Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Christentum weltweit' Kategorie

Open Doors veröffentlicht Weltverfolgungsindex – Wo Christen am gefährlichsten leben, wenn sie sich zu Jesus zu bekennen

Mittwoch 17. Januar 2018 von Open Doors


Open Doors

Am 10. Januar hat Open Doors mit dem Weltverfolgungsindex 2018 (WVI) die neue Rangfolge der 50 Länder veröffentlicht, in denen Christen aufgrund ihres Glaubens am stärksten verfolgt werden. Die Lage der mehr als 600 Millionen Christen, die als Minderheit in den 50 Ländern des WVI leben, hat sich von Jahr zu Jahr verschlechtert. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit

Im Gespräch: Erzbischof Janis Vanags

Freitag 1. Dezember 2017 von Gemeindehilfsbund


Gemeindehilfsbund

Erzbischof Janis Vanags studierte von 1976 bis 1982 Chemie an der Universität Lettlands und von 1984 bis 1989 Theologie am theologischen Seminar der Evangelisch-Lutherischen Kirche Lettlands in Riga. Von 1982 bis 1985 arbeitete er als Chemielehrer in Riga. Am 1. Dezember 1985 wurde er ordiniert und am 29. August 1993 zum Erzbischof seiner Kirche geweiht. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Interview, Kirche

Predigt über 1. Korinther 15,10: Gnade! Womit hab‘ ich das verdient?

Freitag 24. November 2017 von Prädikant Wolfgang Wilke


Prädikant Wolfgang Wilke

„Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin.“ (1. Kor 15,10)

„Gnade!… womit hab‘ ich das verdient“, so lautet das Jahresthema, das die EKD für die Männerarbeit 2017 gewählt hat. Das paßt ja gut zum Jubiläumsjahr der Reformation; denn genau an diesem Punkt hat Martin Luther jahrelang mit sich gerungen: „Wie bekomme ich einen gnädigen Gott“, bis Gott ihm Augen und Herz geöffnet hat und ihm dann die frohmachende Erkenntnis von der Gnade Gottes zufiel. Diese Gnade Gottes (sola gratia) hat er dann ins Zentrum seiner Botschaft gesetzt. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Predigten / Andachten

So raubt die Türkei Christen ihr Eigentum

Donnerstag 23. November 2017 von pro Christliches Medienmagazin


pro Christliches Medienmagazin

Mindestens 100 historische Güter der aramäisch-sprachigen Kirchen in der Südosttürkei hat die türkische Regierung innerhalb der vergangenen fünf Jahre konfisziert. Diese Enteignungen reihen sich in ein breites Repertoire an Unterdrückungsmaßnahmen gegen christliche Minderheiten ein, deren trauriger Höhepunkt der Völkermord an den Armeniern und Aramäern während des Ersten Weltkrieges war. Doch wie vor über hundert Jahren werden solche Missstände auch heute noch verschleiert. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit

Wie sollte die biblische Reaktion auf 500 Jahre Reformation aussehen? 

Freitag 27. Oktober 2017 von Benedikt Peters


Benedikt Peters

Wir denken in diesem Jahr zurück an die große geistliche Erweckung, die Gott mehreren Ländern Europas vor 500 Jahren schenkte. Warum tun wir das? Die frühe Geschichte des Volkes Israel beantwortet diese Frage in Richter 2,6–11. Wenn das Volk Gottes die großen Heilstaten Gottes vergisst, vergisst es auch Gott und fällt zurück in Heidentum und Götzendienst. Das ist in der protestantischen Christenheit geschehen, die von den großen Werken Gottes zur Zeit der Reformation nichts mehr weiß oder wissen will. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Gemeinde, Kirche

Nashville-Erklärung zur Sexualethik erschienen

Montag 4. September 2017 von Netzwerk Bibel und Bekenntnis


Netzwerk Bibel und Bekenntnis

Ron Kubsch, Mitglied des Netzwerkes Bibel und Bekenntnis, schreibt in seinem Theoblog: „Machen wir uns nichts vor. Die Sexualethik ist seit Jahren ein wichtiger Prüfstein für die Bekenntnisfestigkeit der christlichen Kirchen. Der Druck von außen und innen wird in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Vor allem die junge Generation wird über die Kultur und die Schule beflügelt, neue Beziehungsmodelle attraktiv zu finden und sie auch mal auszutesten. Umso wichtiger ist es, dass Pastoren, Gemeindeleiter und Jugendleiter (!) Farbe bekennen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Ehe u. Familie, Gesellschaft / Politik, Kirche, Sexualethik

