Gemeindenetzwerk

Ein Arbeitsbereich des Gemeindehilfsbundes

Archiv für die 'Buchempfehlungen' Kategorie

Buchempfehlung: Ulrich Parzany, Was nun, Kirche? Ein großes Schiff in Gefahr. SCM Hänssler 2017

Dienstag 15. August 2017 von Administrator


Dieses Buch des bekannten Pfarrers und Evangelisten Ulrich Parzany kann mit Fug und Recht als seine Dankesgabe an die Reformation im Jubiläumsjahr angesehen werden. Er ist mit Leidenschaft reformatorischer Theologe, und gerade deswegen leidet er an den theologischen und ethischen Fehlentwicklungen in der evangelischen Kirche. Er will nicht schweigen, denn „Wer schweigt, fördert, was im Gange ist“, und er schreibt „gegen Resignation. Auch gegen meine eigene“. Unmittelbarer Anlass des Buchs war die von Parzany initiierte Gründung des „Netzwerks Bibel und Bekenntnis“ Anfang 2016. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Buchempfehlungen, Rezensionen

Buchempfehlung: Gerhard Müller, Einsichten Martin Luthers – damals und jetzt. 2. Aufl. Martin-Luther-Verlag 2017; 356 Seiten, 19,00 Euro

Mittwoch 21. Juni 2017 von Administrator


Der emeritierte Erlanger Kirchenhistoriker Gerhard Müller kann zwei Jahre nach Erscheinen der 1. Auflage seines Lutherbuchs eine 2. erweiterte Auflage vorlegen. Auch sie ist dem Andenken an seine 2013 verstorbene Ehefrau gewidmet. Die Struktur des Buchs ist beibehalten, ein erster Teil behandelt Martin Luthers Werk, der zweite Teil benennt die Konsequenzen, die aus Sicht des Autors heute aus der Theologie Martin Luthers gezogen werden sollten. Der erste Teil wurde um vier Kapitel erweitert, die Luther als Bibelausleger, als Bibelbeurteiler, als Bestsellerautor und als Politiker beschreiben. Dem zweiten Teil wurde der Aufsatz „Haben Lutheraner besondere Schwierigkeiten mit Kirche?“ hinzugefügt. Außerdem hat die 2. Auflage ausführliche Personen-, Sach-, Orts- und Bibelstellenregister. Ebenso gibt es eine Aufstellung der zitierten Werke Luthers. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Buchempfehlungen, Rezensionen

Buchempfehlung: Zwölf Köpfe der Reformation, LIT-Verlag, Münster 2017, 166 Seiten, 19,90 €.

Montag 22. Mai 2017 von Administrator


411gcPXtTPL._SX345_BO1,204,203,200_Am 31. Oktober 2017 jährt sich der Thesenanschlag der 95 Thesen Martin Luthers an der Schlosskirche zu Wittenberg zum 500. Mal. Im Jubiläumsjahr geht es immer wieder um Martin Luther. Dabei wird gerne übersehen, dass Martin Luther nicht alleine stand. Die Reformation hat eine Vorgeschichte und sie ereignete sich in mehreren europäischen Ländern unter dem Einfluss einer ganzen Reihe von prägenden Persönlichkeiten. Pfarrer Hans-Gerd Krabbe stellt in seinem Buch insgesamt zwölf dieser Persönlichkeiten vor und erklärt ihren Einfluss auf den Gang der Reformation, stellt ihre Biographie und Theologie vor und beleuchtet auch die Beziehungen untereinander. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Buchempfehlungen, Kirche, Rezensionen, Theologie

Buchempfehlung: „Finanzielle Freiheit erleben –  Was die Bibel zum Thema Geld sagt“.  

