraße geben. Elisabeth Motschmann, Vorsitzende des EAK Bremen und Bundesvorstandsmitglied, wird aus diesem Anlass Bibeln (Neues Testament mit Psalmen) in einer modernen Übersetzung verteilen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Gesellschaft / Politik, Pressemeldungen

Ein schwarzer Tag für Deutschland

Freitag 8. Juli 2011 von Beratungsstelle Ausweg


Beratungsstelle Ausweg

Ein schwarzer Tag für Deutschland – ein tödlicher Tag für viele neu gezeugte Menschen.

Mit großem Bedauern und Unverständnis hat der Verein Hilfe zum Leben Pforzheim e.V. die Entscheidung des Deutschen Bundestages zur Präimplantationsdiagnostik zur Kenntnis genommen. Über mehrere Monate hin hatte der Verein intensiv versucht, seine Erfahrungen aus der jahrelangen Praxis und den vielen Argumenten von verschiedensten Institutionen, wie z.B. der Max-Planck-Gesellschaft, den Bundestagsabgeordneten nahe zu bringen. In vier Briefen an alle Abgeordneten wurden Fakten und gute Gründe, die gegen PID sprechen, vorgetragen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Lebensrecht, Medizinische Ethik, Pressemeldungen

Kongreß über das biblische Zeugnis von Wiederkunft, Gericht und Neuschöpfung

Dienstag 5. April 2011 von Administrator


Kongreß über das biblische Zeugnis von Wiederkunft, Gericht und Neuschöpfung

Bad Gandersheim: Vom 01.04. – 03.04. fand der mit rund 270 Teilnehmern ausgebuchte und vom Gemeindehilfsbund und dem Gemeindenetzwerk gemeinsam veranstaltete Kongreß „Ja, ich komme bald – Das biblische Zeugnis von Wiederkunft, Gericht und Neuschöpfung“ im Tagungszentrum Salem in Bad Gandersheim statt. Die verschiedenen Vorträge und Seminare evangelischer sowie messianisch-jüdischer Theologen erläuterten den Heilsplan Gottes  anhand der verschiedenen Bundesschlüsse Gottes mit der Menschheit und insbesondere mit seinem Volk Israel. Im Gegensatz zu einer Theologie, die lehrt, daß die Verheißungen Gottes mit der Gründung der neutestamentlichen Gemeinde von Israel auf die Gemeinde übergegangen seien, betonten die Referenten, daß die Erwählung Israels eine ewige Erwählung Gottes sei. Die neutestamentliche Gemeinde aus den Heidenvölkern ersetze nicht das Volk Israel, sondern habe durch das Heilswerk Christi Anteil an den Israel-Verheißungen und seinem ewigen Erbe. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Pressemeldungen, Theologie

Presseerklärung zum Pfarrdienstgesetz der EKD

Dienstag 15. Februar 2011 von Gemeindehilfsbund


Gemeindehilfsbund

Presseerklärung des Evangelischen Gemeinschaftsverbandes Siegerland-Wittgenstein, des Gemeindehilfsbundes und Gemeindenetzwerks zum Pfarrdienstgesetz der EKD

Zur Kenntnis an: Präsidium der Synode der EKD, Rat der EKD

Wie schon die 1996 herausgegebene Orientierungshilfe der EKD „Mit Spannungen leben“ und die „Empfehlung“ der VELKD-Bischofskonferenz von 2004 für den dienstrechtlichen Umgang mit gleichgeschlechtlich lebenden Amtsträgern beschreitet auch das neue Pfarrdienstgesetz der EKD, das die Synode der EKD im November 2010 einstimmig angenommen hat, den Weg der positiven Neubewertung gleichgeschlechtlicher Sexualpraxis in der evangelischen Kirche und fördert die Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften mit der Ehe in der Gesellschaft. Damit hat sich zum wiederholten Male ein kirchenleitendes Gremium der EKD über klare Aussagen der Heiligen Schrift und der neutestamentlichen Ethik hinweggesetzt (Röm 1,24-32; 1 Kor 6,9f; Röm 12,1f). Das neue Pfarrdienstgesetz steht zudem auch in Widerspruch zum Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, das in Art 6 (1) Ehe und Familie unter den besonderen Schutz der staatlichen Ordnung stellt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Kirche, Pressemeldungen, Sexualethik

Grüne betreiben Rufschädigung und geistige Entmündigung

Donnerstag 2. April 2009 von Medrum


Medrum

Grüne betreiben Rufschädigung und geistige Entmündigung
Landesversammlung diffamiert Kongress für Psychotherapie und Seelsorge in Marburg als „Homophobie-Kongress“.

Mit der Behauptung, die „Akademie für Psychotherapie und Seelsorge“ sei bekannt dafür, homosexuellenfeindliche Angebote zu unterstützen, betreiben die Grünen eine gezielte Rufschädigung und diskriminieren Veranstalter und Mitwirkende des Kongresses für Psychotherapie und Seelsorge in Marburg als homosexuellenfeindlich. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Pressemeldungen, Sexualethik