Sola gratia – Allein die Gnade (6 Thesen zum Reformationsjubiläum)

Mittwoch 5. Juli 2017 von Dr. Joachim Cochlovius


Dr. Joachim Cochlovius

1  Die reformatorische Gnadentheologie ist entstanden vor dem Hintergrund der mittelalterlichen röm.-kath. Theologie und Volksfrömmigkeit. Danach musste der Christ unbedingt Gutes tun, um vor dem Gericht Gottes gerettet zu werden. Das Endgericht wurde in Predigten und szenischen Darstellungen so drastisch dargestellt, dass die Menschen in Angst getrieben wurden und durch gute Werke und Almosen ihr ewiges Heil sichern wollten. Wer sich seines Heils ganz sicher sein wollte, dem wurde geraten, die drei sog. evangelischen Ratschläge (Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam) im Kloster zu praktizieren. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Gemeinde, Kirche, Theologie

Selbstmord der Zivilisation?

Samstag 1. Juli 2017 von Jürgen Liminski


Jürgen Liminski

Ein Recht für Randgruppen und die Wirklichkeit der Lebensformen in Deutschland und Europa / Warum die katholische Kirche die Ehe verteidigt und was die Entkernung der Ehe bedeutet

 

Vor rund sechzig Jahren, 1955,  erschien der Reisebericht „Traurige Tropen“ des großen Sozialanthropologen Claude Levi Strauss. Er wurde in den 1960er Jahren zum Kultbuch. Levi Strauss ging damals und zeit seines Lebens der  Frage nach, ob es ein Grundmuster der menschlichen Gesellschaft gebe und er hat um die Jahrtausendwende diese Antwort gefunden: „Zwar verwerfen alle inzwischen die veraltete Theorie, nach der vor dem ersten geschichtlichen Auftreten der Familie unter den Menschen „Urpromiskuität“ geherrscht habe. Sie sind sich sogar darin einig, daß der Familientyp, für den monogame Ehe, selbständiger Wohnsitz des jungen Paares und affektive Beziehungen zwischen Eltern und Kindern typisch sind, sowohl in unserer Gesellschaft als auch in jenen heimisch ist, die wir gern als technisch und ökonomisch unterentwickelt bezeichnen. (….) Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Demographie, Ehe u. Familie, Gesellschaft / Politik, Sexualethik

Europa: Was den Christen dort geschieht, wird zu uns kommen

Dienstag 16. Mai 2017 von Gatestone Institute


Gatestone Institute

„Ich fürchte, wir nähern uns einer Situation, die dem tragischen Schicksal des Christentums in Nordafrika in den frühen Tagen des Islam ähnelt“, warnte der lutherische Bischof Jobst Schoene vor einigen Jahren. In alten Zeiten gaben uns Algerien und Tunesien, vollständig christlich, große Denker wie Tertullian und Augustinus. Zwei Jahrhunderte später war das Christentum verschwunden, ersetzt durch die arabisch-islamische Zivilisation. Erlebt Europa nun das gleiche Schicksal? Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit, Gesellschaft / Politik

Jordanien: Junge Muslime schützen Kirchen als Zeichen für Zusammenhalt

Dienstag 2. Mai 2017 von Internationale Gesellschaft für Menschenrechte


Internationale Gesellschaft für Menschenrechte

Nach den verheerenden Anschlägen auf Kirchen in Ägypten im Vorfeld der Osterfeiertage ergriffen junge Muslime in Jordanien die Initiative und schützten am Ostersonntag 2017 christliche Kirchen im gesamten Königreich. Sie zeigten damit öffentlich ihre Verbundenheit und Solidarität mit den Christen ihrer Heimat. Außerdem wollten sie ein Zeichen für die Einheit Jordaniens und das friedliche Zusammenleben der Religionen setzen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Christentum weltweit