Dienstag 9. Mai 2017 von Administrator


Howard Dayton
Finanzielle Freiheit erleben –
Was die Bibel zum Thema Geld sagt.
Campus für Christus, Gießen 2007, 192 Seiten, 9,95 €

Man könnte sich fragen, was wohl ein Mensch unserer Tage von der “alten Bibel” lernen könnte, wenn es um Geld- und Vermögensfragen geht. Haben doch Kreditkarten, Online-Konten, und der in Nano-Sekunden verlaufende weltweite Handel mit Devisen und Finanz-Derivaten, wenig mit der Gemächlichkeit der Bazare des Altertums zu tun. Beim näheren Hinsehen erkennt man aber, dass sich der Fortschritt lediglich bei den Finanz-Produkten, den Bank-Instrumenten und in Handels-Geschwindigkeit ausdrückt. Die Grund-Einstellungen des Menschen zu Geld und Vermögen, im Vergleich zu damals als die Bibel entstand, hat sich nur wenig geändert. Deswegen hat auch in diesem Thema das “Buch der Bücher” bis heute nichts an Aktualität und Autorität verloren. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Buchempfehlungen, Wirtschaftsethik

Buchempfehlung: Im Irrgarten – Gedanken und Notizen zur geistigen Lage in Kirche und Staat

Dienstag 11. April 2017 von Administrator


Hans Thomas, Im Irrgarten. Gedanken und Notizen zur geistigen Lage in Kirche und Staat, Sachbuch, 1. Auflage Berlin 2017, Pro BUSINESS 2017, 202 Seiten, 10,80 €, ISBN 978-3-86460-638-0, Pro BUSINESS, Schwedenstraße 14, 13357 Berlin.

Es ist nicht das erste Mal, dass Hans Thomas, langjähriger evangelischer Pfarrer, zur Feder greift und aktuelle Entwicklungen in Kirche, Staat und Gesellschaft aufgreift und mit beißender Kritik versieht. Wenn ein gelehrter Mann, in der Mitte des neunten Lebensjahrzehnts stehend, sich nicht zurücklehnt und den Dingen einfach unkommentiert ihren Lauf lässt, so ruft dies doch die Frage wach, was ihn dazu antreibt. Bei Hans Thomas lässt sich dies leicht beantworten: Er ist von tiefer Besorgnis um Zukunft von Kirche und Gemeinwesen umgetrieben; es ist die Sorge um die, die das, was da zu befürchten steht, voll treffen wird. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Buchempfehlungen, Kirche, Schöpfung / Evolution

Buchempfehlung: Vom Frauenschuh zum Känguru – Bilderstreifzüge durch die Schöpfung

Dienstag 20. Dezember 2016 von Administrator


I16_buch_vom-frauenschuh-zum-kaenguru_randn seinem neuesten Buch mit dem originellen Titel „Vom Frauenschuh zum Känguru“ legt Pastor Dr. Joachim Cochlovius ein außergewöhnliches Schöpfungszeugnis vor. Auf 215 Seiten mit nahezu 580 selbst geschossenen Farbbildern von der Lüneburger Heide bis zum anderen Ende der Erde – bis nach Australien und Neuseeland – weist sich der Theologe auch noch als perfekter Fotograf im Tier- und Pflanzenreich sowie als ausgemachter Kenner der Orchideen- und Vogelwelt aus. Welch eine Ausdauer und beachtenswerte Geduld steckt hinter jedem Foto, um Ort und Zeit so abzupassen, dass atemberaubende Schönheit und Ideenreichtum des Schöpfers für uns Leser eingefangen werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Buchempfehlungen, Rezensionen

Buchempfehlung: Genesis, Schöpfung und Evolution.

Dienstag 14. Juni 2016 von Administrator


44167353zHrsg. Reinhard Junker
Genesis, Schöpfung und Evolution.
Beiträge zur Auslegung und Bedeutung des ersten Buches der Bibel

Die Frage nach der Historizität der biblischen Urgeschichte und insbesondere des ersten Menschenpaares ist für den christlichen Glauben von außerordentlicher Bedeutung. Denn es geht hier um Grundfragen der Menschheit ebenso wie um das Verständnis der ganzen Bibel, da auch das Neue Testament vielfach Bezug auf die Genesis nimmt. In diesem Sammelband zeigen sechs Autoren in theologisch fundierten Untersuchungen, dass und warum es sachgemäß ist, an der Historizität der biblischen Texte festzuhalten. Alles andere würde den biblischen Texten nicht gerecht und hätte zudem massive Folgen für unser Menschen- und Gottesbild. Die gut verständlich geschriebenen Texte richten sich auch an Nicht-Theologen. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Buchempfehlungen, Schöpfung / Evolution

Buchempfehlung „Moslem sucht Gott und findet Jesus“

Mittwoch 17. Februar 2016 von Administrator


Buchtitel Muslim sucht Gott und findet Jesus„Die wahre Religion ist die, die gar keine Religion ist.“ Zu dieser Überzeugung gelangt der aus der Türkei stammende Erkan Erdogan. Seine Liebe zu einer deutschen Touristin und ein Erlebnis während eines islamischen Opferfestes führen ihn zum tiefgründigen Nachdenken über seinen Glauben an den Schöpfer der Welt. Er liest immer wieder im Neuen Testament und erkennt, dass ihn weder das Befolgen religiöser Riten noch eine Reihe guter Taten den ersehnten Frieden im Herzen und Sündenvergebung bringen. Erkan findet in Jesus Christus den wahren Sinn seines Lebens.

Erkan Erdogan, Moslem sucht Gott und findet Jesus, 44 Seiten, Taschenbuch, Lichtzeichen Verlag, Lage 2015, 1,00 Euro. Hier bestellen.

Kategorie: Buchempfehlungen, Weltreligionen

Auch Männer haben eine Seele!

Mittwoch 27. Januar 2016 von Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e. V.


Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e. V.

Ein umfassendes Buch über die seelische Gesundheit von Männern und Jungen mit Lösungsvorschlägen

Psychotherapeutische Praxen und Kliniken sind so etwas wie gesellschaftliche Frühwarnsensoren für die Haarrisse zwischen individuellem Leid und kollektiven Normierungsprozessen. Therapeutinnen und Therapeuten spüren in der Vertraulichkeit ihrer Arbeit schon länger, dass auch Männer unter den Anforderungen des immer noch wirkmächtigen traditionellen männlichen Rollenbildes leiden – und dass sie beginnen, sich im Gespräch zu öffnen und sich in ihrer Bedürftigkeit zu zeigen. Seit etwa zehn Jahren besteht auch in der Öffentlichkeit ein zunehmendes, wenn auch oft kontroverses Interesse an Männerthemen, an der Männerrolle und den mit ihr verbundenen Herausforderungen und Risiken. Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Buchempfehlungen, Ehe u. Familie, Gesellschaft / Politik

Buchempfehlung: Elia – „Baal“ oder „Jahwe“

Dienstag 19. Januar 2016 von Administrator


haller_eliaEduard Haller, Elia – „Baal“ oder „Jahwe“ – Der Prophet Elia und die Scheidung der Geister „heute“ – Eine aktuelle alttestamentliche Besinnung, 2. erweiterte Auflage, Freimund Verlag 2015, 108 Seiten, 8,80 Euro.

Das Buch „Elia“ von Eduard Haller ist ein Versuch, den Grundkonflikten des Gottes Jahwe mit der Götterwelt des Alten Orients darzustellen. Immer wieder fordert Haller auf, sich zu entscheiden: Wem willst du folgen? Der Leser soll den Kampfplatz in unserer Zeit entdecken – und in seinem eigenen Inneren. Hier tobt, wie auf dem Karmel Elias, der Entscheidungskampf. Eine nähere Darstellung der Baalsreligion im Alten Orient wäre eine neue Untersuchung wert. Dann könnte geklärt werden: Leben die alten Götter heute noch? Welche Masken tragen sie? Dienen wir ihnen vielleicht, ohne ihren Namen zu kennen? Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Buchempfehlungen, Rezensionen